Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Linkbuilding & Linktausch

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 08:55

Hallo und guten Tag,

ich habe die Frage so nicht im Forum gefunden. Falls es bereits eine Antwort gibt freue ich mich über den Link zum Tread!

Wenn ich Links aufbaue und nicht tausche oder kaufe, wird die Auswahl sehr gering. Denn wer gibt denn Links die etwas taugen ohne Gegenleistung? Als Shopbetreiber ein Netzwerk aufzubauen um Links zu tauschen ist sehr aufwendig, eine Agentur fraglich und zu teuer. Reziproke Links sind verpönt bzw. auch nicht gerne gesehen bzw. werden negativ gewertet. So stehe ich wie der Ochs vorm Berg und frage mich, wie soll/ kann man denn einen Linkaufbau betreiben???? :o

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 16.07.2013, 09:02

Shops haben es schwer, es sei den sie sind groß genug.
Schaffe Inhalte die verlinkungswürdig sind und mach dich von Google abhängig. Geh in den Social Media Raum und Werbe für dich, vor allem aber Arbeite an der Webseite. Linkaufbau kannst du durch PR´s, Foren Links Frage Antwort Portale, Webkataloge ausreichend puschen.
Erstelle einen Blog und lass deine Webseite reifen...

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 16.07.2013, 09:02

Linkaufbau betreibt man entweder mit Zeit (tauschen) oder mit Geld (Agentur/kaufen).

Oder indem du extrem hochwertige Inhalte verfasst, die freiwillig verlinkt werden. Diese kosten jedoch wieder Zeit (selbst schreiben) oder Geld (schreiben lassen).

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 09:16

Moin,

das volle Programm liegt ja vor: Blog, FB, Twitter und G+ werden genutzt. Auch werden einige Seiten in unterschiedlichen Foren und Blogs gelinkt. Aber das hat doch alles ein Ende. Google will aber immer mehr. Durch Penguin & Co. räume ich gerade mein 10 Jahre altes Linkbuilding auf. Wenn die Webkataloge noch zählen würden hätte ich gar keine Sorgen ;)

Backlinks aus Foren und Webportalen sind auch nicht endlos zu bekommen und allermeist mit NoFollow versehen. Da wären wir dann wieder zurück beim unnatürlichen Linkaufbau und seine Konsequenzen.

Ihr seht, ich bin zur Zeit echt Rat/ Planlos :-?

Mac_Manu
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 12.08.2008, 05:09

Beitrag von Mac_Manu » 16.07.2013, 09:24

Hochwertiger Content der freiwillig verlink wird in einem Shop? Schwer würd ich sagen und je nach Angebot fast unmöglich. Meiner Meinung bieten Infografiken eine Möglichkeit gute Links zu bekommen. Wenn man das aber nicht selber perfekt hinbekommt kostet das halt richtig viel Geld.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 16.07.2013, 09:46

Naja natürlich geht es nur durch stetige Verbesserungen und Qualität. Ich meine jeder will der beste Sein und oben stehen, aber die Konkurrenz wird ja nicht gerade weniger...

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 10:24

Danke Euch beiden für Eure Antworten. Letztlich bestätigen sie mir mein "Bauch"-Gefühl. Ich nehm mir mal den Hinweis auf Zeit & Qualität mit. Das Linkbuilding, außer im Sozialnetwork, mit dofollow Links, Power & Trust halte ich für ein Gerücht, wenn die Links nicht gekauft, in keiner Linkliste, keinem Webkatalog und nicht reziprok sind. Und vielleicht setzt das nächste Update von Penguin ja dort an. Wer weiss...? :o

Maik Neubert
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 232
Registriert: 02.02.2012, 09:23

Beitrag von Maik Neubert » 16.07.2013, 10:25

Mac_Manu hat geschrieben:Hochwertiger Content der freiwillig verlink wird in einem Shop? Schwer würd ich sagen und je nach Angebot fast unmöglich. Meiner Meinung bieten Infografiken eine Möglichkeit gute Links zu bekommen. Wenn man das aber nicht selber perfekt hinbekommt kostet das halt richtig viel Geld.
Ach komm, mit ein wenig Brainstorming fallen einem zu jedem Thema etliche Sachen ein. Videos, infografiken, ebooks, Downloads oder Apps Wenn der Threadersteller geschrieben hätte um was es geht, könnte man natürlich konkreter werden.

Aber wenn ich die Posts richtig interpretiere besteht gar kein Interesse an hochwertigen Links, sondern eher an billig und schnell! Wie vor 2 Jahren :)

Gurus
Maik
BDSM Kontakte schnell und einfach finden

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 16.07.2013, 10:36

U2Real hat geschrieben:Durch Penguin & Co. räume ich gerade mein 10 Jahre altes Linkbuilding auf. Wenn die Webkataloge noch zählen würden hätte ich gar keine Sorgen
Der Gaul ist tot, nun soll schnell ein neuer her?

Wie von anderen schon geschrieben: Zeit, Qualität, Kreativität beim Linkaufbau und dem berühmten "Mehrwert".

Von mir noch ergänzend: Gute Arbeit beim Erstellen der Titles, ALT-Texte, Produktbeschreibungen, Bildunterschriften etc. bringt auch was. Ebenso eine 2. Domain, die nur auf "Mehrwert" optimiert ist, dadurch auch freiwillige Links bekommt und dann den Shop unterstützt.

