Seite 1 von 1

Zu viele H2 schaden dem Ranking?

Verfasst: 01.07.2013, 16:28
von tyna
Hallöchen,

ich habe mich nun auch angemeldet und schieße gleich mal los mit einer Frage:

Können zu viele H2 dem Ranking schaden?

Denn dies wurde mir heute erzählt.
Empfohlen wurde z.B. 1x H1, max. 2x H2 und Rest H3.

Ich stehe diesem Ratschlag sehr kritisch gegenüber.

LG
Tyna

P.S. Es handelt sich in meinem Falle um einen Shop, welchen ich betreue. Die Produktseite folgt grob folgendem Aufbau:


<H1>Lorem ipsum</H1>

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

<H2> Wirkung von Lorem ipsum</H2>
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

<H2> Nebenwirkungen von Lorem ipsum</H2>
Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore.

<H2> Lorem ipsum Einnahme</H2>
Nam liber tempor cum soluta nobis eleifend option congue nihil imperdiet doming id quod mazim placerat facer possim assum. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

<H2> Gegenanzeigen</H2>
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis.
At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur

<H2> Wer Lorem ipsum nicht einnehmen sollte</H2>
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim. Aui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi.

<H2> Wie zuverlässig ist Lorem ipsum?</H2>
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

<H2> Wie kann ich Lorem ipsum bestellen</H2>
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.

Verfasst:
von

Verfasst: 02.07.2013, 15:14
von netzmarketing
hallo tyna. mache dir um die anzahl der h1, h2 und h3 tags keine gedanken. das spielt nicht so eine rolle. ich konnte bis heute noch nie einen nachteil erkennen, wenn ich diese zuviel verwendet habe.

mache es doch wie ich auf netzmarketing.ch. benutze den h1 tag für einen haupt-titel der seite. dies entspricht meistens auch dem title tag. den h2 benutzt du um den text zu strukturieren. den h3 für kleinere einschübe unterhalb eines themas.

im falle eines shops würde ich auf kategorien-ebene die kategorien jeweils mit h1 auszeichnen und dann die kategorienbeschreibungen ev. mit h2 versehen, wenn du ein wenig was schreibst zur kategorie, was ich empfehlen würde.

auf produkteebene würde ich den produktetitel mit h1 auszeichnen und innerhalb der beschreibung des artikels mit h2 oder h3.

eventuell hilft dir auch meine checkliste für die optimierung eines shops: https://www.netzmarketing.ch/gratis-ratg ... positionen

auf jeden fall sind die h-tags einfach eine möglichkeit, den text zu strukturieren. es wird keinen grossen einfluss haben auf ein top ranking.

Verfasst: 02.07.2013, 15:28
von tyna
Hallo netzmarketing,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich bin auch der Meinung, dass H2, auch vermehrt eingesetzt, nicht schadet, solange es im Text Sinn macht. Ich verwende für die Produktseite die H1 für den Produkttitel und die H2s für die Beschreibung (ab und an auch H3), genau wie du beschrieben hast.

Re: Zu viele H2 schaden dem Ranking?

Verfasst: 02.07.2013, 15:46
von Tobias_Jotec24
posicionsuperior. hat geschrieben:
tyna hat geschrieben:Es handelt sich in meinem Falle um einen Shop, welchen ich betreue..

Du betreust den Shop als Suchmaschinenoptimierer?
Das eine hat ja nichts mit dem anderen zutun. Ich betreue auch einen Shop bzw leite diesen und muss mich trotzdem ums SEO kümmern. Ist nun mal ein essentielles Thema heutzutage.

Verfasst: 02.07.2013, 19:13
von palumi
Einen gut strukturierten Text wird Google nie abwerten.
Mehrere Überschriften der zweiten Kategorie sind in allen Texten normal.
Probleme machen höchsten nur erste Überschriften ohne Untergliederung in einem Text.
Sowas macht semantisch keinen Sinn.
Auch hier wird Google sicherlich nicht abwerten aber eine erhoffte Aufwertung des wichtigen Keys in der 1. Überschrift wird so jedenfalls nicht erfolgen.

Verfasst: 03.07.2013, 11:34
von Vegas
Schaden nicht, so mancher zweckentfremdet H2 um Fettschrift im Text zu erzeugen, ohne negative Folgen. Google ist generell sehr verzeilich, was allerlei komischen Code und falsche/übertriebene Verwendung bestimmter Elemente angeht, solange das Ganze nicht offensichtlich und zweifelsfrei der Manipulation dient.

Natürlich erkennt Google Hervorhebungen und Strukturierungen wie Überschriften, Unterüberschriften, Fett usw. aber die Überlegungen ob nun H1, H2 und H3 und wie oft sind meines Erachtens mit Blick auf SEO weit weniger relevant als oft propagiert. Google reimt sich schon selbst sehr gut zusammen.

Will heißen: Eine vernünftige Strukturierung ist wichtig, die genaue Ausgestaltung aber eher Geschmacksfrage.