Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Proxy Server zum Linkbuilding kaufen

Ein wichtiges Thema für einige Suchmaschinen. Dieses Unterforum dient zur Beantwortung von Fragen rund um das Thema Link-Marketing, Linkbaits, Widgets, Ideen die Linkerati zu finden und wecken!

(Kein Link Farm / Linktausch Börse usw.)
Huog89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2013, 23:03

Beitrag von Huog89 » 18.04.2013, 23:06

Hey Ho,

ich möchte gerne diverse Backlinks aus verschiedenen Foren setzen.
Damit ich nicht zu viele Links von je einem Account setze, würde ich gerne 3-4 Accounts anlegen mit denen ich normal poste und alle 10-11 Posts einen Link unterbekomme.
Das geht natürlich alles nicht von nur einer Ip-Adresse.
Ich suche deshalb gute, deutsche Proxy Server. Ich würde gerne auch Geld dafür bezahlen um eine ordentliche Geschwindigkeit zu haben. Die kostenlosen Varianten sind ja meisten grotten langsam.

Hat da Jemand einen Tipp für mich?

Viele Grüße,

Hugo

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

OESSEO
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2013, 14:21

Beitrag von OESSEO » 19.04.2013, 09:33

ich hoffe du bekommst Antwort....ich suche auch so eine Lösung ;)

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.04.2013, 09:57

Es soll Forenspammer geben, die lösen das mit "menschlichen Proxies", indem sie zum posten ein paar Hiwis bezahlen.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Huog89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2013, 23:03

Beitrag von Huog89 » 19.04.2013, 10:37

Naja... ich würde die Links allerdings lieber selber setzen.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.04.2013, 10:51

Wort 3 meines Beitrages sollte zeigen, was ich von solchen umwerfend "neuen Ideen" fürs Linkbuilding halte.

Meine Meinung: Wenn man was Sinnvolles in einem Forum von sich gibt und einen dazu passenden sinnvollen Link hat, kann man den durchaus posten. Was spricht dann dagegen, das mit einem Account zu machen?

Sich mit mehreren Accounts in Foren zu tummeln und die mit Links zuzumüllen, um zu hoffen, dass man damit in Suchmaschinen weiter nach vorne kommt, ist schlicht und ergreifend Spam, der den Suchmaschinen wahrscheinlich am Allerwertesten vorbei geht, aber in den Foren die anderen Teilnehmer nerven kann.

Aber es soll ja auch Menschen geben, denen es Spaß macht, sich mit 5 Accounts an einen 6er-Onlinepokertisch zu setzen, um dann dem einzigen realen Mitspieler die Spielgeldchips aus der Tasche zu ziehen.

Christian Kunz
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 194
Registriert: 10.09.2012, 08:29
Wohnort: Dierbach, Germany

Beitrag von Christian Kunz » 19.04.2013, 11:11

Sehe ich aus so.

Gruß,
Christian
Christian Kunz

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Blog SEO Südwest

IT-Knecht
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 13.02.2004, 09:04
Wohnort: ~ Düsseldorf

Beitrag von IT-Knecht » 19.04.2013, 11:20

Ist denn die IP-Adresse tatsächlich das "Killerkriterium"?

Als Moderator überfliege ich zunächst die Beiträge in chronologischer Reihenfolge über alle Unterforen hinweg.
Da fallen mir wenn-denn zeitliche und stilistische Ähnlichkeiten auf.

Und die Historie bei Autoren von dünnem denke-ich-auch-Zeugs behalte ich im Auge.
Das gilt auch für dümmliche Frage-Antwort-Spielchen und das aufmischen von Uralt-Threads.
Da wettet man schon mal im Moderatoren-Bereich, wann der Spam-Link kommt. :D

Wenn ich mich für "multiple Persönlichkeiten" interessiere, dann geht es zumeist nicht um Spam. Bei Spam kann man einfach abwarten und dann reagieren. Unterhalb von xy Beiträgen muss ein Link-Beitrag eh erst freigegeben werden. Und wenn die Seite super passt dann geht das auch durch.


- Martin

Huog89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2013, 23:03

Beitrag von Huog89 » 19.04.2013, 11:27

Nein... nicht falsch verstehen. Die Links werden schon in passenden Threads gepostet und bieten dem Leser durchaus einen Mehrwert. Es ist kein Spamming. TROTZDEM wird es ungerne gesehen, wenn ein Account immer wieder Eigenwerbung macht. Da kann es noch so gut passen, es wird ungerne gesehen.
Vorallem wenn man Threads rauskramt, die evtl schon 6 Monate alt sind. Trotzdem ist der gepostete Link ein Mehrwert, wird aber unter Umständen direkt weider entfernt.

Ja, die IP ist sicher das einzige EINDEUTIGE Kriterium. Ich habe nicht vor an einem Tag 10 Links zu setzen, sondern nach und nach, so das es natürlich aussieht. Wie gesagt alle 10-11 Posts, wird wieder ein passender Thread gesucht und der Link gesetzt. Das ist also ziemlich natürlich. Das sieht kein Moderator.

Aber das steht hier doch überhaupt alles gar nicht zur Debatte??? Wenn das zur Debatte steht, sollte es überhaupt keine SEO Foren geben. Was gut ist, wird bei Google nach oben kommen. Jeder der heir aktiv ist und versucht seine Seiten bewußt nach vorne zu pushen, die das sammeln von Backlinks, setzen von Keywors & Co verfälscht die Suchergebnisse.

So, das ist jetzt wohl genug Offtopic. Zurück zum Thema =)

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.04.2013, 11:29

@IT-Knecht,

sehe ich genauso, der Link muss halt thematisch passen. Handhabe ich bei Kommentaren in meinem Blog ähnlich. Und wenn ich merke, dass da mehrfach auf die gleichen Seiten verlinkt wird, schaue ich genauer hin.

