Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Adsense Werbung später bzw. per Ajax laden ?

Alles zum Thema Google Adsense.
Neues Thema Antworten
Exelfoli
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 154
Registriert: 17.08.2012, 12:36

Beitrag von Exelfoli » 27.05.2013, 01:27

Hallo zusammen,

momentan bin ich an einem neuen Projekt dran und bin am überlegen wie ich meine Werbung einbauen möchte.

Die Seite soll Premium-User werbefrei sein. Der Gedanke war, das ich von grund auf die Werbung lade über ajax. Meint ihr es verstößt irgendwelche Adsense Richtlinien?

Ich weiß, dass wenn ich den Adsense Code in einer Seite einbaue und per CSS display:none aufrufe, das wohl gegen Adsense Richtlinien verstößt.

Gruß

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


scysys
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 741
Registriert: 06.12.2008, 22:07
Wohnort: Deutschland

Beitrag von scysys » 27.05.2013, 19:52

Verpack deine Werbung doch in einer Abfrage die vorher kurz abfragt ob Premium User oder nicht.

Exelfoli
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 154
Registriert: 17.08.2012, 12:36

Beitrag von Exelfoli » 27.05.2013, 20:05

Ja ich weiß, das ich das könnte. Hat aber auch den Hintergrund, das ich Seite schneller geladen bekomme dadurch.

kanuddel
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 436
Registriert: 08.07.2010, 13:40
Wohnort: München

Beitrag von kanuddel » 27.05.2013, 20:06

scysys hat geschrieben:Verpack deine Werbung doch in einer Abfrage die vorher kurz abfragt ob Premium User oder nicht.
beste möglichkeit.


anzeigen und nachträgllich entfernen/verstecken bei premium user wäre gegen die richtlinien.

toSeo
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 106
Registriert: 28.09.2012, 08:57

Beitrag von toSeo » 27.05.2013, 20:18

Exelfoli hat geschrieben:Ja ich weiß, das ich das könnte. Hat aber auch den Hintergrund, das ich Seite schneller geladen bekomme dadurch.
Wegen einer if-Anweisung lädt doch die Seite nicht meßbar langsamer.

Exelfoli
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 154
Registriert: 17.08.2012, 12:36

Beitrag von Exelfoli » 27.05.2013, 21:18

@kanuddel: Ich weiß das es gegen die Richtlinien verstößt.

@toSeo: Natürlich, wegen if Anweisung nicht.

Natürlich gibt es verschiedenen Ansichten wie man was programmiert etc, aber kommen wir doch bitte zur eigentlichen Frage zurück.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3786
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 28.05.2013, 20:01

CSS display:none aufrufe, das wohl gegen Adsense Richtlinien
Die Problematik ist doch, dass das ganze inkl. Webseite im Adsense-iframe geladen wird. CSS display:none verhindert NICHT die Ausführung des Codes. inmho. Es verhindert lediglich, dass das Ergebnis eingeblendet wird. Kann aber jeder selbst testen ;-)

Mit einem iframe, das unsichtbar ist, hast Du - falls die Inhalte geladen werden - allerdings schon eine gezählte Einblendung von Adsense. Das ist insofern problematisch, weil einige Werbung mit "Pay per View" bezahlt wird... Das wäre insofern Betrug.

Leider kenn ich aber Profis, die Anzeigen auch reinladen und nicht unbedingt immer anzeigen lassen ;-)

Dann einfach mal so reingeworfen: meinst Du, jemand X-beliebiger aus dem Adsense-Support, der Deine Website unter die Lupe nimmt, sieht einen unmodifizierten Adsense-Code? Das heisst: falls Du entscheiden musst, die "if"-Anweisung in JS oder PHP (oder beliebiger Server-seitiger Sprache) zu realisieren, nimm lieber PHP und lass den ganzen Adsense-Code nach Schema F einfügen.

Die Schwierigkeit ist nicht "wie man es programmiert", sondern wie man es programmiert, so dass der stinknormale Adsense-Code in der Webseite erscheint.

Antworten