Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Phonebloks - goodbye iPhone?

Das Board für die kleine Abwechslung. Hast Du was lustiges im Web gefunden oder was offtopic dann hier rein!
Neues Thema Antworten
Winegum90
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 201
Registriert: 11.02.2009, 22:35
Wohnort: NRW

Beitrag von Winegum90 » 12.09.2013, 09:54

Hallo Community,

seit einigen Tagen ist die Kampagne von www.phonebloks.com gestartet und die allgemeine Resonanz weltweit ist überragend. Mich würde eure Meinung zu dem Projekt und deren Erfolgsaussichten interessieren.

Ich für meinen Teil denke es gibt da zwei Extreme. Entweder Phonebloks setzt sich durch und wird wachsen wie damals Apple oder Microsoft, oder es scheitert komplett und in 2 Jahren weiß niemand mehr davon.

Ein Zwischending kann ich mir schwer vorstellen, denn die Idee als solches ist mehr als genial.

Dann eröffne ich mal die Runde und hole mir einen Kaffee. Freu mich auf eure Meinungen!

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=oDAw7vW7H0c

MT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 240
Registriert: 22.08.2013, 09:08
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von MT » 12.09.2013, 10:59

Ganz coole Idee eigentlich, aber schön ist doch auch was anderes.

Glaube kaum das es sich so wie Apple oder Microsoft durchsetzt, da glaube ich eher an ein "Zwischending" weil es zur Zeit einfach noch nicht hübsch aussieht...

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 13.09.2013, 00:15

Die Idee ist super, falls es eine tatsächlisch umsetzbare Idee ist, glaube dennoch nicht das sich das durchsetzt. Wird vermutlich deutlich teurer sein als ein fertiges Massengerät, wenn ich mich nicht täusche.

Aber daran wird Apple onehin nicht scheitern, die scheitern eher an der Innovationsträgheit, ich denke das wissen die und wollen möglichst schnell noch möglichst viel raus holen.

Die neuen Iphones sind jedenfalls eine Frechheit, ich verschenke mein Iphone und Ipad bald und kaufe Nexusgeräte o.ä., muss ich zwar die ganzen Apps neu kaufen aber was solls, ein/zwei Iphones gespart und schon hat man die Kosten locker wieder raus.

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 18:58

Beitrag von Unbekannter » 13.09.2013, 03:05

Hmm die Idee ist toll, gefährdet jedoch, wie bei jeder Innovation, viele Zweige die an Apple und Co. Geld verdienen. Seien es SIM Karten, Handy Hüllen usw.

Wird sich nicht durchsetzen denke ich. Gibts ja in der Form fast schon. Man kann ja nen dickeren Akku kaufen oder SD Karten zum erweitern des Speichers. Auch Kameraaufsätze fürs Handy gibts schon.

wallywest
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2013, 10:06
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von wallywest » 13.09.2013, 10:32

Ist die Seite schon wieder down? Ich komm net drauf... Wenn das der Start ist, ist der Erfolg ja vorprogrammiert ;)

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 17.09.2013, 05:11

Ich halte das ganze fuer extrem unwahrscheinlich - aus technischer sicht. Die heutigen handys sind hoch integriert, und viele verschiedene funktionen auf einem einzigen chip untergebracht. Das macht sinn, weil die herstellung damit billiger wird und die komponenten extrem nahe beieinanderliegen, womit man hohe schaltgeschwindigkeiten erreichen kann und weniger energieverluste hat. Gerade die geschwindigkeit zwischen CPU und RAM ist extrem wichtig fuer ein top-end handy; ansonsten macht es auch keinen sinn da die tollste CPU zu verbauen wenn der bus darunter der flaschenhals ist.

Mit dem modularen konzept sehe ich da extreme probleme. Die blocks auf den bildern haben 4 pins. Selbst wen ein "pin" mehrere kontaktflaechen hat, muesste die datenuebertragung seriel erfolgen; aehnlich wie USB. Allerdings muesste dann jeder block die daten serialisieren, durch die plattform zur CPU schicken, und es dort wieder parallelisieren. Fuer die ausgabe muesste der selbe prozess wieder stattfinden, z.b. wenn irgendwas von der CPU zum display geschickt wird. Ich sehe da hohe performance probleme, ganz zu schweigen von den unnoetigen energieverlusten vom vielen hin-und-her konvertieren. Um ein bit umzuschalten braucht es immer eine gewisse energiemenge. Je mehr man davon in der selben zeitspanne umschalten will, umso hoeher ist logischerweise der energieaufwand.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 17.09.2013, 05:51

nerd hat geschrieben:Ich halte das ganze fuer extrem unwahrscheinlich - aus technischer sicht.
1995 waren Smartphones auch ziemlich unwahrscheinlich. Es kamen zu der Zeit gerade die ersten Handyknochen mit einer neuen, atemberaubenden Funktion auf den Markt: SMS. Monochromes Minidisplay und externe Antenne waren auch inklusive. :) So lange ist das nicht her. Technische Grenzen sind zum Glück genau so kurzlebig, wie unsere Konsumgüter. Insofern finde ich die Idee der Phonebloks extrem spannend, so unrealistisch es auch technisch scheint.

Die Zielgruppe der ersten Generationen solcher Geräte ist vielleicht eher alternativ oder nerdish angehaucht. Die verzeihen so manchen Feature-Rückschritt, solange das Gerät sinnvoll und irgendwie cool ist.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 17.09.2013, 11:20

Wie sagte der deutsche Zukunftsforscher Matthias Horx noch 2001 so treffend "Das Internet wird kein Massenmedium - weil es in seiner Seele keines ist".
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Werbetante
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2013, 18:29

Beitrag von Werbetante » 19.09.2013, 10:02

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass sich so was gegen Apple durchsetzen kann...

IT-Knecht
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 13.02.2004, 09:04
Wohnort: ~ Düsseldorf

Beitrag von IT-Knecht » 19.09.2013, 12:59

Schöne Designstudie...

mr_highway
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 10
Registriert: 25.09.2013, 13:39

Beitrag von mr_highway » 26.09.2013, 07:59

Geniale Idee. Und sich über Design und technische Details eines Videos, das vor Allem ein Prinzip verdeutlichen soll Gedanken zu machen, macht glaub ich wenig Sinn...

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 26.09.2013, 11:38

Coole Idee, würde ich sehr begrüßen.

Erinnert mich auch an Fairphone (https://www.fairphone.com/).

Wobei dieses hier eher auf die Umwelt abzielt, Fairphone eher auf soziale Bedingungen.

@Nerd
ich glaube nicht, dass das eine zukünftig technisch unlösbare Aufgabe darstellt :) (oder eine, die zuviel kostet, zu lösen)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag