Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Falsche Trafficangabe bei SEDO Domainverkauf ?

Forum rund um das Thema Hardware für Webmaster.
Neues Thema Antworten
see-you
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2009, 19:53

Beitrag von see-you » 13.03.2012, 08:43

Ich biete im Moment bei SEDO auf ein 2-Keyword-Domain. Der Hauptwert für mich lag auf dem Traffic der Domain. Nun hat ein befreundeter Webmaster den angegebenen Traffic für die Domain bezweifelt. Er vermutet, dass der Traffic künstlich erzeugt wurde.

Bei näherer Betrachtung und Keywordanalyse erscheint mir dies nun sehr wahrscheinlich. Eine Weiterleitung einer anderen Domain konnte auch festgestellt werden. Wie soll ich mich verhalten. Das Gebot wegen Betrug zurück ziehen?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


net(t)worker
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 61
Registriert: 12.02.2012, 02:01

Beitrag von net(t)worker » 13.03.2012, 08:48

haste schon ne Münze geworfen um zu einer Entscheidung zu kommen?

denn diese Frage kann dir hier niemand beantworten, da keiner die genauen Details kennt.... bzw. musst du selber entscheiden ob die Domain dir dein angebot noch wert ist...

see-you
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2009, 19:53

Beitrag von see-you » 13.03.2012, 08:56

Werde das Gebot wegen versuchten Betruges zurück ziehen. Habe noch eine 2 Domain des Verkäufers gefunden, welche gepusht wurde. :bad-words:

see-you
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2009, 19:53

Beitrag von see-you » 13.03.2012, 09:32

Ja...Domainweiterleitungen in den Serps. Gebot ist zurückgenommen. SEDO interessiert es nicht. Dies sei im Risiko des Käufers.

SchnaeppchenSUMA
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2394
Registriert: 11.04.2006, 11:40

Beitrag von SchnaeppchenSUMA » 13.03.2012, 11:06

see-you hat geschrieben:Ja...Domainweiterleitungen in den Serps. Gebot ist zurückgenommen. SEDO interessiert es nicht. Dies sei im Risiko des Käufers.
Was sagen die denn genau dazu? Immerhin sollten sie ja schon dafür sorgen, dass ihre Zahlen auch einigermaßen passen. Kommt man so einfach das raus in dem man das Risiko weiterschiebt?

luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 13.03.2012, 11:52

Wer Domains wegen des Traffics kauft, ist ja wohl auch selber schuld ... :lol: ... es garantiert dir sowieso niemand, dass der Traffic nicht nach Domain-Übernahme zusammenkracht.

Antworten