Seite 1 von 1

"Schlechte" Links - "Gute" Links ?

Verfasst: 14.06.2013, 14:25
von Robmedia
Nachdem sich mein Ranking massiv verschlechter hat, wie in einem anderen Thread bereits erwähnt, habe ich mir mal meine Backlinks angeschaut. Ich teste am liebsten mit dem Wise Open Link Explorer https://www.seo-backlink-tools.de/index. ... =Links&LD=

Nun frage ich mich, welche dieser Backlinks als "schlecht" zu betrachten sind, welche also dafür verantwortlich sein könnten, dass ich seit Penguin 2.0 so sehr abgerutscht bin. Von welchen Kriterien sollte ich dies ausmachen? (Könnt ja mal meine Seite Dersexblogger.de durch den Link explorer jagen)

Gruß

Verfasst:
von

Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 14.06.2013, 15:14
von swiat
Würde mir eher deine Linktexte ansehen, da mangelt es recht oft bei betroffenen Seiten.

Gruss

Verfasst: 16.06.2013, 15:56
von webbastler
Für normale Homepages gibt es im Grunde keine schlechten Backlinks, es gibt nur relevante und nicht relevante, und solche die gegen die Page Regeln verstoßen.

Page wünscht Link-Empfehlungen als Kleinexpose in denen der Linktext mit einem Kurztitel eingebunden wurde.

Das bei Google die Description mit ca. 165 Zeichen und der Titel mit ca. 64 Zeichen gewünscht wird, dürfte damit die Größe des Linkblogs benannt sein.

Nur bei Adsense – Seiten wertet Google offensichtlich etwas toleranter, denn die werden als Adwordshilfen, so zu sagen als freie Mitarbeiter angesehen.

Verfasst:
von

Verfasst: 16.06.2013, 20:55
von Tippi
webbastler hat geschrieben:Für normale Homepages gibt es im Grunde keine schlechten Backlinks, es gibt nur relevante und nicht relevante, und solche die gegen die Page Regeln verstoßen.

Page wünscht Link-Empfehlungen als Kleinexpose in denen der Linktext mit einem Kurztitel eingebunden wurde.

Das bei Google die Description mit ca. 165 Zeichen und der Titel mit ca. 64 Zeichen gewünscht wird, dürfte damit die Größe des Linkblogs benannt sein.

Nur bei Adsense – Seiten wertet Google offensichtlich etwas toleranter, denn die werden als Adwordshilfen, so zu sagen als freie Mitarbeiter angesehen.
Und nun bitte auch noch die Begründung der wilden Thesen.

Verfasst: 16.06.2013, 22:53
von Vegas
Die Links sind alle nicht der Brüller, richtig problematisch ist glaube ich die Kombination aus zwei Faktoren:

1. Die meisten Links sind Bookmarks mit exakt dem gleichen Titel, was im Ergebnis bedeutet, daß 31% Deiner Links auf Domainebene gerechnet mit "der sexblogger.de camsex and more" verlinken. Links eher dürftiger Qualität und einseitige Linktexte sind eine ungute Mischung. Noch dazu entspricht dieser Linktext 1:1 dem Titel Deiner Startseite.

2. Du bewirbst eigentlich nur einen Anbieter, auf die eine oder andere Weise in jedem Post und die Inhalte selbst sind eher generisch, echten Mehrwert wie einen wirklichen Test findet man nicht. Im Grunde zählst Du das auf, was auch auf der Webseite selbst zu finden ist.

Unterm Strich sieht Google da genau das, was die Seite ist: Dünner Affiliate Content mit eher mauen Links. Das ist keine persönliche Kritik an Dir, nur funktioniert der Min Max Ansatz (minimaler Aufwand, maximales Ergebnis) einfach seit spätestens 2012 nicht mehr wirklich gut.

Verfasst: 17.06.2013, 08:17
von webbastler
Lieber Tippi,
offensichtlich haben Sie nie die Larry Page Theorie, bzw. seine wahren Einführungsbedingungen gelesen, die letztendlich ja auch zur Annahme des Volkes und zum Erfolg von Google führten.

Die jetzigen Pinguins und ähnliches dienen nur dazu, die zu damaligen Zeiten nicht überdachten Missbrauchsmöglichkeiten zu unterbinden.

Verfasst: 22.06.2013, 04:28
von marcuus
Hallo,

mit etwas Erfahrung kann man schon die "schlechten" von "guten Links unterscheiden.

Generell sind schlechte Linkquellen alle Seiten die gegen Google's Webmaster Richtlinien verstoßen oder offentsichtlich Spam Seiten sind.

Es gibt auch Tools die helfen die Qualität einen Links zu bewerten.
Ich benutzte von Cemper das Detox Tool und bin damit sehr zufrieden.
Es zeigt alle Backlinks einer Seite an und bewertet diese anhand verschiedener Faktoren ob es gute oder schlechte Links sind.

Weitere Informationen zu guten/ schlechten Links findest du auch hier:
https://www.abakus-internet-marketing.de ... 17448.html

Re: "Schlechte" Links - "Gute" Links ?

Verfasst: 22.06.2013, 08:35
von Lyk
Robmedia hat geschrieben:Nachdem sich mein Ranking massiv verschlechter hat, wie in einem anderen Thread bereits erwähnt, habe ich mir mal meine Backlinks angeschaut.
ui ich bin mir da nicht zu 100% sicher aber ich glaub du hast ein DC problem.

nimm mal die kommentarfunktion raus. den genau mit diesen produzierste auf allen seiten DC^^