Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Suche sicheren FTP Client

Ajax, Hijax, Microformats, RDF, Markup, HTML, PHP, CSS, MySQL, htaccess, robots.txt, CGI, Java, Javascript usw.
Neues Thema Antworten
wakila
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 87
Registriert: 03.12.2011, 12:02

Beitrag von wakila » 06.10.2013, 20:13

Könnt Ihr mir einen empfehlen? Gerne auch kostenpflichtig. Filezilla hat ein Sicherheitsleck und mir ein paar Webseiten zerschossen. Ruff-FTP stürzt ab... Jetzt ist es soweit nd ich hol mir mal einen gescheiten. Welcher ist Mittel der Wahl? :roll:

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 06.10.2013, 22:24

Wir nutzen https://www.flashfxp.com und haben damit nur gute Erfahrungen gemacht, in Punkto Sicherheit ebenso wie bei der Funktionalität.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 06.10.2013, 22:46

wakila hat geschrieben:Filezilla hat ein Sicherheitsleck und mir ein paar Webseiten zerschossen.
Weisst du ueberhaupt wie ftp funtioniert; oder hast du da nur ein paar schlagwoerter aus der computerbild aufgeschnappt?

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 07.10.2013, 00:56

nerd hat geschrieben:Weisst du ueberhaupt wie ftp funtioniert; oder hast du da nur ein paar schlagwoerter aus der computerbild aufgeschnappt?
Filezilla speichert zumindest in der Standardkonfiguration alle Zugangsdaten im Klartext. Warum? Weil eine Verschlüsselung nutzlos wäre, wenn der Trojaner dann einfach wartet, bis entschlüsselt und eine Verbindung aufgebaut wird. Soweit valides Argument, allerdings gibt es speziell auf Filezilla abzielende Malware die gleich alle Zugangsdaten auf einmal schnappt.

Verschlüsselung schützt nicht so, wie viele meinen, aber wenn der Tojaner gleich mal das ganze XML File nach Russland schicken kann, ist das suboptimal. Es wird Angreifern einfacher gemacht, als nötig.

Mal ein Zitat, das wie ich finde sehr arrogant ist: "I don't bow down to the will of the uneducated masses." Zu deutsch: "Ich werde mich nicht dem Willen der ungebildeten Massen beugen".
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 07.10.2013, 05:19

Vegas hat geschrieben: Soweit valides Argument, allerdings gibt es speziell auf Filezilla abzielende Malware die gleich alle Zugangsdaten auf einmal schnappt.
Dann liegt aber das problem aber doch wohl beim user der sich malware eingefangen hat - nicht bei Filezilla!
Man schiebt die schuld ja auch nicht auf's microsoft office paket, wenn irgend ein trojaner alle .doc und .xls files aus dem "eigene dokumente" ordner liest.

wakila
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 87
Registriert: 03.12.2011, 12:02

Beitrag von wakila » 07.10.2013, 07:27

Genau solche Maleware hatte ich mir eingefangen. Hab Filezilla 5 Jahre verwendet und jetzt eben ein Problem gehabt. Ich werds nicht weiter benutzen auch wenn es toll funktioniert hat...

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 07.10.2013, 10:10

Weniger xxx Seiten besuchen, dann gibts auch weniger Maleware. ;-)

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1009
Registriert: 03.05.2005, 09:09

Beitrag von elmex » 07.10.2013, 11:58

Es gibt keinen sicheren FTP Client weil FTP selber (vor allem unverschlüsselt) total das unsichere Protokoll ist.

sFTP oder besser noch scp ist heutzutage bei zahlreichen Spitzeln an allerhand Netzwerkstellen das Minimum...

wakila
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 87
Registriert: 03.12.2011, 12:02

Beitrag von wakila » 07.10.2013, 14:16

Wollte da jetzt auch keine Wissenschaft draus machen. Nur nicht mehr den Filezilla und der RuffFTP stürzt halt ständig ab. Hab jetzt den FlashFTP installiert und bin damit sehr zufrieden :P

wolle01
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 217
Registriert: 06.01.2008, 17:40
Wohnort: Hamburg

Beitrag von wolle01 » 07.10.2013, 19:15

Wenn Du Filezilla und Co. nichts traust, dann logg Dich doch in Deinen Account auf dem Server ein. Da gibt es zumindest bei mir die Möglichkeit des Datentransfer. Habe das selber erst ein oder zweimal genutzt.

Wenn Du aber regelmäßig ein aktuelles Updates von Filezilla und einen AntiVieren-Programm nutzt dürfte eigentlich nichts passieren.
follow Backlink gratis ---> https://www.follow-backlink-gratis.de
Backlink kostenlos ---> https://www.backlink-kostenlos.net
Link eintragen ---> https://www.link-eintragen.org

Pretender
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1081
Registriert: 22.04.2004, 14:44
Wohnort: Naumburg

Beitrag von Pretender » 17.10.2013, 11:06

und vor allem sollte man nicht mit Adminrechten am Rechner arbeiten, dann haste schon mal einen großen Teil der Viren vom Hals.
Wenn einen Virus auf dem Rechner hast, dann ist es egal welches FTP Tool du verwendest, da sollte FlashFTP auch nicht besser oder schlechter sein als andere.

celtic
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 128
Registriert: 15.12.2004, 11:31
Wohnort: Valley Southwest States

Beitrag von celtic » 23.10.2013, 08:15

Ich bin schon vor längerer Zeit von Filezilla auf die kostenpflichtige Version von WS-FTP umgestiegen, hab´s nicht bereut. Wie schon oben geschrieben, falls es Dir möglich ist und dein Hoster es zulässt, dann nutze FTP im impliziten SSL-Modus oder SFTP/SSH bei der Verbindung.

Antworten