Seite 1 von 2

Casino Angebote schlecht für eigene Seite?

Verfasst: 08.11.2013, 23:32
von Testarossa
Hallo liebe Community!
Im Internet habe ich gelesen, dass es Google gar nicht mag, wenn man Casino Links hat. Stimmt das?
Weil ich biete Links zu Casinos an auf meiner Seite.
Es handelt sich allerdings um Casinos, von grossen Sportwettenanbietern.
Macht das einen Unterschied, als wenn man irgendein eher unbekanntes Casino bewirbt, oder ist es besser, wenn man gar keine Casinos bewerben sollte, da Google das nicht gerne sieht?
Vielen Dank für eure Antworten!

Verfasst:
von

Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 09.11.2013, 00:34
von Malte Landwehr
Vielleicht fangen wir damit an, dass du erzählst zu welchem Thema du eine Website betreibst. Wenn das Thema nicht "Sportwetten" ist, dann solltest du nicht auf Casinos verlinken, weil das sehr typische Ziele für schlechten Linkkauf in großem Stiel sind.

Verfasst: 09.11.2013, 00:43
von Testarossa
Ich habe eine Sport Livestream Seite und biete auch Sportwetten an.
Also ich verlinke zu Livestreams, streame aber nicht selber

Verfasst:
von
SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Verfasst: 09.11.2013, 11:49
von Tobinger
Du solltest generell mit Links zu Casinos vorsichtig sein, da eine Bewerbung von Glückspiel rechtlich verboten sein dürfte ;)

https://www.wbs-law.de/gewinn-und-glucks ... ele-30194/

Verfasst: 09.11.2013, 12:48
von Testarossa
Aha, ok. Danke
Weiss nicht, wie das Gesetz es sieht, wenn der Seitenbetreiber in Österreich wohnt, eine .de Domain besitzt und diese auf einem deutschen Server liegt. Denke da greift auch das deutsche Gesetz!?

Verfasst: 09.11.2013, 12:51
von Tobinger
Ich gebe hier keine Rechtsberatung, allerdings ist meiner Meinung nach den Bewerbung aller Glückspiel-Seiten bzw. Online-Casinos verboten, die in Deutschland keine Zulassung besitzen.

Und das sind leider nur recht wenige.

Irgendwann sollte sich der Eurpoäische Gerichtshof damit auseinandersetzen, zumindest wurde ein Fall nach dorthin weiter verwiesen. Aber diese Entscheidung steht noch aus.

Verfasst: 09.11.2013, 12:59
von Ice Man
und was ist mit sportwetten, darf man sowas bewerben ?

Google ergab, noch immer verboten, sogar mit Strafe

https://www.rechtslupe.de/wirtschaftsrec ... ern-361634

Verfasst: 09.11.2013, 13:05
von Testarossa
Und genau da ist der springende Punkt:
Ich bewerbe nur Sportwettenportale und Casinos, die den grossen Sportwettenanbieter gehören und die in Deutschland, Österreich und der Schweiz jeweils Zulassungen haben! Illegale Anbieter werden auch niemals auf meine Seite kommen, weil das lass ich gar nicht zu!
Wenn ich allerdings (um nochmals auf meine ursprüngliche Frage zurück komme) von Google angestraft werde, weil ich die Casinos von Sportwettenanbieter bewerbe, dann wird das sofort von mir gelöscht.
Wer Google Adsense benutzt hat sicher schon gesehen, dass man mit Adsense auch Sportwetten anbieten kann

Verfasst: 09.11.2013, 13:50
von Kristian
Testarossa hat geschrieben:Aha, ok. Danke
Weiss nicht, wie das Gesetz es sieht, wenn der Seitenbetreiber in Österreich wohnt, eine .de Domain besitzt und diese auf einem deutschen Server liegt. Denke da greift auch das deutsche Gesetz!?
Du kennst die Regeln aber schon?
§ 3 Pflichten des Domaininhabers
(1) Der Domaininhaber versichert mit dem Domainauftrag, dass seine darin enthaltenen Angaben richtig sind und er zur Registrierung bzw. Nutzung der Domain berechtigt ist, insbesondere, dass Registrierung und beabsichtigte Nutzung der Domain weder Rechte Dritter verletzen noch gegen allgemeine Gesetze verstoßen. Hat der Domaininhaber seinen Sitz nicht in Deutschland, benennt er einen in Deutschland ansässigen administrativen Ansprechpartner, der zugleich sein Zustellungsbevollmächtigter i. S. v. § 184 der Zivilpro-zessordnung, § 132 der Strafprozessordnung, § 56 Absatz 3 der Verwaltungsgerichtsordnung sowie § 15 des Verwaltungsverfahrensgesetzes und der entsprechenden Vorschriften der Verwaltungsverfahrensgesetze der Länder ist.
oder?

Verfasst: 09.11.2013, 13:59
von Testarossa
Ich habe mich jetzt entschieden, dass ich alle Links und Banner von Casinoanbietern, trotz Lizenz lösche.
Meine Seite ist zwischen Position 2 und Position 6 bei Google und ich will diese Positionen nicht verlieren nur weil ich Casino Banner drauf habe.
Rechtlich ich ja da auch anscheinend noch viel Luft nach oben!
Bei uns in Österreich ist es erlaubt, Casinos und Sportwettenanbieter zu bewerben, das habe ich schon mal nachgelesen. In Deutschland ist das irgendwie nicht wirklich geregelt. Einmal lese ich: Ja, man darf, anderes mal lese ich, Nein, verboten.
Die nächste Frage ergibt sich ja dann noch, dass ich in Österreich wohne, aber eine .de Domain besitze und die ist in Deutschland gehostet. Da weis ja auch keiner genau, welches Gesetz jetzt gilt.
Ich sag mal Danke an alle die geantwortet haben und wenn noch jemand etwas über die Gesetzeslage weiss, bitte hier posten!
Vielen Dank an Euch allen :D

Verfasst: 09.11.2013, 14:03
von Testarossa
@ Kristian
Danke für den Hinweis.
Das hab ich mir schon gedacht, dass hier das deutsche Recht greift!

Verfasst: 09.11.2013, 14:10
von Kristian
Testarossa hat geschrieben:@ Kristian
Danke für den Hinweis.
Das hab ich mir schon gedacht, dass hier das deutsche Recht greift!
Ähhm, jein, deutsches Recht und denic, das sind schon unterschiedliche Sichten der Sache.

Verfasst: 09.11.2013, 14:12
von Testarossa
Oh mann, jetzt bin ich echt verwirrt.
Würdest Du mir das bitte etwas genauer erklären? :o

Verfasst: 09.11.2013, 14:22
von Kristian
oh jeh...
Du meintest, dass das deutsche Recht greift und zitierst hierbei meinen Beitrag bzgl. Denic.
Denic und dt. Recht sind aber in keiner weise irgendwie konform.
Was soll ich sagen?
Laut meiner Einschätzung bewegst du dich hinter jeder Form von Recht und Gesetzt.
Meine Meinung interessiert aber auch nicht wirklich ;-)

Verfasst: 09.11.2013, 14:22
von osm
Die Domainrichtlinien der Denic §8 beschreiben die Voraussetzung zur Anmeldung einer *.de Domain.

https://www.denic.de/domains/allgemeine- ... html#c5529