Seite 1 von 2

erst geben geben geben, dann ausbeuten oder wie?

Verfasst: 14.02.2008, 15:07
von Sipatshi
Hallo zusammen,

es gibt einige Preissuchmaschinen die einen wirklich das Geld aus der Tasche nehmen. Zum Anfang sehr gute Conversion-Raten und mit Jahren wurden Sie immer schlechter obwohl wir sehr gute Preise haben. Nun meine frage: wie kann ich erkennen ob eine Preissuchmaschine wirklich Kunden an land bringt oder einfach nur Klicks verursacht?!?!

Was für welche Faktoren muss ich einbinden um die Glaubwürdigkeit einer Preissuchmaschine zu erkennen?

Gruß

Sipatshi

Verfasst:
von
Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 14.02.2008, 15:09
von Ice Man
indem man sein script anpasst, und den Referer bis zur Bestellung mitschleust.
Dann sieht man am Monatsende wie viele Bestellungen letztendlich über die Preis-Suma gekommen sind.

Verfasst: 14.02.2008, 15:14
von stunnin00
Das kann zum Beispiel Google Analytics wenn ich mich nicht irre

Verfasst:
von

Verfasst: 14.02.2008, 15:17
von bennos
Entweder so wie von Ice Man beschrieben oder mit einem Tracking über z.B. Google Analytics (siehe conversions) oder Shop Stat, ...

Gibt bestimmt noch nen paar mehr.
mir jetzt aber gerade nicht so geläufig.

bennos

Verfasst: 14.02.2008, 15:43
von Sipatshi
Tracken tun wir mit Anayltics und E-Tracker! Nur wenn zu anfang( vor 2 jahren ) Conversion-Raten von 3-5 % herschten und jetzt nur noch 0,92 % ( seit 3 Monaten), dann kann das doch nicht richtig sein? was für Marketing betreiben die denn? Und wenn man sich vorstelle das 70.000 klicks über die eine bestimmte(möchte keine namen nennen) suchmaschinen kommen bei einer rate von 0,92, denke ich mir das da was nicht stimmt?!?!?

Verfasst: 14.02.2008, 16:09
von Ice Man
Rechne doch einfach mal gegen.

Kosten Klicks vs Umsatz Umsatz duch Suma.
Wenn du damit unter 3% bist, solltest du dir eine andere Suma suchen....

Verfasst: 14.02.2008, 17:01
von dadawowo
Dazu muss man aber auch sagen, dass die Menschen mittlerweile wesentlich kritischer
im Bezug auf den Internetkauf geworden sind.

Es wird viel mehr geguckt und verglichen bis der Kauf erfolgt. Es erfolgt eben eine
Normalisierung, so mein Eindruck.

Verfasst: 14.02.2008, 18:08
von netnut
Ohne das genaue Umfeld zu kennen ist es natürlich schwer, der von dadawowo genannte Punkt ist aber sicher ein wichtiger. Aber es gibt natürlich viele weitere Faktoren und nur die wenigsten haben etwas mit der Suchmaschine selbst zu tun. Vielleicht solltest Du Dein Angebot einfach mal mit denen Deiner Konkurrenten vergleichen. Der Preis ist da nur ein Punkt, Dinge wie die Gestaltung des Shops oder Bewertungen von Käufern spielen ebenfalls mit rein. Vielleicht sind Deine Konkurrenten einfach besser geworden..? Ein Punkt ist aber sicherlich auch die verstärkte Werbung zum Beispiel im TV (falls Dein Kandidat dies auch macht), denn dadurch werden sicher viele Besucher angelockt die ohne echten Kaufwunsch einfach mal gucken...

Verfasst: 14.02.2008, 18:11
von Sipatshi
Aber es kann doch nicht sein, das innerhalb von 3 Monaten die Converson-Rate so drastisch gesunken ist! Und im gegenzug sind die Klickzahlen enorm gestiegen. Weniger Verkäufe. Die schäffeln doch nur geld. Betreiben mega-affil. Marketing. Was soll man den von einer Aktiengesellschaft halten. Naja, vielleicht muss man weniger beliebe produkte runterfahren, garnicht übermitteln. Naja danke nochmals an alle die was zu diesem Thema beigetragen haben.

Der Kampf geht weiter..... wird schon wieder.....man sagt ja, Misserfolge sind Zwischenergebnisse. Komme schon irgendwie an mein Ziel, bye :)

Verfasst: 14.02.2008, 18:17
von Sipatshi
Vielleicht sind auch unsere Konkurenten besser geworden! Ich werde erstmal richtig analysieren müssen! Faktoren wie z.B. shop Gestaltung, Usibility usw. abchecken.... natürlich sind auch die Internet-User vorsichtiger geworden... aber danke nochmal an alle.....

