Seite 1 von 1

hab nen Schleicher auf der Seite

Verfasst: 07.12.2012, 21:54
von azgm
hallo ich hab hier in Analytics die Echtzeit Übersicht am laufen und da ist mir so ein Typ aufgefallen, der auf meiner Seite seit stunden absolut jede Seite Unterseite usw. checkt.

Wie kann ich jetzt von dem die ip raus finden, damit ich den sperren kann?

Gibt es da irgend etwas in Analytics?
Oder sehe ich das auf meinen Serverlogs?

schon mal Danke

Grüße

Verfasst:
von

Verfasst: 07.12.2012, 21:58
von Hanzo2012
Das ist sicher kein "Typ", sondern ein Crawler, den Google nicht erkennt.
In Analytics siehst du keine IP-Adressen, es sei denn du setzt sie als benutzerdefinierte Variable:

Code: Alles auswählen

var _gaq = [];
_gaq.push(["_setAccount", "DEINE ANALYTICS ID"]);
_gaq.push&#40;&#91;"_setCustomVar", 1, "ip", "<?= $_SERVER&#91;"REMOTE_ADDR"&#93; ?>"&#93;&#41;;
_gaq.push&#40;&#91;"_trackPageview"&#93;&#41;;
Damit kannst du später die IP jedes Besuchers sehen, als benutzerdefinierte Variable Nr. 1.
Datenschutzrechtlich ist das aber heikel, also keine Dauerlösung ;)

EDIT:
Ich bin wohl nicht der einzige, der auf diese Idee gekommen ist:
https://173-254-34-58.bluehost.com/comme ... 6932/23703
Ich verschlüssele die IP jedoch, so dass sie nicht im Klartext auf irgendwelchen Google-Servern liegt.

Verfasst: 07.12.2012, 22:04
von azgm
Ein Crawler ist das nicht. Der kam über Google mit dem und den Begriff und hat anscheinend Blut geleckt. Danach hat er sich schön langsam jede Seite, sogar im Forum und vom Forum zum Artikel angesehen.

Ich seh halt nur die nächst größere Stadt hier in Analytics. Kann man damit etwas anfangen in den logs?

Verfasst:
von
SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Verfasst: 07.12.2012, 23:30
von Pompom
der auf meiner Seite seit stunden absolut jede Seite Unterseite usw. checkt.

Wie kann ich jetzt von dem die ip raus finden, damit ich den sperren kann?

Schau einfach in dein Serverlog.
Warum möchtest Du den sperren, darf der das nicht?

Verfasst: 08.12.2012, 00:16
von azgm
hab keine Lust drauf das hier jeder versucht meine Seiten abzukupfern, die sollen selber ihren Kopf anstrengen.

Auf designenlassen.de versucht auch schon jemand meine Seite nachzubauen.

Verfasst: 08.12.2012, 00:23
von Hanzo2012
Wenn er merkt, dass du ihn sperrst, wird er versuchen die Sperre zu umgehen.
Also musst du das etwas cleverer anstellen. Ich schlage vor, dem User vorzugaukeln, dass deine Seite gerade down ist (Maintenance Mode, irgendeine Nachricht wie "Server-Wartung - wir sind bald wieder verfügbar"). Dann schöpft er vermutlich keinen Verdacht.

Verfasst: 08.12.2012, 00:46
von azgm
oje, wie mach ich das jetzt ..... ist aber ne super Idee, Danke erst mal

werd mich da mal rein lesen ... der Gockel hilft mir bestimmt dabei

Verfasst: 09.12.2012, 00:46
von bbnetch
azgm hat geschrieben:hab keine Lust drauf das hier jeder versucht meine Seiten abzukupfern, die sollen selber ihren Kopf anstrengen.
na bei den 5 usern die du pro tag hast...
anders kann ich mir nicht erklaeren das einem sowas auffaelt.
oder hast du einfach nix anderes zu tun?

wenn einer deine seite kopieren wollte, wuerde er sie einfach komplet downloaden, aber sicher nicht stundenlang jede seite einzeln anschauen....

das grenzt schon an paranoya.

Verfasst: 09.12.2012, 11:08
von franzmeier
Lass ihn halt schön deine Inhalte kopieren. Wenn sie dann im Internet auftauchen, kannst du ihn ja wegen Urheberrechtsverletzungen verklagen ;-)

Verfasst: 09.12.2012, 11:44
von azgm
wegen der Inhalte hab ich keine Angst. Da weiß ich mich zu wehren. Es geht eher um den Aufbau der Seite(Strucktur, Ebenen, Verlinkungen intern und extern und Design)

Es geht hier um ne Finanzseite mit über 120K /Jahr

Verfasst: 09.12.2012, 14:48
von bond
120k € Einnahmen? Besucher? Seitenzugriffe? Kilobyte?

