Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Achtung: AdWords Phishing Mails im Umlauf!!

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Neues Thema Antworten
linkadler
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2008, 18:43

Beitrag von linkadler » 08.08.2011, 19:57

Betreff: Verify the status of your AdWords Account

We stopped running your Google ads this morning (Monday, August 08, 2011).

Dear AdWords Advertiser,

We had encountered a number of issues when reviewing your ads this morning and we stopped running them. We will review them again and make the necessary changes that will allow to run your ads without any problems.

Click here to review your ads and let us know if we made a mistake. => Phishing-URL: https://adwords.google-jy.com/adwords/?S ... ce=adwords

We'll often stop running your ads until we are able to make the necessary updates. As soon as we made and saved the changes, your ads are automatically resubmitted to us for review.

Please note: If you do not verify the status of your Adwords account and notify us if your ads do not appear online we can not help you and your ads will stay offline for the next few days.

2011 Google is a trademark of Google Inc. All other company and product names may be trademarks of the respective companies with which they are associated. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043


Einmal eingeloggt und schon haben die den ganzen Google Account. Was man damit anstellen kann, weiß eh jeder.

:bad-words:

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 08.08.2011, 20:29

Die hab ich schon vor einigen Wochen erhalten, wer darauf rein fällt ist selber schuld und hat am falschen Ende gespart.
Zuletzt geändert von Beloe007 am 08.08.2011, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

linkadler
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 138
Registriert: 07.08.2008, 18:43

Beitrag von linkadler » 08.08.2011, 20:33

Wer darauf rein fällt ist selber schuld => Ein klares NEIN.
In der Alltags-Hektik kann so was schon einmal passieren.
Schuld sind die Kriminellen, vor denen gewarnt werden muss.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 08.08.2011, 20:44

Ja, ist ja richtig das man darauf hinweist, danke. Meine Kunden fragen mich bei solchen Mails und gehen nicht ohne nachfragen auf sowas ein.

SEO Pauli
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 15
Registriert: 08.08.2011, 13:37
Wohnort: St. Pauli

Beitrag von SEO Pauli » 09.08.2011, 08:54

Danke für die Info!

Socialfox
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 129
Registriert: 30.04.2005, 00:41

Beitrag von Socialfox » 09.08.2011, 23:04

Ein Kunde von uns hat durch so ein E-Mail seinen Account verloren und über sein E-Mail Konto habe ich das selbe auch bekommen.
Natürlich sofort gelöscht und auch getwittert damit alle vorsichtiger sind usw..

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag