Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Keyword-Domains Ranking

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
Neues Thema Antworten
Hellau2012
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 248
Registriert: 20.02.2012, 21:06

Beitrag von Hellau2012 » 28.09.2012, 22:23

Nun gehts auch den Keyword-Domains an den Kragen:

https://searchengineland.com/low-quality ... get-134889

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.08.2011, 07:43

Beitrag von klausg » 29.09.2012, 08:39

Hellau2012 hat geschrieben:Nun gehts auch den Keyword-Domains an den Kragen:

https://searchengineland.com/low-quality ... get-134889
Warten wir es doch erstmal ab!

Es steht ja in der Ankündigung, von Matt Cutts nur, dass Keyworddomains ohne geringer Content-Qualität eine kleine Abstufung bekommen.

Das wird besonders Domains betreffen, die .zB. eine reine Parkingseite von Sedo nutzen oder Keys, die gerade mal mit einer Seite und 250 Wörtern an Text im Netz als Leichen drin stehen - z.B. Landdingpages, Miniseiten, wo weder Bewegung noch einen Mehrwert bieten.

Ich war & bin trotzdem der Meinung, dass Keyworddomains weiterhin gut sind. Man sollte jetzt nicht einfach sagen, dass hier alle abgestraft werden - Keyworddomains mit gutem Inhalt etc. wo Googel auch eine gewisse Fluktuation an einem Mehrwert erkennt, werden sicher nicht abgestraft werden.

So kann es ja durchaus auch sein, dass diese Seiten im Umkehrschluss bei Google besser da stehen werden - denn über diese Möglichkeit wird gar kein Wort verloren.

Grundsäzlich begrüsse ich diese Ankündigung, werde aber trotzdem an meinen Keyword-Domains weiter festhalten, da ich der 100%igen Überzeugung bin, dass es nicht schaden kann, diese zu haben.

Gruß Dirk

waneck
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.04.2009, 13:42

Beitrag von waneck » 29.09.2012, 08:44

Das ist nur zu begrüßen, dass Seiten ohne Sinn und Verstand von den vorderen Plätzen verschwinden. Das bedeutet aber nicht, dass Keyworddomains keinen Sinn mehr machen, denn solche Seiten mit guten Content werden weiterhin einen Vorteil im Ranking haben.

Gruß waneck

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 29.09.2012, 08:50

klausg hat geschrieben:Es steht ja in der Ankündigung, von Matt Cutts nur, dass Keyworddomains ohne geringer Content-Qualität eine kleine Abstufung bekommen.
Content hat Matt Cutts nicht erwähnt, nur ganz allgemein EMDs geringer Qualität. In den USA sind bereits einige richtig gute Seiten mit spammigem Namen auf den Top 100 geflogen, die Wahl des falschen Domainnamens scheint schon zu reichen.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.08.2011, 07:43

Beitrag von klausg » 29.09.2012, 09:11

Vegas hat geschrieben: Content hat Matt Cutts nicht erwähnt, nur ganz allgemein EMDs geringer Qualität. In den USA sind bereits einige richtig gute Seiten mit spammigem Namen auf den Top 100 geflogen, die Wahl des falschen Domainnamens scheint schon zu reichen.
Welche denn zB.?
Das bei solchen "Bereinigungsaktionen" es auch mal die Falschen treffen kann, ist aus meiner Sicht nachvollziehbar - trotzdem sollte man jetzt nicht den teufel an die Wand hängen.

Im übrigen war diese Aktion bereits im Jahr 2005 nachzulesen bzw. angekündigt und ein entsprechendes Patent dafür hat Googel bereits seit 2003. Passiert ist hier auch lange nix.

Ich würde es jetzt nicht überbewerten und sagen:
"Alle Keyworddomains sind davon betroffen" - das wird so nicht eintreffen und oft kommt es auch anders, wie die Internetgemeinde vorhersagt :)

Gruß Dirk

chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2758
Registriert: 10.04.2005, 18:17

Beitrag von chris21 » 29.09.2012, 09:35

https://www.abakus-internet-marketing.de ... 12234.html

->vll. zusammenführen, damit die Diskussion sich nicht zersplittert.


@topic:

Sieht schon jmd. Auswirkungen in de? Bisher scheint nur google.com/US betroffen zu sein sowie co.uk.

klausg
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 644
Registriert: 06.08.2011, 07:43

Beitrag von klausg » 29.09.2012, 09:45

chris21 hat geschrieben: Sieht schon jmd. Auswirkungen in de? Bisher scheint nur google.com/US betroffen zu sein sowie co.uk.
Die Ankündigung von Matt ist nicht mal 24h alt - da wirst Du hier noch keine Auswirkungen beobachten können - zumal sich die ganzen Server von Google nicht alle gleichzeitig hier aktualisieren.

