Seite 1 von 1

Bringen solche Links etwas?

Verfasst: 03.02.2009, 10:33
von Eckbert
Hallo Leute,

habe einen Shop und eine Webseite, die auf den Shop verlinkt.
Die Link-Url lautet:

https://www.domain.de/xxx/ReferrerIDQQ7/

und man gelang durch Anklicken auf:

https://www.domain.de/xxx/

Kurz gesagt, der Referrer dient dazu, den Besucher im Shopsystem einer Bestellherkunft zuzuweisen. Das ist praktisch und wichtig.

Meine Frage nun:

Sind solche Links genauso gut für den Linkaufbau, wie normale Links?

Falls nein:

Wie sollte man das ganze besser machen, wenn man wissen will, wer über die Webseite auf den Shop kam und dort gekauft hat?

Gruß,

Ecki

Verfasst:
von

Verfasst: 03.02.2009, 10:36
von TheRob
wenn du es per 301 weiterleitest sollte es kein Problem sein.
Wobei du den Referrer ja eigentlich auch aus den Servervariablen bekommst, dann wäre es unnötig

print_r($_SERVER);

Verfasst: 03.02.2009, 10:40
von netnut
Ich denke dass kommt darauf an wie die Weiterleitung von https://www.domain.de/xxx/ReferrerIDQQ7/ auf https://www.domain.de/xxx/ erfolgt.

Ich würde den Referrer aber einfach in seiner ursprünglichen Form weiter geben, also https://www.domain.de/xxx/?referrer=QQ7 - Warum Google mit einem solchen Ordner verwirren?

Edit: zu langsam

Verfasst:
von

Verfasst: 03.02.2009, 16:06
von Eckbert
Hallo,

danke für die super Hilfe.
Habe nachgefragt. Es handelt sich wie befürchtet nicht um 301-Weiterleitungen.
Habe nun das ganze mit GET-Parametern umgesetzt, also:

https://www.domain.de/xxx/?referrer=QQ7

Hoffe nur, dass google das nicht stört.

Gruß,

Ecki

Verfasst: 04.02.2009, 21:53
von Modena
ich denk für dein ranking ist das nicht so optimal!

das über den referer zuzuordnen wär sicherlich eleganter

Verfasst: 04.02.2009, 21:59
von Eckbert
Hallo Modena,

wie genau meinst Du das?
Bei meinem Shopsystem muss ich leider irgendwo diesen "referrer=QQ7"-Teil unterbringen. Gibts dafür nicht irgendeine sinnvolle Lösung, die auch meinen Shop besser ranken lässt?

Verfasst: 05.02.2009, 00:22
von Modena
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Parameter die Links abwerten.

In dem einen Fall sanken die SERPs nach Einführung der Parameter.
Als ich wieder normale Links verwendet habe ging es wieder aufwärts.

Vielleicht erkennt G auch den Parameter als Werbelink ...


Wer hat da weitere Erfahrungen?


Welches Shop-System nutz Du?

Verfasst: 05.02.2009, 02:18
von Zerstreuter
Ob die URL
https://www.domain.de/xxx/ReferrerIDQQ7/ oder
https://www.domain.de/xxx/?referrer=QQ7
lautet ist gehopst wie gesprungen. Ergebnis ist, das ein und dieselbe Seite über mehrere URLs erreichbar und, was gravierender ist, Google auch bekannt ist. Einzig saubere Lösung ist - wie oben bereits erwähnt - die URLs per 301 auf die https://www.domain.de/xxx/ weiterzuleiten oder sich eine andere Möglichkeit des Trackings auszudenken (was uns wieder auf die ebenfalls schon genannten Referer bringt).

Verfasst: 05.02.2009, 15:11
von Eckbert
Das stimmt so nicht direkt, es ist durchaus üblich, dass ein Artikel mit
gleicher URL, aber unterschiedlichen GET-Parametern erreichbar ist.

zBsp bei Amazon:

https://www.amazon.de/gp/product/B0012XJ ... _pop_c2_i3

ist identisch mit

https://www.amazon.de/gp/product/B0012XJ ... d_i=301128

Meint Ihr, dass google das wirklich negativ auslegt und das auls Duplicate Content bezeichnet?

Gruß,

Ecki

Verfasst: 06.02.2009, 00:45
von Modena
oder der
https://www.amazon.de/Canon-Digital-Digi ... B0012XJN2U

Ich denk mal das ist Amazon egal - aus der Stärke heraus kann man sich das erlauben.

auch der DC bei einer Domain ist wohl nicht so tragisch.

Aber es ranken halt mehrere Seiten ...

so kann ich wenn ich bei der einen Domain testname.de die auch über den Parameter testname.de/?id=hase verlinkt war

jetzt bei Google nach beidem suche: testname hase
die Parameter-URL finden. testname.de/?id=hase

DH beide sind im Index - da wär es halt nicht schlecht, wenn die ganze Power auf die eine zeigt.

Verfasst: 06.02.2009, 12:07
von Eckbert
Das ganze wäre aber wiederum halb so wild, wenn die Shopsoftware bei mir die URL mit GET-Parameter automatisch per 301 auf die eigentlich URL weiterleiten würde, oder?

Verfasst: 06.02.2009, 12:44
von Modena
genau
ich denk das ist der richtige Ansatz.

kann die SW das? welche nutzt Du?

BZW - ich hab da mal Affiliate-SW gebookmarkt, die das auch konnte ... muss mal suchen;-)

Verfasst: 08.02.2009, 21:03
von Eckbert
Hallo,

bisher hab ich von den Entwicklern dazu noch keine Antwort erhalten.
Genutzt wird Plentysystems.
Meint Ihr nicht, dass google hier mittlerweile klar erkennt, dass es sich hier nicht um duplicate content handeln sollte?

Gruß,

Ecki