Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Adwords und Stammkundenanteil

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Neues Thema Antworten
Storm77
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 13.02.2012, 21:20

Beitrag von Storm77 » 05.09.2012, 16:04

Moin moin

Ich habe einen Kunden, der festgestellt hat, dass der Anteil an Neukunden über Adwords nur bei gerade mal 20% liegt. Sprich 80% derjenigen, die über Adwords eingekauft haben, sind bereits registrierte Kunden!

Mir scheint das extrem hoch zu sein und recht unüblich. Wer hat diesbezüglich Erfahrungen gemacht oder kann Lösungswege aufzeigen?

So macht Adwords natürlich keinen Sinn und wir überlegen uns diese Kunden zu erziehen, die URL direkt einzugeben (warum auch immer, aber dieser Trend ist ja schon bemerkenswert > die URL-Leiste wird von immer mehr Usern komplett ignoriert :) )

Besten Dank im Voraus!
PC- und Videogame-Magazin www.gbase.ch
PC Downloads @ https://digiplace.gamesplanet.com

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


ThatsLife
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 24.12.2011, 00:09

Beitrag von ThatsLife » 05.09.2012, 16:24

Jetzt wäre es interessant zu wissen woher genau die Bestandskunden gekommen sind. Brandsuche bei Google oder irgendwoher aus dem Display Netzwerk?

Storm77
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 13.02.2012, 21:20

Beitrag von Storm77 » 05.09.2012, 17:54

Bei Google und ja, der Brand ist immer innerhalb der Keywords. Taugt dann Adwords für sie nicht für Neukundengewinnung? Ist ja blöd, für Bestandskunden zu "zahlen", dass sie wieder kommen, obwohl sie ja schon wollen... :x
PC- und Videogame-Magazin www.gbase.ch
PC Downloads @ https://digiplace.gamesplanet.com

Seminator
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2011, 15:34

Beitrag von Seminator » 05.09.2012, 21:41

Brand-Keys kosten doch fast nichts im Gegensatz zu allem anderen. Und jede solide Firma hat Ihren Stammkundenanteil. Neukunden zu gewinnen über Adwords ist nie so ganz günstig...

MonikaTS
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3582
Registriert: 07.10.2005, 09:05

Beitrag von MonikaTS » 05.09.2012, 23:49

quergedacht

zb suchte ich längere Zeit nach Flüge X
seh ich auf einmal lauter Werbung für Flüge X (maybe doof is aber so)

vielleicht wurden eure Stammkunden nur Stammkunden, weil sie durch die "Verfolgung" immer wieder eure Produkte sahen...

Steffffi
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 103
Registriert: 26.02.2006, 12:13

Beitrag von Steffffi » 06.09.2012, 08:16

die Brandsuche ist ganz wichtig, da a) die Keywords der eigene Firma recht güntsig sind (wie schon erwähnt) und b) wird die Firma wohl kaum von den jetzigen Bestandskunden genug haben oder? wenn doch, Gratulation, wenn nicht, wird wohl nichts anderes über bleiben als weiter zu schalten und zu zahlen.

Überschneidungen gibt es immer, wie zb. das Zuordnen von einem Kunden der über Adwords kommt und zb. in 3 Wochen Großkunden wurde, jetzt aber direkt kauft. Hier ist es sehr schwer, den Nutzen bei Adwords zu definieren. Hätte man keine Werbung geschalten, wäre der Kunde gar nicht gekommen.

AWelke
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 252
Registriert: 03.09.2008, 13:18

Beitrag von AWelke » 07.09.2012, 08:10

Kannst Du grob sagen, was für Produkte der Shop verkauft? Ein Beispiel meines eigenen Verhaltens: Druckerpatronen. Ich drucke jetzt nicht sooo viel, das heißt ich kaufe nur alle paar Monate mal Druckerpatronen. Ich habe aber früher mal festgestellt, dass die Preise hier oft stark schwanken. Also kaufe ich nicht von vornherein immer beim selben Shop, sondern klappere 3-4 Shops ab und schaue, wer meine gesuchten Patronen gerade am günstigsten da hat. Da ich meistens nicht alle genauen Domains auswendig kann google ich nach "Druckerpatronen" und vergleiche dann die Preise der ersten paar Ergebnisse. Dann bestelle ich da, wo es am günstigsten ist, und oft habe ich da eben schon ein Konto.

Es gibt sicherlich mehr solcher Produkte, die man mehr oder weniger regelmäßig kauft, aber vorher auch gerne mal die Preise vergleicht. Das führt dann eben dazu, dass man die Shops nicht direkt aufruft, sondern über Google sucht (vielleicht gibt es ja zwischenzeitlich auch einen neuen Anbieter?). Wenn ihr auch so eine Art Produkt verkauft könnte das erklären, wieso viele Bestandskunden über Adwords kommen anstatt die URL direkt aufzurufen. Nur mal so als Denkanregung...

Zur Brand-Diskussion: Hast Du denn mal Versucht, die Brand-Keywords zu pausieren um zu sehen, ob sich die Neu-/Bestandskundenverteilung dann ändert? Wenn ja, dann liegt es an den Brand-Keys, wenn nein, dann bedeutet das, dass die Bestandskunden über die "normalen" Keywords kommen, wie im Druckerpatronen-Beispiel. Dann wüsste ich so spontan auch nicht, wie man was an dem Zustand ändern könnte. Wäre aber dann wohl auch nicht so sinnvoll, denn ohne Anzeigen würden sie dann auch nicht zu Wiederkäufern werden.

Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich :D

Antworten