Wartet doch erst mal die nächsten 4 Wochen ab.
Dann kann weiter spekuliert werden.

chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2758
Registriert: 10.04.2005, 18:17

Beitrag von chris21 » 29.09.2012, 09:55

@klausg: Der Pinguin schlägt z.B. weltweit am gleichen Tag zu. Solche offline/not realtime Updates werden daher oft ziemlich schnell überall sichtbar. Ebenso Panda, als er für den de Sprachraum angewendet wurde.

Abwarten ist eher interessant bzgl. der typischen Rückruder- und Korrektureffekte, die oft in den ersten Wochen nach Update ausgeschaukelt werden.

Mir ging es eher darum, ob bisher nur der englischsprachige Markt betroffen ist oder ob es international/sprachenübergreifend ausgerollt wird.

Und für mich sieht es derzeit erstmal nach dem englischsprachigen Markt aus.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 29.09.2012, 12:24

klausg hat geschrieben:"Alle Keyworddomains sind davon betroffen" - das wird so nicht eintreffen und oft kommt es auch anders, wie die Internetgemeinde vorhersagt :)
Das natürlich nicht, aber wenn Seiten die seit Jahren auf der ersten Seite waren und die Panda und Pinguin Updates schadlos überstanden haben plötzlich nicht mehr auf den ersten 10 Seiten zu finden sind, stimmt da nachdenklich. Was trotz immer schärfer Kontrollmechanismen weiterhin als gut galt ist plötzlich totaler Schrott?

Das MFAs mit 5 Texten, ein paar Bildern und der Informationstiefe einer Pfütze nichts in den Top10 zu suchen haben ist jedem klar. Was viel beunruhigender ist als Einzelfälle ist die Marschrichtung von Google seit Anfang des Jahres: Jeder ist ein potentieller Spammer, überall wittert Google Lug, Trug und Manipulation. Härte und Umfang der Abstrafungen haben ein noch nie gesehens Level erreicht und so fragen sich viele zu Recht, wie sich das wohl in den nächsten Jahren weiterentwickelt.

Das viele es übertrieben hatten steht außer Frage, aber aktuell erinnert Google an ein verwundetes Tier, das plötzlich wild um sich beißt und dabei weder Freund noch Feind kennt.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

mwagner303
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 193
Registriert: 08.04.2011, 19:41

Beitrag von mwagner303 » 29.09.2012, 17:16

klausg hat geschrieben:
Die Ankündigung von Matt ist nicht mal 24h alt - da wirst Du hier noch keine Auswirkungen beobachten können - zumal sich die ganzen Server von Google nicht alle gleichzeitig hier aktualisieren.

Wartet doch erst mal die nächsten 4 Wochen ab.
Dann kann weiter spekuliert werden.
Da bin ich mir gar nicht sicher. Ich konnte gestern bereits eine Domain beobachten, die von 1 auf 3 gefallen ist. Und die stand über 10 Jahre auf #1. Ich musste dreimal hinschauen, denn es war normal, daß diese Domain #1 steht. Keine MFA-Seite, extrem viel Content, täglich aktualisiert...

Actuarius
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 25.08.2012, 07:04

Beitrag von Actuarius » 30.09.2012, 08:25

Wenn man sich anschaut, was für Seiten mit dem Update "bestraft" werden, dann lohnt meiner Meinung nach ein Blick auf eines der Patente, die Google in den letzten Jahren erworben hat:

https://www.seobythesea.com/2011/10/goog ... l-queries/

Das erklärt nach meinen Beobachtungen die Vorgänge viel besser, als ein paar kryptische Zeilen von Matt Cutts.

Wenn sich der Verdacht bestätigt, dann bestraft Google jetzt gezielt solche EMDs, bei denen ein kommerzieller Hintergrund erkennbar ist.

Als Begründung geben sie in der Patentschrift an, dass ansonsten bei einigen Suchergebnissen für die Besucher keine wirklich unvoreingenommenen Informationen sichtbar sind.

Damit macht die Änderung (für Google und dessen Kunden, die Suchmaschinenbenutzer) auch absolut Sinn. Von ganz wenigen "harten" Käuferstichworten einmal abgesehen.

In englischsprachigen Foren gibt es bereits jede Menge entsprechende Berichte von Webmastern zum aktuellen Update, die das zu bestätigen scheinen.

Ein sicher von Google so nicht geplanter Nebeneffekt ist dabei, dass auch Seiten nach dem Muster "Autoreparatur-MaxBeispiel.com" massiv an Ranking verlieren und Firmen für ihre eigenen Namen nicht mehr gefunden werden.

Mal sehen wo sich das noch hinentwickelt. In China gibts ja einen netten Fluch: "Mögest Du in interessanten Zeiten leben!" :D
Alpha-Centauri Redaktionsservice
Sprache ist der Schlüssel zur Welt - Wir sind der Schlüsseldienst!

Antworten