Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Welches CMS würdet ihr empfehlen?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Mr.Mirko
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 57
Registriert: 21.08.2012, 19:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mr.Mirko » 13.09.2013, 20:38

Hallo und guten abend,

ich bin gerade in der Planungsphase eines großen Projekts. Mein erstes wohl gemerkt. Ich denke das Projekt wird locker mehr als 100.000 Seiten haben.

Nun wollte ich euch mal fragen welches CMS Ihr empfehlt? Bei WP bin ich mir nicht sicher ob es die Datenbank verkraftet, Joomla kommt erst garnicht in Frage und Typo3 hatte ich noch nie (ist aber kein Grund zum Ausschluss). Aber ich denke es gibt noch viele weitere CMS. Also welches würdet Ihr empfehlen.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3868
Registriert: 14.09.2003, 20:46

Beitrag von ErwinRommel » 13.09.2013, 20:44

Warum soll Wordpress das nicht verkraften? Egal welches CMS du nimmst, so gut wie alle basieren auf einer Datenbank, das bleibt also eh gleich.
Social Media Beratung nicht nur für SEOs :)
<br>
<br>Onlineshops erfolgreich aufbauen
<br>
<br>Gute Links im Angebot.

osm
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 45
Registriert: 06.09.2013, 11:32

Beitrag von osm » 13.09.2013, 20:44

Dann solltest du dir Contao anschauen.
https://www.contao.org

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Thomas B.
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 137
Registriert: 11.09.2013, 21:04
Wohnort: München

Beitrag von Thomas B. » 13.09.2013, 22:05

Von WP würde ich dir auch abraten, bei einem Projekt in der Größenordnung. Aber welches CMS sich am besten eignet hängt viel mehr von den Details deines Projektes ab. Mit so wenig Informationen kann man da schwer etwas empfehlen.

Typo3 und Joomla sind für so eine Größe schon besser geeignet als WP. Warum lehnst du die schon von vornherein ab?

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag von GBK667 » 13.09.2013, 22:40

Drupal

Davon abgesehen..WP würde mit der Größe wohl keine Probleme haben.
Zuletzt geändert von GBK667 am 13.09.2013, 22:41, insgesamt 2-mal geändert.

Mr.Mirko
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 57
Registriert: 21.08.2012, 19:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mr.Mirko » 13.09.2013, 22:40

Joomla mag ich persönlich überhaupt nicht aber tyoo3 halte ich für denkbar auch wenn ich noch unerfahren mit dem cms bin.

Selbst Drupal wäre noch eine Option.

Ansonsten war ich gespannt welche Optionen hier noch so alles genannt werden. Besonders die Empfehlungen von kostenpflichtige Softwareprodukten hätten mich mal interessiert.

MonikaTS
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3582
Registriert: 07.10.2005, 09:05

Beitrag von MonikaTS » 13.09.2013, 23:00

:-) die Datenbank von WP verkraftet Millionen von Subdomains
:-)
oder meinst wordpress.com nutzt typo3 für seine Sites....
:Fade-color

[scnr]

Wieso sollte das die Datenbank nicht verkraften?
Das ergibt rein technisch keinen Sinn.

Pass bei WP nur auf, dass du kein schlampig gecodetes Theme hast, dass du dir nicht tausende von Plugins holst, die mieselsichtig programmiert sind und hol dir eine guten Server, den brauchst sowieso

manori
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 480
Registriert: 25.11.2009, 20:03

Beitrag von manori » 13.09.2013, 23:01

Ich würde bei der Menge - aber ohne das Projekt zu kennen - Drupal empfehlen, allein schon, weil es sehr gut strukturieren kann.

Du gehst aber falsch an das Thema ran. Es ist nicht die Frage, was es gibt, es ist die Frage, was das CMS können soll. Wenn du das weißt, ergibt sich das CMS fast automatisch. Von daher kann dir hier niemand irgendetwas Konkretes sagen, weil je keiner weiß, was deine Anforderungen sind.

