Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google speichert Nutzerverhalten nicht nur über Cookies?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Neues Thema Antworten
Stephano
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 61
Registriert: 19.10.2012, 16:27

Beitrag von Stephano » 06.11.2013, 15:45

Hallo,

es geht eigentlich um Adsense, aber ich denke, dass dies auch für google im Allgemeinen zutrifft, deshalb poste ich es hier. Folgendes:

Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass google unsere individuellen Surf-Gewohnheiten nur mittels Cookies verfolgt und hieraus uns dann zielgerichtet Werbung zeigt. Doch scheint google darüber hinaus auch anderweitig seine Nutzer zu analysieren und dies auch zu speichern, nämlich über unsere gmail-Accounts, die a) "mitgelesen" werden und b) die Surf-Gewohnheiten des Rechners mit einbeziehen, von dem wir uns zuletzt eingelogged haben, auch wenn dies nicht unser Rechner ist und c) selbst vor möglichen Verwandtschaftsbeziehungen nicht halt macht.

Wie komme ich darauf?

a) Ich hatte letztens über Email eine Diskussion zu einer Versicherung via Email geführt, ohne dabei im Internet recherchiert zu haben. Prompt bekomme ich die nächsten Tage verstärkt Anzeigen zu sehen, die genau zu dem Inhalt meiner Mail passen.

b) Bei meiner Freundin auf dem Rechner eingelogged und später wieder daheim auf meinem eigenen Rechner, erhalte ich plötzlich Werbung, die passgenau auf meine Freundin zugeschnitten ist und absolut gar nichts mit mir zu tun hat (im konkreten Fall ging es um Abi-Ball-Kleider, da sie gerade ihr Abitur nachmacht, interessiert mich aber nicht im geringsten).

c) Selbst vor Familienmitglieder mit selben Namen scheint google zu versuchen, einen Bezug zur eigenen Person und seinem eigenen Account herzustellen. Meine Eltern spielen neuerdings nämlich Golf, ich selber habe noch nie im Leben mich hierfür interessiert und niemals danach gegoogelt und seit ein paar Tagen ist es dann so weit: Ich erhalte Golf-Werbung im Sinne von Ausrüstung und Urlaubsangeboten.

Ich bin jetzt nicht geschockt, wohl aber verwundert. Was sagt ihr hiezu? Bullshit meine Vermutungen/Fakten oder längst bekannt?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


web_worker
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 893
Registriert: 12.12.2005, 13:00
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von web_worker » 06.11.2013, 17:02

Selbst schuld, wer gmail nutzt. Offensichtlicher kann man seinen Mailverkehr ja nicht mehr zur Schau stellen. Das ist jetzt aber auch nicht wirklich viel Neues...

ww

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 06.11.2013, 17:18

Selbst Schuld wer keinen Ad-Blocker nutzt...

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 06.11.2013, 18:34

Selber Schuld wer glaubt, das es für die NSA & Co. einen Unterschied macht, ob man gmail oder was anderes nutzt.

@Stephano: Ja, Google wertet per Bot die Schlüsselwörter der Gmail-Email aus. Das die das dürfen, hast du mit deren TOS abgesegnet und das geht seit Jahren immer mal wieder durch die Presse. Dafür kostet das alles nichts... *hint*

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 07.11.2013, 22:03

Ist echt etwas nervig, das man die personalisierte Suche nicht mehr "wirklich" abgestellt bekommt. Wenigstens einen Button "Ergebnisse ohne Personalisierung" o.ä. könnten sie bereitstellen.

Lothar M.
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 149
Registriert: 08.01.2007, 08:32

Beitrag von Lothar M. » 07.11.2013, 22:39

Es ist nicht nur etwas nervig, es ist unmöglich! Du bist voll am Gängelband wenn du die Suche nutzt. Hab vorgestern was über Nanopartikel gesucht. Eine Stunde später kam ne Mail mit Werbung einer Firma die Nanowerkstoffe verkaufen möchte .. tsss
Und nö bei gmail bin ich nich, die kennen trotzdem meine Mailadresse.
Die Konsequenz daraus ist daß man google einfach beiseite läßt. Die Suche schränkt auf Dauer den Gesichtkreis massiv ein. Google macht doof.

Berater44
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 02.08.2013, 20:53

Beitrag von Berater44 » 07.11.2013, 23:32

Ich benutze auch Gmail und habe das noch nie festgestellt. Allerdings hab ich auch einen Ad-Blocker.

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 08.11.2013, 09:35

Installiert Opera oder einen anderen Browser, den ihr sonst nicht benutzt.

Auf dem Browser alles zurücksetzen und nie zu irgendwas einloggen.

Die Suche ist dann mehr oder weniger nicht personalisiert.

Ich werde eure Fixierung auf Google nie verstehen. Ihr macht Google automatisch für die Veränderungen/Probleme des Internets verantwortlich.

Ihr habt doch mit Bing & Co. genau die gleichen Probleme.

Und der Rat DuckDuckGo & Co, als Alternative zu bezeichnen ist so saudumm das ich an den Verstand von vielen hier Zweifel.

Die sind nur deshalb eine Alternative, weil sie keine sind.

Was meint das? Das meint, wenn wirklich alle auf DuckDuckGo wechseln würden, dann hätten die ein massives Finanzierungsproblem. Die Millionen von Rechner müssen bezahlt werden. Und wir reden hier nicht von ein paar Gammelmillionen, wie sie Wikipedia händeringend zusammen bettelt.