"multiple Persönlichkeiten" fand ich gut!

Huog89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2013, 23:03

Beitrag von Huog89 » 19.04.2013, 11:34

Na siehste. Da sagste es doch selber.
Was wäre aber wenn 5 verschiedene Leute in größeren Abständen auf die selbe Seite verweisen. Das könnte doch den Eindruck erwecken, dass die Seite bekannt/gut ist und der Verdacht auf Backlinks sammeln wäre weg.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.04.2013, 11:42

@huog89,

inwiefern bitte bietet das Herauskramen von Uraltthreads, in die man dann einen Link setzt, einen Mehrwert? Wenn ein Thread uralt ist, ist er in der Regel erledigt und es bringt mir dann als User im Forum absolut nichts, mich durch ein abgefrühstücktes Thema noch mal durchzuackern.

Ist der Link so gehaltvoll, dass er echt neues Wissen vermittelt, sollte es doch möglich sein, einen sinnvollen neuen Thread einzustellen, der sofort echten Mehrwert bietet.

Aber bei diesen herausgekramten Threads "stinkt" so was förmlich nach Spam.

Und ja: Hier geht es darum, in Suchmaschinen nach vorne zu kommen. Aber es gibt halt Methoden, die der ein oder andere nicht gut findet. Das hat nicht immer was mit "Moral" zu tun, sondern einfach damit, dass man ja auch selbst User ist und bestimmte Sachen nicht mag, wie z. B. Forenspamming.

Und wenn Deine Links so wertvolles Wissen vermitteln, verstehe ich den Aufwand mit Proxyservern zur Miete nicht. Kein Mod wird einen wertvollen Link löschen, nur weil der Autor mehrere wertvolle Links fast zeitgleich setzt.

Die Frage nach den Proxies und den Mehrfachaccounts impliziert für mich einfach, dass es Spam wird und die Links eben nicht wertvoll sind (außer für den Spammer).

Ich habe es im übrigen nicht selber gesagt. Wenn mehrfach in meinem Blog auf die gleiche Seite verlinkt wird, interessiert mich nämlich nicht, ob das verschiedene "Personen" gemacht haben. Mich interessiert dann, warum mehrfach dorthin verlinkt wurde, ob also der Inhalte des Kommentars und der Link zum Blogbeitrag passen. Wenn diese beiden Kriterien passen, ist es mir Wurst, wer verlinkt hat und wem die Seite gehört.

Wobei mir Deine Schlussfrage zeigt, dass Du scheinbar weniger Angst vor einem Mod zu haben scheinst als vielmehr davor, dass Dich Google & Co. "durchschauen".

Beauty
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 681
Registriert: 22.10.2011, 10:39

Beitrag von Beauty » 19.04.2013, 13:34

Shop_SEO hat geschrieben:
Sich mit mehreren Accounts in Foren zu tummeln und die mit Links zuzumüllen, um zu hoffen, dass man damit in Suchmaschinen weiter nach vorne kommt, ist schlicht und ergreifend Spam, der den Suchmaschinen wahrscheinlich am Allerwertesten vorbei gehter in den Foren die anderen Teilnehmer nerven kann.
Interessant! Dürfte man erfahren, wie du darauf kommst? Gehst du etwa davon aus, dass Google hellsehen kann? Oder ist das nur wieder eine merkwürdige Vermutung, die aus der gutgläubigen Annahme resultiert, Google sei ja ach so schlau?
Shop_SEO hat geschrieben: Wobei mir Deine Schlussfrage zeigt, dass Du scheinbar weniger Angst vor einem Mod zu haben scheinst als vielmehr davor, dass Dich Google & Co. "durchschauen".
Ähhm ja, natürlich. Sicherlich deshalb, weil Google über sämtliche IP-Adressen von angemeldeten Forennutzern verfügt :lol: Oder wie ist das gemeint?

Huog89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2013, 23:03

Beitrag von Huog89 » 19.04.2013, 13:40

"Boy, that escalted quickliy" :D

Auch ein Thread der 6 Monate alt ist, kann noch um eine Antwort bereichert werden, die noch nicht genannt wurde. Vielleicht landet Jemand über Google dort und freut sich eine aktuelle und gute Antwort zu lesen.

Angst???? Das Google mich durchschaut??? Weil sie mich rund um die Uhr tracken oder was ?
Blödsinn.
@Beatuy :D

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.04.2013, 13:41

@Beauty,

nein, ich schrieb ja, dass die Forenlinks den Suchmaschinen am Allerwertesten vorbeigehen, ich schrieb nicht, dass Google & Co. hellsehen können oder diese Links eingehender betrachten.

Die zweite Äußerung bezog sich nicht auf die eingehende IP des Forennutzers, sondern auf den Accountnamen.

IT-Knecht
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 13.02.2004, 09:04
Wohnort: ~ Düsseldorf

Beitrag von IT-Knecht » 19.04.2013, 13:44

Huog89 hat geschrieben:Ja, die IP ist sicher das einzige EINDEUTIGE Kriterium.
Du hast ein Smartphone mit Thethering?
Kannst Dir 40 € für einen weiteren Datenstick leisten?
Kannst mir erklären, in wie weit die Geschwindigkeit von kostenlosen Proxys beim Posten von ein paar Forenbeiträgen relevant ist?

Also ich persönlich würde mir nur Proxies kaufen, wenn ich mit Spam-Scripten die IP-Anmeldesperre von Foren aushebeln möchte.


- Martin

Antworten