Seite 2 von 2

Verfasst: 13.11.2008, 07:02
von seo-link
Was soll Google denn von dieser Webseite spidern?
Also ich empfehle Dir auch, ein eigenes Hosting-Paket zu machen.

Wenn Du Existentgründer bist, kann ich Dir ein Webpack für 1 Jahr sponsor´n

Verfasst:
von

Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 13.11.2008, 12:18
von Mork vom Ork
Tobias Claren hat geschrieben:Ich hatte mal eine ch.vu eingetragen, die wurde nie gelistet.
.vu-Seiten lassen sich überwiegend in die drei Kategorien Müll, Mist und Kram, den keine Sau braucht, einordnen ;> Nein, ernsthaft: Das muss ja nicht auf deine Seiten zutreffen, aber es würde mich auch nicht wundern, wenn der allgemeine Ruf in irgendeiner Weise auf Googles Index und letztlich auf einzelne Projekte durchschlägt.
Es ist eine Weiterleitung, ja. Aber kein Framekonstrukt.
Reden wir tatsächlich von derselben Domain, www.tobias-claren.de? Das ist eine Framekonstruktion, die deine Seite bei Arcor kapselt. So oder so, das Ergebnis bleibt wie schon geschrieben. Du hast lauter Merkmale (Frame und eine als Webseite verkleidete Textwüste), die nicht für Qualitätsinhalt stehen, und kaum welche, die ausdrücklich dafür stehen (Verweise von draußen).

Besorg' dir echten Webspace, das kostet nicht viel, bei deinem Anbieter nur 1 €. Wenn du dich dann noch daran machst, ordentliches HTML zu fabrizieren (ich meine ausdrücklich die technische Seite, nicht die optische Gestaltung) und keine Textwüste wie momentan (du hast ja nicht einmal Absatzelemente drin, nur <br> und <span>), und noch ein paar Verweise von Freunden sammelst, wird's schon was werden.

PS: Was die „kleinen Elektroarbeiten“ angeht: Du bist hoffentlich Elektriker und weißt, dass du auch dann, wenn's nur ein Lichtschalter war, nach Abschluss deiner Arbeit für den ordnungsgemäßen Zustand der gesamten Anlage verantwortlich und vor allen Dingen haftbar bist.
Nichtsdestotrotz wünsche ich dir gutes Gelingen.

Verfasst: 14.11.2008, 02:23
von Thomas B
Ich lese hier immer .html Seite. Deine Seite ist einfach nur Sch...
Das einzige was interessant an Content ist kann kein Spider lesen, da es in einem Frame steht. Also mache hier keinen auf Klugscheisser sondern baue Dir eine ordentliche Webseite.

"Ich hatte mal eine ch.vu eingetragen, die wurde nie gelistet."
Natürlich nicht wenn die genauso stümperhaft aufgebaut wurde.


!!!Grundlagen lesen !!!

Wer im Internet Erfolg haben will muß Ahnung haben oder einen beauftragen der diese hat.

Verfasst:
von
Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Verfasst: 14.11.2008, 11:54
von Mork vom Ork
Thomas B hat geschrieben:Deine Seite ist einfach nur Sch... […] Klugscheisser […] stümperhaft
War es unbedingt nötig, das, was hier schon ein halbes Dutzend mal kundgetan wurde, nochmals zu wiederholen? Nein, und schon gar nicht in diesem Ton. Wenn du jemanden zusammenkloppen willst ohne ihm in die Augen blicken zu müssen, gehe in den nächsten Kindergarten, aber dein „Beitrag“ hier war restlos überflüssig, um nicht zu sagen peinlich. Ein Benehmen haben manche Leute …

Verfasst: 14.11.2008, 13:16
von Thomas B
Ja, aus dem Zusdammenhang gerissen sieht so etwas natürlich schön reißerisch aus.

Aber nachdem hier einige Leute sinnvolles gepostet haben, der Poststarter es aber augenscheinlich nicht begreifen will das es nicht stimmt was er schreibt muß man das mal etwas deutlicher machen.

"Es ist eine Weiterleitung, ja. Aber kein Framekonstrukt."
"Ich glaube kaum dass ein ernst zu nehmender "Experte" eine normale reine HTML-Seite als schlecht für die Suchmaschinen bezeichnen würde. "

Verfasst: 14.11.2008, 16:37
von Mork vom Ork
Thomas B hat geschrieben:Ja, aus dem Zusdammenhang gerissen sieht so etwas natürlich schön reißerisch aus.
Ich frage mich zwar, in welchem Zusammenhang „stümperhafter Klugscheißer“ nicht reißerisch aussehen würde, aber es ist doch schon ein Ansatz, dass du jetzt zurückruderst und das mit der „Scheiße“ ja gar nicht so gemeint haben willst, weil man das ja im Zusammenhang sehen müsse. Oder so in der Art.
muß man das mal etwas deutlicher machen.
Dass plakative Beleidigungen nichts deutlich machen, sondern nur dazu dienen, das Überlegenheitsgefühl des Beleidigenden zu stärken, wirst du hoffentlich auch bald lernen.

