Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Adwords Optimierung, wie gehe ich das am besten an ?

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Neues Thema Antworten
Torsten.E
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 19.05.2008, 16:27
Wohnort: Maria Thann (Allgäu)

Beitrag von Torsten.E » 22.03.2009, 12:19

Ich habe seit einiger Zeit in paar Anzeigen geschalten, alle mit folgenden Rahmenbedingungen:

Budget pro Anzeige 25,- €/Tag
Max CPC 1,- €
ca. 20-30 Suchbegriffe, alle Qualitätsfaktor 7-8 (heute nachgeschaut).

In der Statistik erhalte ich für einige Begriffe eine hohe Impression-Rate und für andere eine niedrige, bis hin zu 0.

Die %-Satz der Klicks bewegt sich im Bereich bis ca. 6,5 %,
die durchschnittliche Anzeige-Position liegt in der Masse so zwischen 2 und 3.

Jetzt meine Frage, wie optimiere ich jetzt die ganze Angelegenheit, bzw. wo setzt man da an ?

Torsten.E

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


PanchoVilla
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 358
Registriert: 26.01.2009, 11:54
Wohnort: Köln / Amsterdam / GDL

Beitrag von PanchoVilla » 22.03.2009, 13:09

Deine Frage bedarf zunächst einer ausgiebige Analyse der Keywords, deiner Page usw usw. Das kann man nicht pauschal beantworten. Ich kann dir auf die schnelle folgende Tipps geben:

1. Überprüf, ob du weitere Anzeigengruppen erstellen kannst, die noch besser auf die 7er QS Keywords zutreffen. QS von 7 ist eigentlich zu wenig, daran musst du arbeiten. Du musst also die Relevanz maximieren.

2. Optimiere entsprechend der neuen Aufteilung die Anzeigentexte, arbeite ggf. mit Dynamischer Keyword Insertion. Die CTR muss hoch bleiben, das ist der wichtigste Faktor bei der Berechnung des QS.

3. Optimiere deine Landing Pages, um dadurch die Konversionsrate zu erhöhen. Es nützt dir nichts, wenn du qualifizierten Traffic bekommst, dieser aber letzten Endes nichts bei dir kauft. D.h. du bewirbst bspw. HP Laptops: Dann erstell ne Landing Page, in der du mehrere Laptops aus verschiedenen Preisklassen aufzeigst. Am Ende noch ein Link zu allen weiteren HP Laptops (Kategorie) und evtl. noch zur Newsletter-Anmeldung.

4. Anschließend schauste dir die Entwicklung an und nutzt Web-Controllung, um z.B. Klickmaps zu analysieren. Daraus kannste Rückschlüsse bzgl. deiner Landing Page ziehen usw usw...

Ist eigentlich ganz einfach, man muss nur strukturiert an die Sache ran gehen...

Wenn du diese Punkte beherzigst, dann garantiere ich dir eine Steigerung in der Kampagnen Performance!

Viele Grüße

Torsten.E
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 19.05.2008, 16:27
Wohnort: Maria Thann (Allgäu)

Beitrag von Torsten.E » 22.03.2009, 13:34

Das Problem mit den Keywords ist, dass wir zu über 60% über nur ein einziges Keyword gefunden werden (Webmaster-Tools). Die weiteren Keywords liegen schon unter 5%. D.h. mit vielen Keywords arbeiten bringt "nicht viel". Das ist so ähnlich wie bei Porsche, was sollen die mit vielen Keywords anfangen, wenn man nicht geralde für ein spezielles Modell wirbt.

"Ein Porsche ist eben ein Porsche und kein Auto" ;-)

mal ein bisschen auf die Schippe genommen:
Der Vertrieb legt die Anzeigen fest (natürlich nach subjektiven nicht nachvollziehbaren "gerade gut gelaunt" Kriterien). Für die ist ne Landing-Page eher 'ne Landebahn für den Urlaubsflieger.
"Hier ist Dein Budget, hier ist die Anzeige und jetzt her mit den Adressen und am besten gleich mit verkauften Produkten", damit sich der Vertrieb mehr mit der Provisionsabrechnung beschäftigen.

So, dann versuch ich mal die Relevanz zu erhöhen, muß ja bis zum Sonntag-Nachmittag-Kuchen noch ein wenig arbeiten.

Danke erst mal für die Tips

Torsten.E aus dem sonnigen Allgäu

Torsten.E
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 19.05.2008, 16:27
Wohnort: Maria Thann (Allgäu)

Beitrag von Torsten.E » 22.03.2009, 13:47

So jetzt mal ein konkretes Beispiel

1. Keyword, 850 Imp, 18 Klicks (2,12% CTR), 4 Conversions (22,22%)
2. Keyword, 1290 Impr, 9 Klicks (0,7% CTR), 0 Conversions (0 %)

Das bedeutet ja, dass das 2. Keyword Geld kostet und nix bringt.
Soll das Keyword jetzt gelöscht werden, oder trotzdem lassen, da es durch die Klicks ja auch einen gewissen "Werbeeffekt" produziert.