Selbst Bing macht Microsoft bis zu dreistelliges Minus im Jahr - Millionen wohlgemerkt. Bing finanziert sich praktisch aus dem Officeverkauf.

Wir werden wohl irgendwann in der SE der europäischen Union landen... Hübsch gefiltert nach politischen Vorgaben, natürlich kontrollierter Zugang der Geheimdienste (aber den können wir ja vertrauen, das sind wir, die Guten), Friedrich wird sich aus was fürs BKA abzwacken...

Ja, aber diesem Dämon Google sind wir dann entkommen. Denn für das Elend der Menschheit waren ja schon immer SE Konzerne verantwortlich und nicht der Staat.

Ernsthaft - irgendwann wird mal einer in der Zukunft sich Gedanken über Kontrolle und Staat machen und beschreiben, welcher Glücksfall Google für den Staat und andere Instanzen war als Sündenbock.

Wer nicht begriffen hat, wie das Prinzip Sündenbock in der Vergangenheit politisch funktionierte - der sollte mal mehr danach Googlen. Oder sich einfach mal Fragen, ob die Millionen von Facebook, die sie für bezahlte Negativberichte über Google in "freien" Blogs und anderen Medien bezahlten, wirklich die Ausnahme waren oder warum sich in den deutschen Medien darüber kaum Berichte finden.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 08.11.2013, 10:21

Ich finde Google gut, aber einige Änderungen sind schon fragwürdig, so z.B. die "+key1 +key2" Suche ignoriert das + gerne mal usw... viele Dinge in den letzten Jahren die einem versierten Suchenden das Leben mit Google erschweren.
Dazu nun die nicht mehr zu stoppende Personalisierung.

Lothar M.
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 149
Registriert: 08.01.2007, 08:32

Beitrag von Lothar M. » 08.11.2013, 11:06

mtx93 hat geschrieben:Installiert Opera oder einen anderen Browser, den ihr sonst nicht benutzt.

Auf dem Browser alles zurücksetzen und nie zu irgendwas einloggen.

Die Suche ist dann mehr oder weniger nicht personalisiert.
.
mehr oder weniger nicht personalisiert? träum weiter, deine ip personalisiert dich bestens.

thaiseo
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 308
Registriert: 13.03.2012, 08:26

Beitrag von thaiseo » 09.11.2013, 10:57

Google ist schon dumm, denn auch wenn ich zb eine Produkt mal gesucht habe, es vielleicht sogar gekauft, so bedeutet das doch nicht das ich die naechsten Tage noch genau so ein Interesse an den Produkt habe, aber durch die Personalisierung bekommt man immer wieder das gleiche vorgelegt.

Aus meiner Sicht her eben nicht sehr intelligent :wink: weil ja auch keiner immer nur jeden Tag gleiche Interessen hat.
Umgehen kann man es wenn man jeden Tag seine Chronik loescht im Browser und Cokkies alla Google verbietet, nur das einstellen das wird eben nicht jeder Normaluser koennen

Kristian
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1484
Registriert: 20.07.2005, 16:30

Beitrag von Kristian » 09.11.2013, 13:41

Hallo,

interessante Aussagen aber IMHO an der Kernthematik vorbei.
Lasst mal die Cookies weg, die sind ohnehin absolet, schaut euch mal die MAC-ADRESSE an. Lasst mal einen "Sniffer" mitlaufen.
Vergesst was ihr im TV seht, selbst gucken macht schlau!

Gruß
Kristian
Seo-Check Biete Links zu Schmuck und Hochzeit sowie Artikelplätze für Firmen allgemein.

Lothar M.
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 149
Registriert: 08.01.2007, 08:32

Beitrag von Lothar M. » 09.11.2013, 15:48

Interssant, Was bedeuted das?
Jeder PC im Internet hat durch die MAC-Adresse eine individuelle Kennung? Die dann z.B. durch google oder sonstwem ausgelesen werden kann? Und so könnte z.B. mein Surfverhalten getrackt werden?

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 09.11.2013, 16:57

Lothar M. hat geschrieben:
mtx93 hat geschrieben:Installiert Opera oder einen anderen Browser, den ihr sonst nicht benutzt.

Auf dem Browser alles zurücksetzen und nie zu irgendwas einloggen.

Die Suche ist dann mehr oder weniger nicht personalisiert.
.
mehr oder weniger nicht personalisiert? träum weiter, deine ip personalisiert dich bestens.
Erstens kann ich proxy zweitens hab ich eine dynamische IP. So einfach ist das nicht.

Proxy ist wichtig, da so gut wie alle SE grundsätzlich GEO-Targeting macht, auch wenn man eine andere Sprache auswählt. Da bekommt man auch ohne lokale Ergebnisse andere Rankings zu sehen.

Scubi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 947
Registriert: 22.08.2003, 19:38

Beitrag von Scubi » 10.11.2013, 01:21

Google speichert wohl alles, was es zu speichern gibt.
Ich habe mir meine Adwords Anzeigen von einem Profi einrichten lassen.
Jetzt weiß Google sogar, was ich an Umsatz mache, wieviel Geld ich für Versandkosten ausgebe etc. etc.

Als Verkäufer wird man aber kaum um Google herum kommen.
Die haben uns einfach voll im Griff. In Zukunft wird kaum eine Seite die in irgendeiner Form Geld verdienen möchte um Google herum kommen.
Die werden die Daumenschrauben immer weiter anziehen und kaum noch unbezahlte Seiten anzeigen.

Gruß Scubi

Antworten