Ganz ehrlich: wenn jemand deine Seite (Inhalte, Struktur, was auch immer) kopieren will, wird er das auch tun. Auch wenn er dafür jeden Tag nur für 20 Minuten auf deine Seite kommt. Wenn es sich um einen privaten Anschluss mit dynamischer IP-Adresse handelt, wirst du ihn spätestens in 24h nicht mehr identifizieren können. Aus seinem Google-Account kann er sich ausloggen, Cookies können problemlos gelöscht werden. Somit hast du in kürzester Zeit keine Möglichkeit mehr, einen Einzelnen zu erkennen und nachhaltig zu blockieren.

Verfasst: 09.12.2012, 14:52
von Melegrian
azgm hat geschrieben:Es geht hier um ne Finanzseite mit über 120K /Jahr
Bei einer Finanzseite nicht, doch bei anderen Seite habe ich es auch schon geschafft, dass ich mich über Stunden durch alle zum Thema gehörenden Unterseiten geklickt habe und weil es mitunter reichlich viel und für einen Einsteiger schwer verständlicher Stoff war, dabei dann einige Seiten mehrfach gelesen habe. So ungewöhnlich finde ich es deshalb nicht, falls der Content Deiner Seite dazu verleiten könnte, sich über Stunden mit dem Stoff auseinander zu setzen.

Verfasst: 09.12.2012, 22:42
von nerd
Hanzo2012 hat geschrieben: In Analytics siehst du keine IP-Adressen, es sei denn du setzt sie als benutzerdefinierte Variable:

Code: Alles auswählen

var _gaq = &#91;&#93;;
_gaq.push&#40;&#91;"_setAccount", "DEINE ANALYTICS ID"&#93;&#41;;
_gaq.push&#40;&#91;"_setCustomVar", 1, "ip", "<?= $_SERVER&#91;"REMOTE_ADDR"&#93; ?>"&#93;&#41;;
_gaq.push&#40;&#91;"_trackPageview"&#93;&#41;;
Damit kannst du später die IP jedes Besuchers sehen, als benutzerdefinierte Variable Nr. 1.
Datenschutzrechtlich ist das aber heikel, also keine Dauerlösung ;)
Dann benenne die variable eben um und mache ein

Code: Alles auswählen

ip2long&#40;$_SERVER&#91;"REMOTE_ADDR"&#93;&#41;
daraus - damit sieht es fuer ungeuebte sourcecode-leser auch nichtmehr nach einer ip adresse aus.

Um daraus wieder eine ip zu machen gibt es long2ip() in PHP, oder INET_ATON() oder INET_NTOA() - Address_to_number bzw. Number_to_address in MySQL.

Verfasst: 10.12.2012, 10:23
von Andre (KM)
Deine Probleme möchte ich gerne haben :lol:
Vielleicht sind deine Inhalte auch so interessant, dass er sich alles durchliest?

Ich klicke auch oft auch 10 Seiten gleichzeitig rum, lass den Tab offen, hol mir was zu essen, klick die nächste Seite an, zock ne Runde, lese weiter ect. 8)

Verfasst: 10.12.2012, 12:54
von MonikaTS
Andre (KM) hat geschrieben:Deine Probleme möchte ich gerne haben :lol:
Vielleicht sind deine Inhalte auch so interessant, dass er sich alles durchliest?

Ich klicke auch oft auch 10 Seiten gleichzeitig rum, lass den Tab offen, hol mir was zu essen, klick die nächste Seite an, zock ne Runde, lese weiter ect. 8)
korrekt so tu ich das auch
obwohl ich nicht Zocke

ich habe manchmal Leser, die sich 20-30 Seiten so anguggen,
quer über den Tag verteilt

ich mag sie, sie werden Stammleser oder sagt Kunden

werde den Teufel tun diese je auszusperren,


habe doch oft genug Menschen im Büro beobachtet, die eine Seite aufgerufen haben -natürlich in der Mittagspause - dann weitergearbeitet haben und dann in der nächsten Pause wieder weiter gelesen haben auf der Seite, der Tab war logisch die ganze Zeit offen..


mag Texte, mag ich denAufbau einer Domain erkunden reichen maximalst 20 Minuten auf der Seite, weil dann habe ich entschieden => ok die ist es wert ,den Rest mache nicht mehr ich "persönlich" ;);)