Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Interne Verlinkung

Ajax, Hijax, Microformats, RDF, Markup, HTML, PHP, CSS, MySQL, htaccess, robots.txt, CGI, Java, Javascript usw.
Neues Thema Antworten
caos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2006, 12:22

Beitrag von caos » 14.08.2013, 10:50

Kurz Verständnisfrage:

Was ist besser

<a href="#"><H2>Produktname<H2><img src="Produktbild" /> <H3>Beschreibung</H3></a>

oder

<a href="#"><H2>Produktname<H2></a>
<a href="#"><img src="Produktbild" /></a>
<a href="#"><H3>Beschreibung</H3></a>

?? und warum? Es geht um einen Shop und den Aufbau einer Kategorieseite.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 14.08.2013, 11:23

Kurze Frage von mir: Was hat die Beschreibung in einer H Überschrift zu suchen und wieso verlinkst du Überschriften? Was genau hat das mit dem Thema der internen Verlinkung zu tun? Ich steh gerade auf dem Schlauch glaub ich..

caos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2006, 12:22

Beitrag von caos » 14.08.2013, 11:36

okay das war vielleicht jetzt etwas falsch mit den H Tag bei der Überschrift. Darum ging es mir auch nicht direkt (title alt... fehlen ja auch). Es geht mit viel eher darum wie der Code von den Links gewertet wird. Beim ersten ist ein Link? beim zweiten müßten es 3 sein?

mir geht es um weniger interne Links zum gleichen Ziel. Von einer Kategorieseite bekomme ich sonst zu jedem Produkt 3 Links. Meiner Ansicht nach ist das nicht gerade optimal.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 14.08.2013, 12:03

In meinem Shop ist das seit Jahren so mit den 3 Links:

Produktname = Link
Bild = Link
Button "Mehr Infos" = Link

Hat bisher keine spürbaren Probleme gemacht und ist in meinen Augen sinnvoll für Besucher.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 14.08.2013, 12:11

Wenn es auch externe Links auf den Seiten gibt, dann gilt: je mehr interne Links, desto weniger Linkjuice leakt über externe Links nach draußen. Jedenfalls theoretisch, denn die praktische Relevanz dieser einfachen Mechanismen ist sicherlich heute sehr fraglich.

Du erhöhst damit auch den Linkjuice, den die Produkte abbekommen. Es ist eigentlich eine Entscheidung zwischen Kategorien und Produkten. Womit möchtest Du den meisten Traffic generieren?

caos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2006, 12:22

Beitrag von caos » 14.08.2013, 12:27

Hey SloMo wieso eine Entscheidung zwischen? Der "Linkjuice" wird ja eh von der Seite verteilt. Das Ranking der Kategorie sollte damit gleich bleiben oder? Meiner Meinung nach müßte sich daber der Linkjuice für die Artikel verbessern. Statt bei 30 Produkten 90 links hätte man so nur 30 links und damit eine "deutlich" bessere Verteilung.

Ganz davon ab das alle anderen internen links auch mehr Power erhalten müßten. Die Frage ist ob die Vermutung Richtig ist.

rayman
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 279
Registriert: 21.11.2006, 15:49
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von rayman » 14.08.2013, 12:45

ich verstehe schon worauf die Frage hinauszielt,
im 2. HTML Linkbeispiel werden eifnach mehr Links erzeugt

aber das hat mit SEO kaum was zu tun, da auch das Linkziel bei allen 3 gleich ist
im schlimmsten Fall wird das eher noch negativ bewertet, wegen Link-Spam

Ich sehen da nur ein Problem der Programmcode und HTML Lesbarkeit
und würde beim ersten Beispiel bleiben

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 14.08.2013, 12:48

Linkjuice teilt sich auf alle Links auf.

---Fall 1---

10 Kategorie-Links
10 Produkt-Links
Linkjuice pro Link = GesamtLinkjuice/20

Jedes Produkt und jede Kategorie bekommt dann ein Zwanzigstel.

---Fall 2---

10 Kategorie-Links
10 x 3 Produkt-Links
Linkjuice pro Link = GesamtLinkjuice/40

Jedes Produkt bekommt dann 3/40 vom Linkjuice, Kategorien nur 1/40.

Wie gesagt, rein rechnerisch sind 3 Links pro Produktseite besser für die Produkte. Relevanz heute fraglich. Ich würde es so machen, wie es für die User und Entwickler am praktischten ist.

caos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2006, 12:22

Beitrag von caos » 14.08.2013, 15:10

@SloMo

Dann wäre Fall 1 doch besser oder stehe ich jetzt im Wald.

Die Linkpower von 100% verteilt sich auf 20 Links wobei nur einer auf Kategorie X geht.

Bei Fall 2 wären es von 100% verteilt auf 40 Links ja auch nur ein 1 Link auf die Kategorie.

Wieso stärke ich dann mit 1 nur die Produkte und nicht die Kategorie???

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 14.08.2013, 20:14

@ all bitte beachten das nur der jeweils erste Link im Quellcode bewertet wird, Ausnahme macht hier nur das Menü ggf.

Bei der internen Verlinkung geht es darum, so wenig Links wie möglich, so viele wie notwendig zu haben.

@ SloMo

--Fall 1--
Dies würde so stimmen, wenn es genau 20 interne und externe Links von der Seite wären ja.

--Fall 2--
Dies stimmt nur rechnerisch so. Im Grunde hast du hier 20 Links die nicht gewertet werden, da diese im Quellcode schon vorkommen. Man geht hier stark davon aus (und ich auch) dass diese dann eine Wirkung wie nofollow Links besitzen. Sprich das der Linkjuce hier verpufft.

Es kommen in Fall 2 ebenso bei den Produkten nur 1/40 an und nicht wie bei dir 3/40. Damit ist Fall 2 schlechter als Fall 1 und ich würde in der Praxis auch immer Fall 1 vorziehen.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 15.08.2013, 05:38

@imwebsein: Gut, es gibt zwei Theorien und viele meinen, jedes Linkziel kann nur einmal Linkjuice bekommen. Theoretisch eine weitere Theorie, wobei praktisch beide kaum noch relevant sind.

Die Beweisführungen laufen allerdings immer auf den Linktext hinaus. Linktext-Effekte und Linkjuice-Vererbung haben nicht unbedingt etwas miteinander zu tun. Deshalb glaube ich, die These ist populär, aber falsch. Es entbehrt jeder Logik, dass eine nutzerfreundliche Mehrfachverlinkung ein Nachteil sein soll.

@caos: 1 ist besser für Kategorie. Theoretisch. Ich dachte ich hätte es im Beispiel deutlich gemacht.

caos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 15.03.2006, 12:22

Beitrag von caos » 15.08.2013, 10:28

@SloMo ich glaube wir haben einfach aneinander vorbei geredet.

Antworten