Seite 1 von 1

Ist Google beleidigt,

Verfasst: 15.12.2008, 14:02
von dieguito
weil ich innerhalb drei Wochen vier verschiedene Artikel in Verzeichnissen gepostet habe?
Vor dem ersten Artikel: nicht gelistet
1. Artikel bei f-lux.de: Platz vier, vier Tage nach Artikelveröffentlichung
2. Artikel bei artikelschatulle.de: Platz 14, 3 Tage, nachdem ich dort geschrieben hatte.
3. Artikel bei artikeltruhe.de: Platzierung größer 100
4. Artikel bei artikelschachtel.de: Überhaupt nicht mehr im Listing.

die letzten drei Domains sind neu.

Die Artikel selbst sind übrigens gelistet, das f-lux.de eigentlich auch immer ganz gut, die anderen, naja, sind ja noch neu...

Ist damit zu rechnen, dass die gute Platzierung wiederkommt oder ist Tante Google nun mit mir beleidigt?

Verfasst:
von

Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 15.12.2008, 14:20
von Dayflame
Dein Title: "kostenloses Artikelverzeichnis"

Dann kommst du her und stellst so ne abstrakte Frage :roll:

Was Google von solchen gekennzeichneten AV's hält, ist an dir wohl voll vorbeigegangen was?

Verfasst: 15.12.2008, 14:21
von Nicos
ja und nein!

Grüße
Nicos

Verfasst:
von

Verfasst: 15.12.2008, 14:29
von Artikel-SEO (gesperrt)
Nicos hat geschrieben:ja und nein!

Grüße
Nicos

Ist Google jetzt ein Mensch, oder nicht?

Verfasst: 15.12.2008, 15:32
von HaraldHil
Ist Google jetzt ein Mensch, oder nicht?
Nein, immer noch nicht.

Verfasst: 15.12.2008, 15:53
von dieguito
so richtig geholfen hat mir das bisher leider nicht.

Wie gesagt, bei einigen Keywords hatte das Ganze gute Erfolge. Nur als es mehr Artikel (insgesamt 4) in 3 Wochen gab, ist die Site verschwunden. Bei anderen Keywords funktioniert es. Beispiel Langdrehteile. Die Seite, mit Artikeln zu diesem Keyword ist jetzt in den Top 10 (Vor den Artikel nicht unter den ersten 100).

Schätze mal, es ging bei den Artikeln zu schnell. Gibt sich das wieder? Wie lange dauert das? Sollte ich die neueren Artikel wieder löschen?

Verfasst: 15.12.2008, 17:11
von michle
Am Anfang geht es doch immer erst etwas nach hinten, wenn man mit dem Linkaufbau beginnt. Willst du deshalb nur noch 1 Link pro Monat setzen? Da kannst du es auch gleich ganz lassen.

Dauer-Volldampf mit möglichst guten Links (damit ist nicht der PR gemeint), Linktexte variieren, Deeplinks setzen, hochwertigen Content schreiben ... und die Filter aussitzen. In einem Jahr sieht es bestimmt schon besser aus.

Verfasst: 15.12.2008, 17:26
von dieguito
Willst du deshalb nur noch 1 Link pro Monat setzen? Da kannst du es auch gleich ganz lassen.
Es habdelt sich meist um seltene Keywords. "Handschuhbox" oder "Elastomere Formteile". Teilweise deutlich unter 100.000 Ergebnisseiten. Schwierig, dafür Content Links zu bekommen :-)

Aber da müssten doch eine handvoll BL reichen?

Verfasst: 15.12.2008, 17:54
von michle
Probiere doch mal, ob bei diesen und ähnlichen Kombis die .de Domain noch frei ist. :wink:

dann reicht auch ne kleine handvoll und du hast Backlink-Spender für dein Hauptprojekt.

Verfasst: 15.12.2008, 18:05
von jackwiesel
Aber da müssten doch eine handvoll BL reichen?
Da müsste es eigentlich schon eine gute OnPage-Optimierung machen. Mal am Rande: wenns OnPage wüst aussieht, laufen Backlinks häufig ins Leere.

Verfasst: 15.12.2008, 18:54
von dieguito
die Artikel in den Verzeichnisse erzeugen enthalten übrigens absoluten unique content mit eigenen unique title und auch unique decription.

Kann ein abfallen von Platz vier ins Nirvana durch zu "schnelles" Aufbauen passieren? (4 Artikel in 3 Wochen, ist das zu schnell).
Fängt sich das wieder? Etwa, wie lange dauert sowas?

Fragen über Fragen ...

Verfasst: 15.12.2008, 22:53
von sensitiv
Bei diesen kleinen Keywörtern dürfte alles automatisiert laufen. Glaube nicht das es - wie so oft - hier eine klare Antwort gibt.

Mein Eindruck ist auch, dass Google zunehmend "sensibler" reagiert, auch auf Linkbuilding. Im positiven wie im negativen. Manche einfachen Links wirken Wunder, an anderen Stellen fragt man sich woran man Monate gearbeitet hat.

Auf der anderen Seite könnte dies ein einfacher Fall von Newbie-Bonus sein, der wegfällt.

Verfasst: 16.12.2008, 13:07
von dieguito
OnPage sollte genügen, denke ich auch. Die Leute haben aber kein FTP Zugangsdaten. Oder rücken sie ungerne raus. Oder haben Angst, dass sich bei Ihren Seiten irgendwas ändert... Industriekunden eben.

Das manche Links echt reinhauen andere (ähnliche) nichts bewirken ist mir auch schon aufgefallen. derprogrammierer.at bei google.at
nie für "programmierUNG" speziell optimiert. Dennoch Top 10 bei Platz sieben von 13 Mio.
für programmierER optimiert, dennoch Platz 70 von 3.4 Mio. Für mich nicht nachzuvollziehen.

Naja, ich harre jetzt mal, ob und wann G. die Seite wieder listet, die es so durchgereicht hat...

Verfasst: 16.12.2008, 13:16
von jackwiesel
Du kommst nicht an den Quellcode? :roll:

Was soll denn das für´n SEO werden...? Indiskutable Arbeitsbedingungen.

Verfasst: 16.12.2008, 17:02
von dieguito
ja, die Crux sind die fehlenden Zugangsdaten, beziehungsweise grundsätzlich, dass die Keys nicht auf der Seite sind.
Denn ich denke jetzt, der Filter heisst: keine Keywords auf der Homepage, keine Listung (zumindest nicht dauerhaft). Das war vor 6 Monaten noch anders, aber im Inet ist das natürlich eine Ewigkeit...