Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google will bei der Produktsuche Geld sehen

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
800XE
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5223
Registriert: 02.12.2004, 03:03

Beitrag von 800XE » 02.06.2012, 05:55

David, David; geh blos nicht zu Goliath
david19 hat geschrieben:
Matthiaz hat geschrieben:such mal einen handwerker oder so
Habe Handwerker eingegeben, aber
... wenn dein Klo verstopft ist
... wenn deine Tür zu ist
... wenn dein TV schwarz bleibt
... wenn ....
dann suchst Du Handwerker, die Stadt ist voll Käse(ähm Wurst)
david19 hat geschrieben:Kann grad nicht nachvollziehen was du genau meinst :D
Bilder sagen mehr wie 1000 Worte, darum hab ich ScreenShots gemacht
https://myhammer.xe.vg/Arno-Duebel/Ander ... uchen.html

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Efferd
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 125
Registriert: 29.10.2010, 13:03
Wohnort: Goslar

Beitrag von Efferd » 02.06.2012, 09:55

Brachte Google shopping überhaupt irgend was?

Mir war es schon die Arbeit nicht wert die Listen dafür vorzubereiten *g*

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 02.06.2012, 10:37

Hochmut kommt vor dem Fall, bester Beispiel eBay! Spielen sich auf, wie die amerikanische Internetpolizei. Wenn ich den gehirngewaschenen Matt Cottz schon sehe...

Zur Zeit machen sie einfach alles verkehrt, statt sich mal wieder dem Wesentlichen zu widmen...

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag von chrischi2 » 03.06.2012, 11:54

Dann wird es wohl auch bald ein Algo geben für die anderen Preissuchmaschinen..
Man will ja schließlich keinen Spam :-)

sx06050
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3376
Registriert: 15.07.2008, 10:24

Beitrag von sx06050 » 03.06.2012, 12:01

die drecks preissumas nerven mich eh immer in den serps - leider ranken die auch gut (obwohl die oftmals onpage, wie offpage mies sind)

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag von chrischi2 » 03.06.2012, 12:17

Stimmt, die nerven richtig...so wie auch andere ähnliche Dienste in anderen Branchen.

Ach was willst machen ? Uns kleinen mit kaum Geld will eh keiner haben. Wir sind und bleiben die wahren Verlierer.

Spam ist eben nicht gleich Spam ! Es gibt guten Spam mit 6 x Keyword in der Beschreibung und drei mal im Titel und eben schlechten Spam mit weniger Keywörtern in der Beschreibung.

Es ist eben so gewünscht !
Inzwischen sich andere reich verdienen dürfen, müssen wir eben zuschauen. was solls..

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 03.06.2012, 12:33

chrischi2 hat geschrieben:...Uns kleinen mit kaum Geld will eh keiner haben. Wir sind und bleiben die wahren Verlierer...
Persönlichkeitsstörungen? Nimm doch den Jammerthread :roll:

navere
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 33
Registriert: 11.04.2010, 22:58

Beitrag von navere » 03.06.2012, 13:24

Wenn man bei manchen Suchen die Ergebnisse anschaut https://www.google.de/#q=audi+a4+crasht ... 80&bih=817 (auch interessant Seite 2) dann sieht man wohin die Reise geht.

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 03.06.2012, 13:30

Die nächste "Qualitätsverbesserung" wird das "Zebra-Update" bringen, bei dem wird die ganze erste Seite nur firmeneigenem Müll von Google vorbehalten sein :o

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 03.06.2012, 13:37

Efferd hat geschrieben:Brachte Google shopping überhaupt irgend was?

Mir war es schon die Arbeit nicht wert die Listen dafür vorzubereiten *g*
Dann hast du was falsch gemacht.

Bin gespannt ob dann die ganzen neuen Shops draußen bleiben die in winzigen Margen rechnen, die sich bei 60 Stundenwochen mit 800 € Netto/Monat toll fühlen. Derweil sie realistische Preise stören.

Es nervt einfach wenn ein Produkt das man für 100 € einkauft für 105 € drin steht, man selbst die Einkaufspreise kennt. Man genau weiß der Shop existiert maximal 2-3 Jahre, weil dahinter irgendein ahnungsloser Betreiber steckt, der sich mal eben für 30 € nen Billigshop aufgesetzt hat. Welcher Kunde kauft schon zum realistischen Preis von 120+ €, wenn andere für 105 € verkaufen... es ist eher noch schlimmer, viele Kunden kaufen dann weder für 105 € (fehlendes Vertrauen) noch für 120 € (vermeintlich zu teuer).

