Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

News, Neuigkeiten, Blog oder lieber Aktuelles?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
maniac
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 51
Registriert: 17.02.2013, 17:51

Beitrag von maniac » 01.04.2013, 08:55

Moin, moin zusammen,

eine Frage zerbricht mir momentan den Kopf.
Wir möchten auf unserer Seite in einem extra Bereich über aktuelle Themen unserer Arbeit berichten.

der Link sehe da folgendermaßen aus, wobei news nur einen Platzhalter darstellt.

url.de/news/$kategorie/vom-eise-befreit/

Im Prinzip geht es darum, dass ich das Script gerade schreibe und ich mich leider nicht festlegen kann, wie wir das nennen, News, Neuigkeiten, Blog oder Aktuelles.

Eine Freundin hat mich darauf gebracht, ihr habt eine deutsche Seite, warum heißt das dann News und nicht Neuigkeiten?

Bin für Anregungen, Ideen und Brainstorming offen.

Gruß und danke,
maniac

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Casi
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 490
Registriert: 22.06.2006, 14:24

Beitrag von Casi » 01.04.2013, 11:21

Hi Maniac,

mit der gleichen Frage habe ich mich bei meiner Seite auch vor kurzer Zeit beschäftigt. Ich habe mich statt "aktuelles" oder "neuigkeiten" für "news" entschieden. Aus dem ganz einfachen Grund, weil es schön kurz ist.

maniac
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 51
Registriert: 17.02.2013, 17:51

Beitrag von maniac » 01.04.2013, 11:34

Wenn man das CMS programmiert, sieht man das selbst so, spätesten, wenn es im Navi eng wird...

Aber als Webseitenbesucher?
Ich bin die Generation, "News" kann ja was interessantes drin stehen, kann ich klicken.
Neuigkeiten und Aktuelles hört sich fast schon altbacken an, mal sehen, was mich beim anklicken erwartet.
Blog schreckt mich eher ab, unübersichtliche und aufgeblähte Form der Nachrichtenaufbereitung.

Da wir eine Zielgruppe im Alter von 16 bis 70 Jahre haben, stelle ich mir eben diese Frage.
Gibt es noch Leute, die mit dem Wort "news" nichts anfangen können???
Darin liegt die eigentliche "Gefahr" denke ich.

Antworten