Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

127.0.0.1

Alles zum Thema: Robots, Spider, Logfile-Auswertung und Reports
wolkenkrieger
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 10.09.2007, 20:32

Beitrag von wolkenkrieger » 11.09.2007, 20:52

@wolli

[Edit]

Kommando zurück ... ich war auf dem Holzweg. Sorry :oops:

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

wolli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1395
Registriert: 01.01.2006, 18:48

Beitrag von wolli » 11.09.2007, 21:10

@wolkenkrieger
ja, da gebe ich dir ja vollkommen recht!
Aber die greifen lokal an und somit kommen die über eine interne IP!

Eine IP ist nicht explizit zu faken!

Zeige mir die Server Logs
wo du auf eine Seite zugreifst und die IP 555.555.555.555 übergíbst
und das in den Serverlogs erscheint.

Das geht nicht!
zumal es die IP sowieso nicht gibt

nette Grüße
wolli

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 11.09.2007, 21:23

@wollilieb,

wer sagt denn, dass dort irgendwer irgendeine IP fakt ?
Die IP taucht doch nur als ref auf.

Vollständiger Logeintrag ist z.B.
e178146061.adsl.alicedsl.de - - [09/Sep/2007:16:XX:XX +0200] "GET /meinedatei HTTP/1.1" 200 5360 "https://127.0.0.1:4664/preview?event_id= ... 0000000000" "Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.6) Gecko/20070725 Firefox/2.0.0.6"

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


wolli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1395
Registriert: 01.01.2006, 18:48

Beitrag von wolli » 11.09.2007, 21:42

Als ref kannst übergeben was du willst
keine Aussagekraft, falsche Fragestellung, unnötige Diskusion!

Nicht böse gemeint, aber eine eindeutige Fragestellung hätte dieses Diskusion vereinfacht

Deine Frage: Hallo,
kann man die IP 127.0.0.1 einfach aussperren? Oder erzeugt das irgendwelche Probleme?

Hast du deine sinnlose Fragestellung erkannt ?


nette Grüße
wolli

grossy
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 21.07.2007, 17:55

Beitrag von grossy » 12.09.2007, 00:32

Hallo Leute,

also um was Ihr hier Euch die Platte macht....

Diese IP ist im Ref. eingetragen. Jedem klar, was das bedeutet. Meine Behauptung (Behauptung deswegen, weil ich die google Desktopsuche nicht kenne): Irgendjemand sucht mit der G-Desktop-Suche nach irgendetwas. Die Suchergebnisse werden in seinem Browser dargestellt. Und wie funktioniert das? Ganz einfach, es läuft ein lokaler http-server, eben auf 127.0.0.1. Deswegen kommt diese in den ref.. Und warum steht Deine Seite in der G-Desk-Suche von irgendeinem User? Ich vermute mal, da google sowieso alles von jedem weiß, auch die kürzlich besuchten Seiten angezeigt werden.

Also für mich ist der Fall klar, und ich würde die IP NICHT sperren.

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 12.09.2007, 08:50

@Liebwolli,

redest du mit mir oder bringst du in deinem Beitrag wieder nur Lese- und Interpretierprobleme zum Ausdruck ?
Nicht böse gemeint, aber eine eindeutige Fragestellung hätte dieses Diskusion vereinfacht
Richtig lesen hätte sicher auch geholfen :lol:

Michael1967
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2158
Registriert: 26.10.2005, 23:51

Beitrag von Michael1967 » 12.09.2007, 09:03

Sorry das ich gefragt habe. Das dieser Thread nun so ausartet war von mir nicht beabsichtigt.

Wenn man etwas nicht versteht, dann darf man jawohl noch fragen. Da muss man den Fragenden nicht ins lächerliche ziehen.

djmarten1
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 07.04.2007, 17:53

Beitrag von djmarten1 » 10.07.2008, 19:36

hole das thema nochmal hoch.

also der eigene rechner kann es nicht sein.

habe heute auch mehrfach zugriff über diese ip, zu einer seite, die eigendlich keiner kennt (nichtmal sumas)

Firefox 2.0.0.14 MacIntosh

ich habe firefox 3 mit einer anderen kennung und benutze kein mac.

kann also nicht sein.

was wär es dann noch?

GreenHorn
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4487
Registriert: 19.12.2005, 15:01

Beitrag von GreenHorn » 12.07.2008, 19:39

djmarten1 hat geschrieben: also der eigene rechner kann es nicht sein.
Aber der Rechner eines Users mit stümperhaft konfigurierten Router etc.

dunni
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2008, 10:22

Beitrag von dunni » 14.07.2008, 10:24

Google Desktop Search läuft auf 4664 (bzw. dessen HTTP Server). Der Zugriff kommt also wohl über die Ergebnisseite einer Suche, die ja beim entsprechenden User lokal angezeigt wird.

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 14.07.2008, 11:41

@dunni,

danke für den Tipp, nun weiß ich endlich mal, wo die Zugriffe der Art:

Code: Alles auswählen

http://127.0.0.1:4664/preview?event_id=35799&schema_id=2&q=www%2Egurkeneimer%2Ede&s=000000000000000000000000000" 
herkommen !!

veritas-odium-parit
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 68
Registriert: 23.08.2007, 13:52
Wohnort: bei Kassel

Beitrag von veritas-odium-parit » 14.07.2008, 12:33

127.0.0.1 ... kann man nicht aussperren... die muss man hacken... :-)

Zyborg
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2008, 02:30

Beitrag von Zyborg » 14.07.2008, 14:41

wenn jemand mit einer 127.0.0.1 auf eine Seite zugreift, dann geschieht das über einen Anonymisierungsproxyserver,
solche Server haben unter anderem auch solche IP's, selbst der Provider kann gefaked (anonymisiert) sein, da steht dann plötzlich localhost
soclhe IP Adressen kann man bedenkenlos sperren,

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 14.07.2008, 15:35

selbst der Provider kann gefaked (anonymisiert) sein, da steht dann plötzlich localhost

...uahhh :lol:
Bei der IP 127.0.0.1 habe ich als "Provider" nix anderes als localhost erwartet!
Oder anders gesagt:
Ach deswegen kommt bei ping localhost immer 127.0.0.1 :wink:

Zyborg
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2008, 02:30

Beitrag von Zyborg » 14.07.2008, 19:09

Pompom hat geschrieben:
selbst der Provider kann gefaked (anonymisiert) sein, da steht dann plötzlich localhost

...uahhh :lol:
Bei der IP 127.0.0.1 habe ich als "Provider" nix anderes als localhost erwartet!
Oder anders gesagt:
Ach deswegen kommt bei ping localhost immer 127.0.0.1 :wink:
wenns so logisch ist, warum fragst Du dann? :P

Antworten