Für solche Betreiber ist es vielleicht sogar von Vorteil, wenn sie nicht so viel verkaufen, dann geht auch weniger schief, bzw. das Lehrgeld, das sie irgendwann zwangsläufig zahlen müssen, zerstört nicht unbedingt auch deren private Existenz.

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.08.2011, 07:43

Beitrag von klausg » 03.06.2012, 14:21

Es nervt einfach wenn ein Produkt das man für 100 € einkauft für 105 € drin steht, man selbst die Einkaufspreise kennt.
Das gleuben viele zu wissen, aber dem ist eben oft nicht so :)
So kenne ich zB. eine Firma, die hat es geschaft mit dem Hersteller einen Verschwiegenheitserklärung zu bekommen, worinn sich der Hersteller, der gleichzeitig auch Lieferant ist, verpflichtet, absolutes Stillschweigen über EKs an Verkäufer zu bewahren.

Wenn ich zB. bei Normex einkaufe, dann bekomme ich hier als Händler mit 1 Shop sicher nicht die gleichen Preise, wie ein Händler mit 1 Onlineshop & 100 staionären Läden in ganz Deutschland.

Die EK Preispolitik hat sich in den letzten Jahren so gewandelt, Großhändler wie auch Hersteller fahren hier schon lange nichtmehr eine Linie, sondern gehen auf jeden Wiederverkäufer ganz individuell ein, so dass hier schon beim EK 50 Cent sehr viel ausmachen können.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 03.06.2012, 15:51

Das ist mir schon klar: Standard EK 100 €, man selbst bekommt 10-30 % Rabatt weil man viel und schon lange für diesen Hersteller verkauft... ein neuer Shop bekommt diese Rabatte nicht, dennoch verkaufen die für 105 €... man selbst könnte locker für 105 € verkaufen, wegen der Rabatte... die Herstellerrabatte sind aber nicht dafür gedacht in Preiskämpfe einzusteigen, denn dann werden diese auch gerne mit fadenscheinigen Begründungen wieder gestrichen. Die Rabatte kann man in Werbung o.ä. investieren. Markenhersteller wollen i.d.r. kein Preisdumping.

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.08.2011, 07:43

Beitrag von klausg » 03.06.2012, 15:59

Bei vielen Großhändlern, Herstellern gibt es schon lange keinen Standard-EK mehr. Genau aber das versuchen die Hersteller Jedem glaubhaft zu machen - ist aber schon lange nicht mehr so.

Mag sein, dass es den Ein - oder Anderen vereinzelt noch gibt, der sowas wirklcih hat, ich persöhnlich kenne keienn, hab aber relativ viel mit Großhändlern etc. zu tun bzw. zu tun gehabt :)

thinkurself
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2011, 18:57

Beitrag von thinkurself » 03.06.2012, 16:17

Es bleibt doch jedem selbst überlassen, ob er/sie über Product Search seine Produkte anbieten möchte. Wem's zu teuer ist, kann es lassen und sich im Gegenzug über die vergangene Jahre Freifahrtschein freuen.

Das wäre ja mal eine Alternative zur unentwegten Verteufelung des bitterbösen Suchriesen, der als (börsennotiertes) Unternehmen doch tatsächlich Gewinne erwirtschaften bzw. verbessern möchte. Schlimm, schlimm... :o

Was passiert in der SERP nach aktuellem Wissensstand tatsächlich? Die Bilder werden etwas größer, der Zusatz "sponsored" kommt hinzu. Na wow.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 03.06.2012, 16:34

@klausg
In meinem Posting ging es um Shops die vom tuten und blasen keine Ahnung haben, die sich einen 30 € Providershop aufsetzen, trotzdem nicht mal eine Widerrufsbelehrung hinkriegen, geschweigedenn sonstige rechtliche Standards umsetzen und von Kalkulation mit Sicherheit noch nie was gehört haben, es aber dummerweise schaffen in ihrem Shopsystem bei Froogle ein Häkchen zu setzen, weil es dort extra beworben wird. Die sich langfristig vermutlich oft nicht nur geschäftlich ruinieren, sondern auch privat. Die nie lange existieren, aber es (in Masse) anderen trotzdem schwer machen.

Antworten