Davon abgesehen lag die letzte Äußerung des „Klugscheißers“ schon eineinhalb Tage und fünf Beiträge anderer Leute zurück. Für eine angeblich notwendige Deutlichmachung kommst du etwas spät.

Verfasst: 14.11.2008, 19:49
von Thomas B
Mork vom Ork hat geschrieben:...dass du jetzt zurückruderst und das mit der „Scheiße“ ja gar nicht so gemeint haben willst...
Das meine ich genau so.

Verfasst: 15.11.2008, 12:09
von Dragobert
Es gibt auch keine Garantie dass Google eine Seite aufnimmt.
Kann also sein, selbst wenn diese Seite einigermaßen "gut" ist, dass es aus
irgendeinem (google)Grund eben nicht reicht - Qualitätsmerkmale.

Bei der erwähnten Seite würde ich als Suchmaschine auch keinen Grund sehen, diese in meinen Index aufzunehmen.
Einfach nur die Adresse - würde mir nicht reichen. Google ist kein Adressbuch oder nur ein Domain-Registrar.

Auch wenn hier im Thread einige Posts am "Ton" zu wünschen übig lassen, die Botschaften, also die Kernaussagen darin
treffen eigentlich schon zu. Wenn es dir tatsächlich nur um in den Index kommen geht, würde ich trotzdem die erwähnten Tipps beherzigen.
Wenigstens irgendeine einfache Seite nachbauen (Quelltext angucken, inspirieren lassen, etwas ähnliches nachbauen)
ein kostenloses Template (Vorlage) verwenden und für einige Links sorgen, sei es durch Webkataloge oder echte Linkpartner.

Und hier sind wir wieder bei den Tipps: Auch Linkpartner wollen wenigstens bißchen was sehen.

Verfasst: 05.12.2008, 17:04
von Tobias Claren
"Disclaimer":
Hier sind jetzt sicher auch Tippfehler drin.
Echte >Tipp<fehler. Buchstaben nicht getroffen oder zuviel.

"änlich" ist für jeden erkennbar ein Tippfehler. Aber danke für den Beleg dass es sonst nichts dagegen zu sagen gibt.

Also doch Blenden = "Seriosität"?
Im Übrigen ist das keine "Aquirirungsseite", sondern eine Infoseite. Wo iich z.B. hoffe dass Sie Jemand findet der das eigentlich nicht sollte.

Auf Seiten wie MyHammer darf ich gar nicht dorthin verlinken. Da bin ich so "seriös" wie jeder andere der Unbekannten. Aber wenn man die Seite über Google finden würde, habe ich nichts dadegen :wink: ..
Ich bin ja für eine "Impressumspflicht auch bei denen.
Die Impressumspflicht bei Ebay war kein nachteil für die Verkäufer. Im Gegenteil, zuvor hat Ebay es mit aller Macht unterbuunden dass die Verkäufer diese Informationen angeben..
Ich habe durch diese Pflicht bei Ebay (die nicht ebay-Idee war) schon Händler gefunden bei denen ich dann im Onlineshop gekauft habe.....


@Dirk
Es gibt keine "endgültige Seite".
Genau so wie die Spinner die meinen sie brauchen für jede Webseite einen "Businessplan" usw.. Oder anonyme Auftritte mit Hilfe US-Amerikanischer Safehoster ablehnen oder die für viel Geld unnütze Seminare mit Wichtigtuern auf einer Bühne bezahlen.
Da fände ich es sehr erfreulich, wenn diese "Planer" die sich dazu noch an die Dt. Regeln halten (aufpassen dass sich kein Unternehmen beleidigt fühlt, Impressumspflicht...) von einer Seite ohne Planung und ohne Jurist plattgemacht wird.
Z.B. weil die Besucher auf der Seite alles schreiben dürfen, und der Typ mit Impressum und evtl. sogar de-Domain und beratendem Jurist eben viel zensieren (müssen).
Bei mir kann man dann auch Realnamen und Personalien und Bilder, Videos, Audios usw. dazu hochladen bzw. verlinken.
Und ich muss absolut nichts befürchten.....

Meine Infosseite wird nach Bedarf anpasst, und muss/soll bisher nicht über einfachstes HTML hinausgehen.