Torsten.E

PanchoVilla
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 358
Registriert: 26.01.2009, 11:54
Wohnort: Köln / Amsterdam / GDL

Beitrag von PanchoVilla » 22.03.2009, 14:24

Wie lautet das zweite Keyword? Das hat mehr Impressions als das erste, da lohnt sich möglicherweise eine Optimierung statt eine Löschung...

Genau bei diesem Fall, solltest du die oben genannten Dinge anwenden. Anscheinend ist die Relevanz beim 2. Keyword niedriger oder es ist ein Keyword, bei dem weniger Leute allgemein auf Adwords zurückgreifen (wie auch bei "Brot")...

Ps. auch Porsche wird sicher nicht nur das Wort "Porsche" bewerben, sondern auch ggf. "Sportwagen" o.ä.

Torsten.E
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 172
Registriert: 19.05.2008, 16:27
Wohnort: Maria Thann (Allgäu)

Beitrag von Torsten.E » 22.03.2009, 14:34

1. Keyword "holzhaus"
2. Keyword "hausbau"

1. Keyword trifft besser was wir tun, nämlich Holzhäuser verkaufen.(Schwedenhaus)
Beim 2. Keyword "hausbau" sind natürlich auch die gemauerten Häuser mit enthalten, damit haben wir aber zu tun.

Ist wie bei Porsche, bei Sportwagen erscheint eben auch ein Ferrari

smartie
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 781
Registriert: 04.04.2004, 19:49

Beitrag von smartie » 22.03.2009, 14:50

Bei Keyword 2 hast Du zu viele Streuverluste, daher würde ich meinen, dass Du mit dem Key eventuell Deine Zielgruppe nicht zufriedenstellend ansprechen kannst.

profo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1703
Registriert: 18.01.2007, 18:51

Beitrag von profo » 22.03.2009, 15:00

Sehe ich auch so. Hausbau rausschmeißen und spezialisieren (mit Gänsefüßchen), zB:

"holzhäuser"
"holzbau"
"hausbau holz"
"hausbau holzhaus"
"holzbau hausbau"

PanchoVilla
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 358
Registriert: 26.01.2009, 11:54
Wohnort: Köln / Amsterdam / GDL

Beitrag von PanchoVilla » 22.03.2009, 15:24

Yep, meine Rede :)

kurmannr
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 36
Registriert: 11.06.2008, 14:45

Beitrag von kurmannr » 22.03.2009, 16:59

wie genau misst man auf die schnelle die Converstation rate bei einem Keyword?

PanchoVilla
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 358
Registriert: 26.01.2009, 11:54
Wohnort: Köln / Amsterdam / GDL

Beitrag von PanchoVilla » 22.03.2009, 17:28

Sobald du das Conversion Tracking in deinem Account aktiviert hast, erscheinen auch die entsprechenden Conv. Raten...

SEMeister
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 319
Registriert: 22.02.2008, 14:22
Wohnort: Leipzig

Beitrag von SEMeister » 23.03.2009, 13:25

Was soll denn eine Conversion sein?
Ich glaube kaum, dass man die Häuser in den Warenkorb legen kann...
Außerdem wären dort 22% CR ja wirklich nicht übel :lol: .
Kontaktformular? Newsletter?
Was ist mit einer Service-Rufnummer und wie trackt ihr das dann?
SEMeister sagt:
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. ;)

Die AdWords-Agentur aus Leipzig! | SEMeister bei Twitter
SEMeister.de - neu!

bebeline
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2009, 08:26

Beitrag von bebeline » 25.05.2009, 08:35

profo hat geschrieben:Sehe ich auch so. Hausbau rausschmeißen und spezialisieren (mit Gänsefüßchen), zB:

"holzhäuser"
"holzbau"
"hausbau holz"
"hausbau holzhaus"
"holzbau hausbau"
Bin zur Zeit auch am Optimieren meines Adwords-Accounts. Nun stelle ich mir die Frage ob es überhaupt Sinn macht, wenn man "holzbau" und "holzbau hausbau" in eine Anzeigengruppe hinzufügt. Denn mit "holzbau" deckt man doch eigentlich auch "holzbau hausbau" ab. Oder liege ich da falsch?

b4mb4m
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 122
Registriert: 16.04.2009, 17:20

Beitrag von b4mb4m » 26.05.2009, 00:05

bebeline hat geschrieben:
profo hat geschrieben:Sehe ich auch so. Hausbau rausschmeißen und spezialisieren (mit Gänsefüßchen), zB:

"holzhäuser"
"holzbau"
"hausbau holz"
"hausbau holzhaus"
"holzbau hausbau"
Bin zur Zeit auch am Optimieren meines Adwords-Accounts. Nun stelle ich mir die Frage ob es überhaupt Sinn macht, wenn man "holzbau" und "holzbau hausbau" in eine Anzeigengruppe hinzufügt. Denn mit "holzbau" deckt man doch eigentlich auch "holzbau hausbau" ab. Oder liege ich da falsch?
jo stimmt. aber wenn du das trennst kannst du später sehen über welches keywords letztendlich die conversion kam und entsprechend sehen welches keyword wirklich rentabel ist.

mfg

Antworten