Seite 1 von 1

Bilder zu passendem Partnerprogramm

Verfasst: 10.09.2012, 12:50
von MMX
Hallo,

ich lese hier schon etwas länger mit und habe auch sehr hilfreiche Antworten gefunden, allerdings gibt es eine Frage, die ich leider weder hier noch per Google finden konnte. Ich bin noch ein sehr neu in diesem Bereich, daher möchte ich Abmahnungen und ähnliches sofort vermeiden.

Ich habe mich bei Adcell angemeldet und mich dort für die gängigen Online Spiele Partnerschaften angemeldet. Habe auch einige Spiele auf der Seite eingebunden, aber immer nur ein kleines Bild, das auch andere Seite genutzt haben. Die eigentliche Frage ist, welche Bilder darf man nutzen, wenn man Spiel xy von Anbieter ab bewirbt? Viele der großen Seiten haben teilweise 10 Screenshots zu dem jeweiligen Spiel, aber ich weiß nicht, ob man diese Bilder einfach so benutzen darf. Habe ewig nach Pressebildern gesucht, wurde aber bei nur sehr wenigen Spielen fündig.

Ich habe auch Nachrichten an einige Betreiber geschickt, aber leider nie eine Antwort erhalten, daher hoffe ich einfach mal, dass hier jemand in dem Bereich tätig ist oder war und mir da weiter helfen kann. Ich würde gerne 4 Bilder pro Spiel nutzen und diese in einer netten Galerie darstellen.

Ich wollte die Frage eigentlich in den Partnerprogramm Bereich posten, aber ich dachte mir, dass die Frage hier besser aufgehoben ist, falls es doch falsch war, entschuldige ich mich schon mal dafür.

Verfasst:
von

Re: Bilder zu passendem Partnerprogramm

Verfasst: 10.09.2012, 14:17
von Melegrian
MMX hat geschrieben:Habe ewig nach Pressebildern gesucht, wurde aber bei nur sehr wenigen Spielen fündig.

Ich habe auch Nachrichten an einige Betreiber geschickt, aber leider nie eine Antwort erhalten,
Irgendetwas machst Du da wohl falsch. Nicht das ich von Spielen Ahnung hätte, doch da habe ich bei Amazon einfach mal "Computerspiele" eingegeben, das Spiel "Avatar" angeklickt, weil mir das so bekannt vorkam, auf dem Cover steht Ubisoft und bis zu dem Pressecenter von Ubisoft war es nicht mehr weit und was steht da:
Ab heute Mitternacht steht das Ubisoft E3 Press Kit für Sie bereit:
https://pressextranet.ubisoft.com/EMEA/DE/default.aspx

Als nächstes das Spiel "Stronghold" angeklickt, scheint von Firefly Studios zu sein und was finde ich unter Firefly Studios:
Press Room
https://www.fireflyworlds.com/index.php? ... Itemid=348

So, das war nun innerhalb von Minuten und obwohl ich keine Ahnung von Spielen habe. Innerhalb von einer Woche sollte sich beim Weitersuchen noch einiges ansammeln, völlig ausreichend für einen Anfang und wenn die ersten 100 Seiten gut werden, sagen die nächsten nicht mehr nein, sondern benachrichtigen dich vielleicht von sich aus, in dem Sie Dich in ihrem Verteiler aufnehmen.

Verfasst: 10.09.2012, 15:17
von MMX
Danke für die Antwort, aber hilft mir leider nicht weiter.

Ich möchte Browsergames bewerben, keine normalen PC Spiele, die man käuflich erwerben muss. Da könnte ich ja einen Teil der Amazon Bilder verwenden.

Verfasst:
von
SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Verfasst: 10.09.2012, 16:19
von Melegrian
MMX hat geschrieben:Ich möchte Browsergames bewerben, keine normalen PC Spiele,
Und die Produzenten arbeiten nicht mit der Presse zusammen?
Innerhalb von zwei Minuten gefunden:

https://corporate.innogames.com/de/press ... appen.html

Verfasst: 10.09.2012, 16:19
von mogli
Ein Account in einem Browsergame ist innerhalb von einer Minute erstellt. Dann loggst du dich dort ein, knippst vier oder fünf Bilder verschiedener Oberflächen/Spielinhalte und kombinierst diese mit Screenshots, die der Hersteller auf der offiziellen Seite meistens sowieso bietet.

