Seite 1 von 2

Bilder auf Subdomain?

Verfasst: 21.02.2012, 18:11
von marc77
Hallo,

ich habe eine große Bildergalerie. ca. 90 000 Bilder. Diese Bilder sind aktuell ja meiner Domain zugewiesen. Ein gewisser Faktor ist es ja auch, ob eine Domain Bilder, Videos usw. bereithält. Die Bilder ranken gut, da die Hauptdomain auch gut rankt.

Aus Ladezeitgründen möchte ich nun die Bilder auf die Subomain "images" umziehen. Ist dies ratsam?

Ich habe hier etwas Bedenken, dass die Hauptdomain dann fällt, weil ja alle Bilder genommen werden und das die Bilder nicht mehr gut ranken, weil diese ja auf der Subdomain liegen.

Was tun?

Danke

Verfasst:
von

Verfasst: 21.02.2012, 18:43
von Can
Was hat die Domain mit Ladezeit zu tun ? Sehe dazu keine veranlassung.

Verfasst: 21.02.2012, 18:47
von tojas
Was hat die Domain mit Ladezeit zu tun
Für jedes Bild das geladen wird, wird eine Anfrage an den Host gestellt. Da aber ein Browser nur eine bestimmte Anzahl an gleichzeitigen Anfragen stellen kann, geht das zu Lasten der Ladezeit.

@marc77:

Das kann man ohne Probleme machen, sollte sich nicht negativ auswirken.

sG
tojas

Verfasst:
von

Verfasst: 21.02.2012, 18:47
von Malte Landwehr
Can hat geschrieben:Was hat die Domain mit Ladezeit zu tun ? Sehe dazu keine veranlassung.
Du kannst statische Inhalte (wie Bilder, CSS, JS) über eine Cookie-lose (Sub)Domain laden. Das geht schneller, als wenn du sie von der Domain lädst, auf der auch die normalen Inhalte liegen.

Die meisten Browser führen nur x Zugriffe auf eine Domain gleichzeitig aus. Dieses Limit kann man mit extra Domains umgehen. Das steigert ebenfalls die Ladezeit.

Verfasst: 21.02.2012, 18:48
von Matthiaz
würde ich nicht machen wenn du in der bildersuche gut dabei bist bekommst du auch besucher darüber , ansonsten kommen ja alle besucher auf die subdomain wenn sie deine bilder über die bildersuche finden

und wie can schon erwähnt hat läd die seite dadurch auch nicht schneller....

Verfasst: 21.02.2012, 18:51
von Malte Landwehr
Matthiaz hat geschrieben:ansonsten kommen ja alle besucher auf die subdomain wenn sie deine bilder über die bildersuche finden
Nein. Wenn nur die Bilddateien auf der Subdomain liegen, kommen Besucher aus der Bildersuche immer noch ganz normal auf die URL, unter der das jeweilige Bild eingebunden ist.

Matthiaz hat geschrieben:und wie can schon erwähnt hat läd die seite dadurch auch nicht schneller....
Doch! Wenn ihr mir nicht glauben mögt:
https://www.ravelrumba.com/blog/static-c ... ss-domain/
https://www.webpagetest.org/forums/showt ... hp?tid=128

Aber bevor ihr das jetzt alle macht, gibt es natürlich auch einen Dämpfer: https://www.seroundtable.com/cookieless- ... 14722.html

Aus reinen SEO-Gründen sollte man das nicht auf jeder Nischenseite machen aber für sehr gut besuchte Seiten (gerade im Bereich E-Commerce) ist imho quasi Pflicht.

Verfasst: 21.02.2012, 18:57
von Can
Danke malte und tojas, wieder etwas gelernt

Verfasst: 21.02.2012, 20:14
von chris21
Also ich nutze bei mehreren Projekten statische, cookie-freie Subdomains für Bilder und Grafiken und fahre damit auch in der Bildersuche gut. Ladezeitentechnisch absolut zu empfehlen.

PS: Und falls Dein Server entlastet werden sollte: Image Subdomain als C-Domain auf AWS S3 und dort die Bilder speichern. Meines Erachtens die beste Lösung.

Verfasst: 21.02.2012, 20:45
von Synonym
^^ ich auch und das sind auch so an die 50.000 Bilder. Laufen alle über mehrere Subdomänen wegen der Ladezeit und habe da mit keine Probleme.

Verfasst: 21.02.2012, 21:31
von marc77
Danke Malte

@synonym: machst du das von anfang an oder bist du mit einem bestehenden projekt umgezogen?

also sicher kein ranking-verlust der haupt-domain sowie der bilder?

Was ist mi c domain aws s3 gemeint? Danke

Verfasst: 21.02.2012, 21:39
von Synonym
ich hatte es erst 2 Jahre ganz normal und nun seit 4 Jahren über Subs. Ranking-Verluste gab es nicht.

Mit C-Domain denke ich mal ist ein DNS CNAME gemeint. Ist jedenfalls bei mir so. Allerdings nicht auf AWS, sondern auf eigene Server. AWS ist eine Serverfarm von Amazon, die genau für solche Hochverfügbarkeits-Geschichten gedacht ist. Wie gesagt, das spare ich mir momentan noch und nutze zwei eigene Roots dafür. Ziel bei den Lösungen ist halt, nicht nur die Anfragen zu parallelisieren durch die Subs, sondern auch die Anfragen an der Server zu reduzieren und an einen anderen / eine Farm / LB zu übergeben.

Verfasst: 21.02.2012, 21:44
von marc77
Aws habe ich selbst nachgelesen...

@syn: hast du mehrere subs fuer die Bilder? Warum? Danke

Verfasst: 21.02.2012, 21:48
von Synonym
ich habe 3 Subs für die Bilder. Warum, weil Browser nur eine bestimmte Anzahl an Request parallel abarbeiten können. "Parallel" heißt hier aber gleichzeitig an den gleichen Host. Verschiedene Subs sind verschiedene Hosts. Ist halt eine Frage was sinnvoll ist, da für jede Sub auch ein DNS-Request erforderlich ist und der kostet auch Zeit. Bei mir sind in der Regel 10-40 Bilder pro Seite, diese werden dann entweder auf 1, 2 oder 3 Subs verteilt.

Verfasst: 21.02.2012, 22:01
von chris21
@synonym: wenn ich es bei Deinen Seiten teste, scheint aber der img2 gerade gut am schwitzen zu sein, jedenfalls liefert er sehr langsam aus.

Mit C Domain meinte ich DNS CNAME Alias, wie synonym richtig erkannt hat :)

Ich bin inzwischen mit der AWS Lösung sehr zufrieden, weil Grafiken über deren Service eben pfeilschnell laden und ich keine eigenen Ressourcen dafür bereit halten muss. Die Idee hatte ich auch aus einem Forenthread hier bei Abakus vom User Barthel, der es auch so einsetzt.

Man muss natürlich rechnen, wieviele GB an Image Traffic man hat, um zu sehen, ob sich AWS auch preislich lohnt oder ob es zu teuer wird.

Gerade für größere Grafiken bin ich mit der AWS Lösung aber aufgrund des Geschwindigkeitvorteils sehr zufrieden.

Verfasst: 21.02.2012, 22:06
von Synonym
@Chris
Ja, das ist leider aktuell noch so, wird aber demnächst mal geändert. Auf einem der Server läuft noch die globale Datenbank und die ist teilweise recht ausgelastet. Kann aber auch an der Uhrzeit liegen, dass da gerade ein Cron oder ein Backup läuft.

Also die Load-Werte sind ok: load average: 0.19, 0.13, 0.11, CPU ist 6% ausgelastet. Ich warte da nur noch auf das Ende der Vertragslaufzeit, dann gibt es neue Server. Die sind nun schon 5 Jahre alt, entsprechend "mager" ausgestattet und dennoch teuer ;)