Zur "Seriosität", ich empfände es als Unseriös wenn einer bei mir mit einem aktuellen BMW (noch schlimmer, neu gekauft) vofahren würde. Egal ob es ein 3er, 5er usw. ist. Auch ein Pseudovernüftiger 1er. Es gibt einfach Fahrzeuge bzw.. sogar Herstelller die sind einfach unnütz. Außer man will Blenden. Von denen (zu vermuten) kommen dann Schnappatmungsartige geifernde Anschuldigungen man wäre neidisch. Klassische Projektion.
Ich fahre mit fast 30 auch nur Roller bzw. Leichtkraftfahrzeug ("Opa-Maserati" usw. ;-, Smartartig, 45Km/h Benzin/Diesel [hier Diesel]). Zweiteres zur Zeit Defekt.
Bei Autos die akzeptabel sind, wären zuu nennen der 3l-Lupo (gebrraucht auch nicht mehr so überteuert wie neu), oder als echter 5-Türer ein Audi A2. Mir geht es also keineswegs um die Abblehnung von vermeintlichen "Luxusmarken". Der A2 verbraucht echte 3l Diesel und ist Rostfrei, da Volllalu inkl. dem Motor. Sicher gerbaucht besser und günstiger alls sich neu einen Dacia Logan zu kaufen..... Ich meine auch, es waren 80g (mg?) an Schadstoffausstoß.
Auf jeden Fall der Wert wo man 160x bei aktuellen Fahrzeugen hochjubelt.


Roller/Leichtauto bis 45 Km/h sind mit ihren einzigen 60 Euro Versicherung ohne Steuer oder TÜV/AU/HU usw. nicht nur sehr günstig im Unterhalt, sie sind auch viel komfortabler was das Parken angeht.
Sogar so ein Smartgroßes Fahrzeug lässt sich mit seinem "Mofaschild" neben die Fahrräder quetschen. Schon gemacht mitten in Köln in der Lindenstraße zwischen Fahrräderpollern und einer Einfahrt quer zur Fahrtrichtung (wie diie Fahrräder) halb auf der Straße (im füür Fahrräder/Roller erlaubten Bereich hinter der Seitenmarkierung) und halb auf dem Bürgersteig im Fahrradbereich.
Neu würde ich aber kein solches Leichtkraftfahrzeug kaufen. Auch wenn es die Prollautokäufer erschreckt, so ein Teil kostet neu 11.000 bis 13.000 Euro und fährt 45Km/h mit Variomatik.

Die Handwerker mit Ape50-Dreirad (die dreirädrigern 50ccmm-Teile mit Ladefläche) haben das auch erkannt. Sehr erheiternd, wenn so ein freier Handwerker ohne teuren Fuhrpark oder Werkräume einen eingessennen Handwerker mit abgehobenen Ansichten in die Pleite treiben würde.
Oder zumindest die Masse solcher freien Dienstleister. Warum den mafiösen Meistern mit abgehobenen Preisvorstellungen (verbreitet durch die mafiösennen Strukturen unter dem Zentralrat und "Don" Philip) und nachweinen, wenn diese freien Dienstleister dadurch verdienen.

Ich werfe hier mal die US-Autobauer ein, welche mit Privatjets zum Betteln anreisen.
Wie angeführt, bei mir hinterlässt jedes Fahrzeug dass nicht "vernünftig" erscheint einen unseriösen Eindruck. Wer es nötig hat.....
Fragt man genauer nach, wird oft sogar zugegeben dass es wegen den Kunden ist. Dabei ist keineswegs erwiesen ob die potentiellen Kunden in der Mehrzahl wirklich so oberflächlich sind.
Es kann auch schädlich sein.

"Ich biete Dienstleistungen an"? Und? Ich lebe nicht davon. Ein Gewerbeschein kostete einmalig 20 Euro und verfällt nicht. An den Selbstbereicherungs und Protzverein IHK zahlt man auch keine Beiträge, wenn man so wenig verdient.
Deren Propagandamagazin landet natürlich auch nur im Altpapier.
Ich habe praktisch 0 Euro Einkommen, und beziehe keinerlei Hilfen.
Für 1,99 müsste ich quasi einen Kredit aufnehmen.
Für unregelmäßige Miete und eine reine Nährstoffversorgung (wir brauchen Steuerfreie billigste reine Nährstoffversorgung in Block und Flüssigkeitsforn) hilft noch ab und zu an einer medizinischen Studie teilzunehmen :D .

