Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

mehrere h1 aber via css display: none;

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Neues Thema Antworten
Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 19.10.2013, 21:25

Hey,

wie sieht es aus wenn ich mehrere h1 Überschriften setze, aber alle bis auf eine via. css auf display: none; gesetzt sind ?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

franzmeier
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 130
Registriert: 30.10.2012, 23:27

Beitrag von franzmeier » 19.10.2013, 22:52

Was soll das bringen?
Nimm doch eine h2 oder h3, um der Seite wirklich Struktur zu geben. Für das sind die Überschrifttags auch da.

Und display:none: Das riecht ja dann nach Hidden-Content, den Google nicht gerne mag...

InControL
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2013, 19:41

Beitrag von InControL » 21.10.2013, 09:12

Der Crawler "schaut" sich deine Seite nicht an, er parst vielmehr deinen Quellcode. Da stehen dann sowohl die H1-Headlines noch drin, sowei auch das display:none-Statement in der CSS (versteckter Inhalt). Glaube damit richtest du mehr Schaden an als wenn du einfach mehrere H1-Headlines hättest. Schließe mich franzmeier an... verpass deiner Seite ne ordentliche Struktur anstatt zu versuchen den Crawler zu bescheißen.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 21.10.2013, 10:25

Slind hat geschrieben:wie sieht es aus wenn ich mehrere h1 Überschriften setze, aber alle bis auf eine via. css auf display: none; gesetzt sind ?
Wozu soll das gut sein?? :roll:

Livio
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 88
Registriert: 12.02.2011, 19:26
Wohnort: Ungarn

Beitrag von Livio » 21.10.2013, 11:14

Hall Slind,

ich hab ne Ahnung, worauf du hinaus willst und geb dir folgenden Tipp:

Setz 1 (eine) h1, die nicht ganz am Anfang stehen muss, aber da sein sollte, nimm h2 für den Rest und im CSS bestimmst du, in welcher Schriftgrösse h1, h2 etc. erscheinen. So kannst h1 unauffaellig optimiert einsetzen und h2 dienen zur Strukturierung des Textes für den Leser. Funktioniert ;)

Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 21.10.2013, 11:27

Es geht mir dabei ganz und gar nicht um den SEO Teil, sondern das vereinfachen beim erstellen von neuen Seiten und Artikeln. Mir ist hier nur leider nicht möglich den Seitentitel nur einmal als h1 zu setzen, das müsste öfters passieren. Von daher dachte ich daran einfach alle anderen auszublenden. Aber wenn das keinen Unterschied macht dann lasse ich es lieber und es ist mehr Aufwand für den Ersteller der Seiten/Artikel.

franzmeier
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 130
Registriert: 30.10.2012, 23:27

Beitrag von franzmeier » 28.10.2013, 21:32

Es ist einfacher für dich eine Überschrift zu verstecken, als einfach statt <h1>, <h2> zu benutzen.

Beim besten Willen: Das verstehe ich nicht.

Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 29.10.2013, 02:33

Nun, ich hab nen Element was auf manchen Seiten erneut vorkommt. Wenn dann müsste ich alle H2 setzen und hätte dadurch keine h1 mehr.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 29.10.2013, 06:33

InControL hat geschrieben:Der Crawler "schaut" sich deine Seite nicht an, er parst vielmehr deinen Quellcode. Da stehen dann sowohl die H1-Headlines noch drin, sowei auch das display:none-Statement in der CSS (versteckter Inhalt).
Unsinn; Google hat sich seit 1995 ganz bestimmt ein kleines bischen weiterentwickelt. Der crawler rendert die seite sehr wohl und weiss "wo" der inhalt auf der seite angezeigt wird! Ende 2010 gab es bei google auch die vorschaubilder neben den ergebnissen die einen snapshot der zielseite angezeigt hat; und da wurden die gesuchten keywords im bild farblich hervorgehoben - und das geht nur wenn man auch die genaue bildschirmposition (!) des textes kennt.

Antworten