Übrigens sind Typo3 (aber ohne Agentur?) und Drupal ganz bestimmt nicht leistungsschwächer als eine "Premiumlösung". Aber so oder so musst du dich zwar jedem CMS etwas anpassen, aber auch jedes CMS muss noch etwas an die Bedürfnisse angepasst werden. Das gelingt mit dem einen besser oder einfacher als mit einem anderen.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 14.09.2013, 07:30

100.000 Seiten kommt ja an ein Wiki eines kleinen Landes ran. Also MediaWiki.

Wie willst du eigentlich 100.000 Contentseiten bekommen? Selbst mit Redaktion, kann das Jahre dauern.

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 880
Registriert: 07.09.2006, 14:10

Beitrag von gurken » 14.09.2013, 08:06

ich arbeite sehr viel mit Joomla, deshalb verstehe ich die die erste Aussage nicht. Vor allem die Größe der Community, die vielen Joomlajobportale und Pluginportale sprechen für sich so etwas in einem attraktiven Kostenrahmen zu erstellen. Gerade Typo3 kann sehr teuer werden, zu den anderen Cms Systemen kann ich nicht viel sagen.

BobbyC
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 52
Registriert: 13.02.2012, 09:59

Beitrag von BobbyC » 14.09.2013, 08:17

Ich würde bei der größe Drupal nutzen.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 14.09.2013, 09:10

Es gibt noch viel mehr auf dem Markt, gerade auch im kostenpflichtigen Bereich. Was da interessant für Dich wäre, hängt vom genauen Bedarf ab. Pauschale Aussagen ohne Deine genauen Anforderungen zu kennen sind recht sinnfrei, jedes CMS hat individuelle Stärken und Schwächen.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Mr.Mirko
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 57
Registriert: 21.08.2012, 19:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Mr.Mirko » 14.09.2013, 09:49

@MonikaTS Subdomains kommen nicht in Frage. Ich habe zwar schon einmal drüber nachgedacht aber halte diese Lösung für nicht besonders schön.

Zweiter Punkt ist die Struktur. Meine interne Traum-Verlinkung mit Wordpress zu erreichen erscheint mir doch ein wenig zweifelhaft. WP Fans: springt jetzt bitte nicht an die Decke ... ich arbeite auch super gerne mit Wordpress aber halt nur auf der Basis von kleineren bis mittleren Projekten.

@Eric78 wir reden hier von theoretischen technischen Umsetzung und nicht woher und wie ich meine Armee von Sklaven beschaffe, die am laufenden Band die Tastertur zum glühen bringt. :evil:

Vegas hat es glaube ich auf den Punkt gebracht ..... eine wirklich gute Aussage wird man wohl erst mit den Ansprüchen stellen können.

Die mag ich hier aber nicht sagen :D alles noch top secret :lol: ich werde mir wohl mal einen Programmierer meines Vertrauens suchen müssen.

rg1
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 303
Registriert: 16.05.2007, 11:20

Beitrag von rg1 » 14.09.2013, 10:05

Mr.Mirko hat geschrieben:ich bin gerade in der Planungsphase eines großen Projekts. Mein erstes wohl gemerkt. Ich denke das Projekt wird locker mehr als 100.000 Seiten haben.

Nun wollte ich euch mal fragen welches CMS Ihr empfehlt?
Wenn du mal die Suchfunktion dieses Forums benutzt, wirst du feststellen, dass es Umfragen dieser Art hundertfach gibt. Und die Antworten sind immer die Selben. "100.000 Seiten", was ist denn das für eine Aussage? Im Zweifelsfall kann jedes selbstgestrickte CMS mit 100.000 Seiten umgehen, kommt ja eher darauf an, viel viele Seiten abgerufen werden. Entscheidend ist vielmehr die Anzahl der Benutzer des Systems, deren Rollen und Rechte. Sollen diese gemeinsam an Artikeln arbeiten und und und. Vielleicht solltest du erst mal die konzeptionelle Planung zu Ende bringen und dann die Anforderungen an die Software definieren.

rg1
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 303
Registriert: 16.05.2007, 11:20

Beitrag von rg1 » 14.09.2013, 10:14

Mr.Mirko hat geschrieben:.... eine wirklich gute Aussage wird man wohl erst mit den Ansprüchen stellen können.

Die mag ich hier aber nicht sagen :D alles noch top secret :lol: ich werde mir wohl mal einen Programmierer meines Vertrauens suchen müssen.
Schon klar, spiel weiter.

Antworten