Wenn ich eine Webseite besser mache, dann eine geplante Webseite wo ich die Bundesrepublik (oder wie ich sie gerne nenne "Bundesregime") gezielt im Ausland schlecht mache. Alles reine Fakten, davon gibt es ja genug. Ich sammle schon Texte auf die ich verlinken kann bzw. mehme TV-Sendungen auf, wie z.B. "Bildungschancen in Deutschland".
Nicht gerade rühmlich was da angeführt wird. Ich könnte es noch "Voice-Over" übersetzen, bzw. mit Untertiteln versehen. So dass die US-Amerikaner an diesen Informationen auch teilhaben können. Warum die? Vor welchem Land auf dieser Erde will das BRD (welche sich als hochentwickelte Superdemokratie mit gleichenn Chancenn für jeden profiliert) wohl gut da stehen? Vor den USA!
Auch wenn es regelmäßig im Dt. TV läuft, "Der Ami" erfährt davon nur, wenn mal was in der NY Times usw. steht.
Bildungchancen die weltweit nur noch von zwei unterentwickelten Ländern (eines war im Osten) untterboten werden. Von über 150 Ländern auf dem drittletzen Platz hinter x Dritte Welt Ländern.
Das Steuersystem ist laut einer Studie sogar das schlechteste der Erde. Da sind Dritte Welt-Länder wie Haiti ganz vorne.
Bei der Verfolgung von Polizisten werden absolut unrealistische Verurteilungsquoten von unter einem Prozent erreicht.
Und SEK-Leute die Unschuldige Rentner aufrund der "Hinweise" eine Nachbarn der Ex-Polizist ist und behauotet der hätte Handgranaten zum Krüppel machen, kommen gerade in den USA äußerst negativ an.

Das schön aufbereitet wäre hoffentlich ein Ärgernis für Dt. Politiker, Staatsanwälte usw. welche sich öffentlich profilieren wollen.
Die "Oskarnominierung" wäre es, wenn die Seite vom BND (weil man das BRD im Ausland schlecht macht) und Verfassungsschutz (weil sie glauben können dass ein Deutscher dahinter steckt) beobachtet wird. Wird die Seite in den Medien erwähnt wird, ist das der Oskar. Egal ob negativ oder positiv erwähnt.


OK, durch die Art der Weiterleitung ist es ein Frame.
Dann schalte ich das URL-Hidding beim der nic.vu einfach ab.
Dann wird die Acro-URL angezeigt.

Danke, das ist doch mal ein brauchbarer Hinweis!


"Meinen Anbieter"? Ich habe keinen Anbieter.


Nein, ich benötige dafür keinen Magfiatitel, äh Meistertitel.
Und wenn mir ein Mafios, äh Meister ärger machen willl, dann wird der seines Lebens nicht mehr froh.
Ich plane auch eine Seite mit Tipps wie man Leuten Sozial, Beruflich und Beziehungsmäßig das Leben versaut. Ich habe da einiges an theoretischem Wissen ;-) .
Ich habe mir Gedanken darüber gemacht wie das geht. Da kann man seinem Feind vom Ordnungsamt bis zur Staatsanwalt Ärger machen. RottenNeighbor ist dagegen harmlos.

Wenn etwas beim vom "Elektriker" angeschlossenen Lichtschalter passiert, haftet der genauso wie jeder "Laie". Ich hätte aber auch nach 10 Jahren noch ein Video von jedem angeschlossenen Herd, der die fachlich korrekte Ausführung belegt.

Dank an Mork und an Thomas B die Erwähnung dass der erste hilfreiche Kommentarder Hinweis war, dass es sich durch die Art der Weiterleitung ja auch um ein Frame handelt
Das schalte ich ab, auch wenn es danach die Arcor-Adresse zeigt.

Mal sehen wie es dann in ein oder zwei Monaten aussieht.


Ich hatte mich jetzt mal gegoogelt, und die ganzen Profilseiten von Foren tauchen auf der ersten Seite auf.
Also habe ich zumindest in allen Foren die auf der ersten Seite auftauchen die Seite in das Profil eingesetzt. Dafür ist es ja da.
Google zeigt diese Profile auch schon in der Vorschau an, wenn ich nach der ganzen URL mit https://www suche.
Google hat sie also gefunden, aber nicht gelistet.
Diese "Linkpartner" kosten nichts, dafür ist das Profil ja gedacht.....

Verfasst: 05.12.2008, 22:18
von MikeK
Anmeldungsdatum: 05.05.2006
Beiträge: 31
Hast Du in den letzten 2,5 Jahren mal öfters hier gelesen? Die Grundlagen, oder so? :o

Verfasst: 06.12.2008, 17:20
von SeriousBadMan
uff, tobias, das ist zuviel für einen forumseintrag. damit kann man ja nen halben blog füllen... :lol: