Seite 1 von 1

Wirklich kostenlose Bilder auf eigene Homepage?

Verfasst: 20.07.2012, 13:55
von maxfragtmal
Wo gibt es das?

Also nicht so Seiten wie "nur für redaktionelle Nutzung frei", sondern wenn ich eine gewerbliche seite habe und nichts dafür zahlen kann.

Danke
Max.

Verfasst:
von

Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 20.07.2012, 13:58
von Tomasso
Pixelio.de gibt es redaktionelle und kommerzielle Bilder..

Verfasst: 20.07.2012, 14:30
von Steffie
Mein Favorit ist www.pixabay.com
Alle zum Download bereitgestellten Bilder auf Pixabay sind gemeinfrei (Public Domain)

Weitere Public Domain Bilderquellen siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia: ... derquellen

Verfasst:
von

Verfasst: 20.07.2012, 15:49
von absatz
Malte Landwehr hatte da mal eine super Liste erstellt:
https://www.lorm.de/2008/01/02/102-quell ... ose-fotos/

Verfasst: 21.07.2012, 00:18
von HaraldHil
Die Liste ist wirklich sehr hilfreich.

Hier noch 2 Links:

https://de.freepik.com

https://www.freie-images.de

Verfasst: 25.07.2012, 11:32
von Vegas
absatz hat geschrieben:Malte Landwehr hatte da mal eine super Liste erstellt:
https://www.lorm.de/2008/01/02/102-quell ... ose-fotos/
Tolle Liste, aus eigener Erfahrung ein paar mahnende Worte:

1. Einige der Stock Photo Dienste nehmen es mit der Verifikation der Urheberschaft nicht allzu genau. Nur weil dort ein Foto unter Creative Common Lizenz für gewerbliche Nutzung steht bedeutet keine 100%ige Rechtsicherheit.

2. Inbesondere eine große internationale Bildagentur hat momentan eine attraktive neue Einnahmequelle entdeckt: Über Flickr o.ä. Bilderdienste angebotene Fotos/Portfolios die besonders populär sind werden aufgekauft, alle die die/das Foto(s) ahnungslos weiterhin verwenden bekommen postwendend eine Abmahnung ins Haus.

Kostenlose Bilder für kommerzielle Nutzung sind eine feine Sache, angesichts der möglichen Risiken und Nebenwirkungen sollte man aber zumindest abwägen, ob etwas mehr Geld für mehr Rechtssicherheit nicht gut angelegt sind.

Verfasst: 25.07.2012, 16:05
von Barthel
Vegas hat geschrieben: 2. Inbesondere eine große internationale Bildagentur hat momentan eine attraktive neue Einnahmequelle entdeckt: Über Flickr o.ä. Bilderdienste angebotene Fotos/Portfolios die besonders populär sind werden aufgekauft, alle die die/das Foto(s) ahnungslos weiterhin verwenden bekommen postwendend eine Abmahnung ins Haus.
Ich glaube nicht, dass das nachträglich so einfach möglich ist. Bei Pressebildern bekomme ich immer eine Benachrichtigung, wenn sie zurückgezogen werden. Wie willst du den sonst bei Hunderten oder Tausenden von Bildern überprüfen, ob sich an der Lizenz was geändert hat? Ich denke die Abmahnungen verschicken sie an Leute, die die Bilder nach der Änderung benutzen, ohne auf die Lizenz zu achten.

Ansonsten gebe ich dir aber absolut Recht, gerade bei Flickr sind in meiner Sparte massenweise Agenturfotos, die von Usern mit CC-Lizenz angeboten werden. Wenn man die benutzt, schützt das nicht vor einer Abmahnung.