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 10:54

Nein, der Treadsteller möchte keinen schnellen Links mehr. Davon hat er (auch gekaufte) genug im Portfolio. Dann bräuchte er hier nicht fragen um die Materie zu verstehen...

Um was es mir geht? Ist die Meinung & Erfahrung von anderen Webmastern. Daher bin ich für Euer Feedback dankbar und nehme dieses auch auf :)

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 16.07.2013, 12:05

Wenn man wüsste, um welche Produktkategorien es geht, könnte man konkretere Tipps geben.

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 12:57

Hallo Shop Seo,

ich habe einen Gartenshop (unter dem www. Button). Und habe in den letzten Jahren fast alles alleine gemacht. Im nach hinein eben auch viele Fehler im SEO Bereich. Dafür bekomme ich seit letztem Jahr April die Quittung und seit Ende Mai nun den finalen Schuss. Da ich als Nicht-SEO den Ereignissen hinterher hechle versuche ich zu verstehen und alte Fehler zu vermeiden...

Wenn ich mir über Tools (z.B. Linkresearchtools,onpage.org etc.) meine näheren Mitbewerber anschaue, verstehe ich eben nicht, warum diese nun an mir vorbei ziehen können.

So denke ich mir, dass ich noch irgend etwas sehr wichtiges übersehe. In diesem Tread habe ich auf jedenfalls zusätzliche Anregungen gefunden.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 16.07.2013, 13:41

Hallo Uwe,

habe mir die Seite nun mal angeschaut und weiß nicht, wo ich anfangen soll.

Da ist viel zu machen.

Punkt 1: Recht-/Grammatikschreibfehler in Überschrift und Meta-Description - wird Google egal sein, sieht aber unschön aus.

Punkt 2: Der Text am Ende der Startseite dito. Außerdem zu viele Keywords, die gleich sind.

Punkt 3: Du nutzt die Möglichkeit, den Bildern ALT-Texte zu verpassen, zu wenig. Eine barrierefreie Version sehe ich auch nirgends.

Diese 3 Punkte haben noch nicht mal viel mit Google zu tun, sie machen die Seite aber nutzerfreundlicher.

Punkt 4 ebenfalls: Die "Siegel" oben würde ich größer machen, auf meinem 24-Zöller kann ich die teilweise nicht mal entziffern.

Punkt 5: Laut SEO-Quake gibt es keine robots.txt - lässt Du die Bots wirklich auf alles los?

Punkt 6, jetzt kommen wir langsam in Richtung SEO: Deine Kategorienamen sind teilweise nicht optimal. Was haben z. B. Scheren mit Gartenwerkzeug zu tun?

Punkt 7: Du hast bisher auf die falschen Suchbegriffe optimiert. Unter den Top 75 Keywords (nach Ranking), die mir Xovi anzeigt, finde ich kein einziges mit mehr als 880 Suchabfragen im Monat, bei vielen steht da eine runde 0.

Punkt 8: Die Qualität der Backlinks ist äußerst bescheiden: Oft thematisch komplett unpassende Seiten, Allerweltsverzeichnisse, viel zu viele Links von der gleichen Domain, viel zu häufig der gleiche Anchortext. Den Einbruch im April und den zweiten im Mai könnte schon alleine das Socken-.... hervorgerufen haben.

Punkt 9: Social. FB finde ich gar nix (zumindest nicht mit meinen Tools), Twitter 13, Google + 17 - das ist ausbaufähig.

Punkt 10: Wo bitte ist der wunderschöne, stets aktuelle Blog, der mit dem Lädchen verknüpft ist?

Punkt 11, obwohl ich bei 10 aufhören wollte: Auf der "Über uns"-Seite ist das Bauchgetexte links eher kontraproduktiv, es verdünnt den Content in die falsche Richtung.

So, und nun gehe ich auf die Terrasse, eine rauchen und dann wird weiter gearbeitet.

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 16.07.2013, 14:06

Hallo Shop_Seo,

ich habe geschluckt beim lesen. Mehrmals. Ich werde mich an die Arbeit machen! Danke für Deine Mühe und die Zeit die Du Dir genommen hast!

U2Real
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 24.06.2009, 07:47
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von U2Real » 19.07.2013, 16:37

Moin,

nur noch einmal zum Verständnis. Google mag keine Links aus Webkatalogen, keine Footerlinks, keine getauschten, keine bezahlten Links. Bad neighbourhood etc..Und natürlich soll die Seite richtig gut sein und voller unique content. Google wird ja auch klar sein, dass eigentlich niemand mit einer Seite auf eine andere Seite verlinkt ohne Gegenleistung.

Dann wäre es ja so, dass eigentlich nur Links aus Blogs und Foren eine Wichtigkeit und Power besitzen (trotz nofollow), weil diese von begeisterten Usern stammen. Aber dem scheint ja nicht so zu sein. Bei meinen Recherchen bin ich auf (amerikanische) Seiten gestoßen, die offiziell für Spenden einen Link setzen. Und sogar recht viele Links. Die haben lt. dem linkresearchtools echt eine Menge Trust. Theoretisch müssten die und die gelinkten Seiten in den Keller gehen. Tun die aber nicht. Oder noch nicht? Ich verstehe die Welt nicht mehr...

Antworten