Ist vielleicht etwas mehr Aufwand als die "Übernahme" von Bildern anderer Websites, aber damit bist du auf der sicheren Seite und bietest Google frischen Content.

Verfasst: 10.09.2012, 16:25
von MMX
Melegrian hat geschrieben:
MMX hat geschrieben:Ich möchte Browsergames bewerben, keine normalen PC Spiele,
Und die Produzenten arbeiten nicht mit der Presse zusammen?
Innerhalb von zwei Minuten gefunden:

https://corporate.innogames.com/de/press ... appen.html
Danke, die habe ich auch gefunden, aber es gibt halt hunderte von Spielen und nicht alle haben solche Pressemappen. Daher wollte ich ja wissen, ob ich einfach irgendwelche Bilder verwenden kann.
mogli hat geschrieben:Ein Account in einem Browsergame ist innerhalb von einer Minute erstellt. Dann loggst du dich dort ein, knippst vier oder fünf Bilder verschiedener Oberflächen/Spielinhalte und kombinierst diese mit Screenshots, die der Hersteller auf der offiziellen Seite meistens sowieso bietet.

Ist vielleicht etwas mehr Aufwand als die "Übernahme" von Bildern anderer Websites, aber damit bist du auf der sicheren Seite und bietest Google frischen Content.
Das ist erlaubt und ich muss mir keine Sorgen um eine Abmahnung wegen den Bildern machen? Also kann man einfach Ingame-Screens machen und diese dann nach belieben in der eigenen Seite einbauen? Wenn das so ist, dann brauch ich ja keine Pressemappen oder ähnliches mehr.

Verfasst: 10.09.2012, 16:29
von mogli
Kein einziger Browsergames-Hersteller wird dich für die Promotion und Werbung seines Spiels belästigen, weil du Bilder gemacht hast. Die meisten unterstützen diese Vorgehensweise sogar, denn je besser der Inhalt für deine Leser ist und je schicker du das Game vorstellst, desto höher ist die Conversion Rate und desto mehr Spieler probieren den Titel aus.

Von daher: ran an die Games und fleißig Screenshots machen :)

Verfasst: 10.09.2012, 16:30
von MMX
mogli hat geschrieben:Kein einziger Browsergames-Hersteller wird dich für die Promotion und Werbung seines Spiels belästigen, weil du Bilder gemacht hast. Die meisten unterstützen diese Vorgehensweise sogar, denn je besser der Inhalt für deine Leser ist und je schicker du das Game vorstellst, desto höher ist die Conversion Rate und desto mehr Spieler probieren den Titel aus.

Von daher: ran an die Games und fleißig Screenshots machen :)
Vielen Dank, wollte nur sicher sein, nicht das nachher ein paar unerwünschte Briefe ins Haus kommen.

Verfasst: 10.09.2012, 16:32
von mogli
Logisch, lieber einmal nachgefragt als fünfmal abgemahnt ;)

Verfasst: 10.09.2012, 17:43
von Melegrian
MMX hat geschrieben:Vielen Dank, wollte nur sicher sein, nicht das nachher ein paar unerwünschte Briefe ins Haus kommen.
Na ja, als Rechtsberatung solltest Du das hier nicht auffassen, denn egal was hier geschrieben wird, darauf berufen kannst Du Dich nicht, falls mal ein Fall vor Gericht landen sollte.

Eine Möglichkeit wäre, so hatte ich das in Fällen gemacht, wo ich mir nicht ganz sicher war, nach der Fertigstellung einer Seite diese nicht gleich eingebunden, sondern erst mal eine Mail mit dem Link von der noch nicht für User zugänglichen Seite an den Autor oder den Verlag gesendet und nachgefragt, ob Korrekturen erwünscht sind.