Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Es geht weiter abwärts...

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
norden
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 31.05.2013, 10:52

Beitrag von norden » 31.05.2013, 11:11

Hallo zusammen!

Ich betreibe seit vielen Jahren eine Seite im Bereich Reisen. Zuerst als Hobby, später habe ich die anfallenden Werbeeinnahmen (z.B. google adsense) aber natürlich gern mitgenommen ;-)

Während mehrerer Jahre war ich mit meinem Hauptkeyword in google.de weit oben, schwankend irgendwo zwischen Platz 2 und 4. Manchmal sogar noch vor wikipedia.

Seit Dezember 2012 ist mein Haupt-Keyword (und viele weitere) aber ziemlich abgestürzt, von Platz 3 über 6 auf derzeit Platz 12! Habe mir heute nach einem Tipp einen Sistrix Testzugang besorgt und sehe dort, dass im selben Zeitraum der Sichtbarkeitsindex von 3 komma irgendwas auf 0,8 runter gegangen ist. Entsprechend haben sich auch die Besucherzahlen verringert (der Großteil meines Traffics kommt von google).

Geändert hat sich an der Seite nichts in diesen sechs Monaten! Also kein technischer Umbau, keine SEO Maßnahmen, keine von mir verursachten Änderungen in der Linkstruktur ... nur ein paar neue Beiträge/Artikel gab es halt, im üblichen Rahmen.

Was könnte ich jetzt am besten machen, also wo soll ich zum Beispiel nach Ursachen forschen? Ich kann derzeit auf Sistrix und linkresearchtools zugreifen, bin mir aber unsicher wie ich damit das Problem am besten löse... Möchte natürlich gern wieder auf die alten Hochs zurück?!

Gruß
norden

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 31.05.2013, 11:28

Nenn uns doch mal deine URL, dann gebkommst du bestimmt nen paar Tipps! :-)

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 31.05.2013, 12:38

Die Ursache könnte auch in der Tatsache liegen, daß Google im Grunde als Keywordsuchmaschine immer mehr Gewinne machen will, und keine normalen nichtgesponserten Seiten auf den Ersten Rängen duldet.
Man will über hohe Adwords-Einnahmen die kleinen Adsense Ausgaben bezahlen können, und lässt sich viele Tricks einfallen um die normale Homepage nach hinten zu drängen.
Der Normalgewerbler soll bei Googlenutzung zahlen.

Alles ganz normal, nur der Reibachgedanke regiert die Welt.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 31.05.2013, 12:49

Völliger Blödsinn was du da schreibst! dann müssten alle organischen Rankings leer sein.

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 31.05.2013, 12:58

Da ist sie wieder -- die Verschwörungstheorie... :o

An den Threaderöffner: das, was früher gut funktioniert hat funktioniert heute zwangsläufig nicht mehr.
Es scheint sich ja bei Dir um eine Nische zu handeln -- denn sonst wäre Wikipedia nicht auf 1-5.
Aber ohne URL: alles nur Raterei...

UweT
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5601
Registriert: 03.01.2003, 00:07

Beitrag von UweT » 31.05.2013, 13:02

ole1210 hat geschrieben:Völliger Blödsinn was du da schreibst!...
@ole1210 - Na komm, jeder kann doch seine Meinung haben ohne, dass man das gleich so hart verurteilen muss. Danke für die Zukunft!


@norden
Wenn dir was weh tut, probierst du dich im zweifel selbst zu heilen und wenn du dir dabei nicht sicher bist in dem was du dir da antust, dann machst du waaas?

...einige, so habe ich gehört, gehen dann zum arzt, fachmann, experten oder nenn sie wie du willst und holen sich einen professionellen rat ein... manchmal, gehen menschen auch zu zwei oder mehr ärzten um sich verschiedene meinungen einzuholen, meist dann, wenn das problem existentiell oder lebensberohlich ist....

genau so würde ich es an deiner stelle auch machen, bevor du mit einer maßnahme noch mehr kaputt machst als ohnehin schon.

wenn du dir das nicht leisten kannst, dann musst du dich autodidakt einarbeiten, bis du in der lage bist die ursache und eine lösung zu erarbeiten - du wirst nur mit viel glück jemanden finden, der dein projekt kostenlos und aus langer weile intensiv untersucht, das problem diagnostiziert und dann den all heilenden weg zum ziel aufmalt und ggf. noch bei der umsetzung der maßnahemn hilft... damit du wieder mit adsense viel geld verdienen kannst...

trifft denn der rückgang den du beschreibst ggf. auf eines dieser krankheitsbilder: https://www.seo-klinik.de/krankheitsbilder/


gruß
Uwe

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 31.05.2013, 13:08

Ole hat das „könnte“ und die Zielsetzung Reise überlesen.

Klar können einen viele und gute Linkempfehlungen oben halten,
aber das ändert die Fakten nicht.
Bei Gewerbeseiten darf man Adwords nicht vergessen, ansonsten moppt Google.

luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 31.05.2013, 13:09

ontlspol hat geschrieben:Man will über hohe Adwords-Einnahmen die kleinen Adsense Ausgaben bezahlen können
Da haste was nicht richtig durchdacht *g* ... die Adsense-Ausgaben kommen ja nicht von ungefähr, ohne die Adwords-Einnahmen gäbe es sie nicht ... :lol:

(Und mit den SERPs hängen sie auch nicht zusammen, die kleinen Adsense-Ausgaben *g*)

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 31.05.2013, 13:12

@norden

zeig mir mal deine url - gern auch via pm

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 31.05.2013, 13:18

Bei Gewerbeseiten darf man Adwords nicht vergessen, ansonsten moppt Google.
Und noch mehr Blödsinn! Adwords hat keinen Einfluss auf die Rankings!

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 31.05.2013, 13:20

Vollkommen richtig Luzie,

so ist das mit dem Vordenken, ohne Adwords Einnahmen geht es nicht.

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 31.05.2013, 13:24

Tja lieber Ole,
Nur werden Homepags die auch Adwords nutzen von Google leichter geduldet und weniger gemoppt.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 31.05.2013, 13:41

Ich habe letzten Monat bei einer sehr gut rankenden Seite Adsense komplett entfernt, weil das Gewerbe abgemeldet wurde. Ergebnis: Die Seite flog von Platz 1 (zu diversen Keywords) innerhalb von 2-3 Tagen ins Nirwana. Außer der Adsense-Löschung hat sich an der Seite nichts geändert.

KleinaGit
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 87
Registriert: 09.07.2009, 22:49
Wohnort: Hammaburg

Beitrag von KleinaGit » 31.05.2013, 14:10

ontlspol hat geschrieben:Tja lieber Ole,
Nur werden Homepags die auch Adwords nutzen von Google leichter geduldet und weniger gemoppt.
Was zu beweisen wäre, ansonsten aber wohl eher in der schon angesprochenen Ecke der "Verschwörungstheorien" anzusiedeln ist.

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 31.05.2013, 16:30

Hoch lebe die Naivität!

Google lebt als Keyword Suchmaschine ausschließlich von den Adwords- Einnahmen.
Adsenseseiten werden gefördert, natürliche gewerbliche Homepages gemobbt.
Backlinks werden untersucht, und zum Teil aberkannt, damit Ranking verloren geht.
Das ist nun einmal so, nicht Verschwörung, sondern normales Business.

Antworten