Sipatshi

Verfasst: 14.02.2008, 18:26
von firewire
oder überprüfe, was du vor 3 Monaten verändert hast

Verfasst: 14.02.2008, 19:09
von JensenB
[ot]

Alle die glauben, man müsse nur billig sein um zu verkaufen werden früher oder später das Feld räumen, weil es immer einen geben wird mit einem günstigeren Angebot.

Geiz ist schon lange nicht mehr geil - und das ist gut so!

Wir haben uns noch nie bei einer Preissuchmaschine angemeldet, weil wir dieses Klientel gar nicht bedienen wollen...
[/ot]

EDIT:
Sipatshi hat geschrieben:Vielleicht sind auch unsere Konkurenten besser geworden!
Sie sind wohl billiger geworden :-)
Sipatshi hat geschrieben: natürlich sind auch die Internet-User vorsichtiger geworden
Der Onlinehandel ist immer noch ein Markt mit traumhaften Wachstumsquoten - an mangelnder Kaufbereitschaft kann es nicht liegen.

Verfasst: 14.02.2008, 22:21
von Sipatshi
Billig sind wir nicht, und wollen wir es auch nicht sein. Wir bennen sowas "günstig". Deswegen sprach ich auch von "gute Preise, usability, Shop-Gestaltung....usw. usw."

Aber bedanken möchte ich mich trotzdem bei dir. Hast mich weiter gebracht ( das ist wirklich mein ernst ). Hab noch ein Puzel-Stückchen zusammen! Halt so ne verzwickte verknüpfung im Kopf *g* :D Danke, irgendwo stand mal "Fortschritt ensteht nur durch die Auseinandersetzung der Kreativen"

Verfasst: 15.02.2008, 03:50
von 800XE
netnut hat geschrieben:Ein Punkt ist aber sicherlich auch die verstärkte Werbung zum Beispiel im TV (falls Dein Kandidat dies auch macht), denn dadurch werden sicher viele Besucher angelockt die ohne echten Kaufwunsch einfach mal gucken...
Sipatshi hat geschrieben:Aber es kann doch nicht sein, das innerhalb von 3 Monaten die Converson-Rate so drastisch gesunken ist!

Und im gegenzug sind die Klickzahlen enorm gestiegen. Weniger Verkäufe.
gibts TV-Werbung?

Wie ist es, wenn du die erhöte Klickzahl rausrechnest (ohne die Sales zu verringern)

Also, ich meine
die aktuelle Klickzahl nicht sehen
so tun als würde dort die alte Klickzahl stehen
ist die Conversation jetzt wieder wie Früher?


--self quote--- gibts TV-Werbung? ----selfquote---
wie wird die nur bezahlt? :D
Antwort:
manche Preissuma muß die garnicht bezahlen, weil die Preissuma zum TV-Sender gehört
aber wegen Steuer und so, muß der TV-Sender sich dann irgendwie selbst bezahlen, glaube ich .... zumindest muß er glaub UmSatzsteuer abführen als hätte er sich selbst bezahlt
(da war mal ein Bericht über ein Cataring Unternehmen .... Essen, z.B. belegte Brötchen, die nach dem Event übrig sind, dürfen nicht an die Mitarbeiter verschenkt weredn weil sonst Umsatzsteuer anfählt als wären sie verkauft worden .... Chef darf "kostenlos" essen oder es wegwerfen)

Verfasst: 15.02.2008, 04:03
von To-Bi-As
Also ich würde auch mal sagen dass die Zahlungmodalitäten, Lieferzeit und Bekanntheit eine wichtige Rolle spielen. Nutze zwar auch immer die Preissuchmaschinen, sehe mir dann die Ergebnisse an, aber wenn dann von dem oben gesagt was nicht passt, dann bin ich weg. Ich denke auch dass ich da nicht der einzigste bin, vor allem nach den ganzen TV-Shows die es dazu gab.

Günstig, billig, preiswert ist gut, aber wenn das nur 2% zum anderen "Bekannten" sind, dann nutze ich den anderen. Beispiel. Hatte lange nach einem TFT gesucht und das auch bei vielen gefunden. Nun habe ich gut 50 Eur mehr bezahlt, weil die Firma (nenne den Namen extra nicht) mit bekannt ist und auf Bankeinzug arbeitet. Die billigeren kannte ich alle nicht und es war Vorkasse. Andere davon kannte ich und die hatten zuvor die Lieferzeiten nie eingehalten, also fängt man da an auszufiltern.

Verstehe Vorkasse zwar sehr gut, bin ja selber in dem Bereich und hab etliche nicht bezahlte Rechnungen, aber Vorkasse schreckt ab. Nachname finde ich auch nicht gut, warum der Post noch mehr bezahlen???

Gruß, Ingo