Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Gibt es den ehrlichen Seo noch??!!

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
werker
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 19.05.2009, 14:13

Beitrag von werker » 14.09.2013, 21:23

Hallo,

Ich schaue des öfteren hier bei Abakus rein und habe auch schon diverse Aufträge vergeben. Das meiste hat gepasst und war auch ok.

Wenn ich im Bereich Seo etwas suche ist natürlich das Abkaus Forum für mich die erste anlaufstelle, da es hier genügend Angebote aber auch Profis gibt.

Das man aber von diversen Anbietern so über den Tisch gezogen wird und diese Betr... immer noch hier im Forum aktiv sind, kann ich nicht nachvollziehen.
Ok kann natürlich sein das keiner bis dato weder Zeit noch Muße hatte, hier etwas zu schreiben. Aber ich denke den ehrlichen Seos wird dadurch die Kundenfindung erschwert und daher sollten die schwarzen Schafe entlarvt werden.

Nicht jeder hat mal eben 1500-3000€ locker für Seo im Monat, wie auch bei mir.
Meine Erfahrung hatte bis dato auch immer gezeigt das günstig nicht gleich schlecht sein muss oder eben teuer gleich gut sein muss.

Lange rede kuzer Sinn:
Ich hatte hier im Abakus Forum nach einem bezahlbaren Seo gesucht und auch gefunden. Bis jetzt alles schön und gut, passte.

Ok Geld sollte per Einmalzahlung erfolgen, da wurde ich schon stutzig. Habe etwas gegooglet und fand den Kollegen aber zu Thema Blach Hat Seo bei radio4seo
Da dachte ich, die jungs werden wohl keine Betr.... auf Ihre Seite lassen und schon garkein Interview mit so jemanden machen.

Ok, Geld wurde durch mich nicht komplett bezahlt, da ich auch trotzdem immer noch ein schlechtes Gefühl hatte. Also immer nur bisschen überwiesen bis der Herr dann immer mehr auf die Kohle drängte.
Irgendwie hatte ich an dem Tag einen (guten Tag) und hatte den Rest überwiesen. Und plötzlich passierte nichts mehr und es kamen Ausreden.

Danach hatte ich mich noch tiefer in die Materie eingefunden und weitere Geschädigte gefunden, mit denen ich jetzt eine Sammelklage machen werde.

Hier haben mal 2 Leute zusammen gearbeitet und die Accounts zusammen angelegt. Jetzt wird der Account ejoni für aktivitäten genutzt die nicht korrekt sind.
Der Herr dem mal ejoni gehört hatte, hat unsere Seo Arbeiten jetzt übernommen und macht das bis dato gut und professionell. Nur das keine falschen Ideen aufkommen, das es in Guatemala nur Betrüger gibt.

Vielleicht kann der Abakus Admin oder wer auch immer das ganze prüft etwas genauer kontrollieren.

Wenn das ok ist, kannich auch gerne die Internetseite posten, obwohl man ja auch unter ejoni auf die Seite kommt. Vielleicht sollte Abakus hier aktiv werden.

Eine Rechung über die 2500€ habe ich bis heute noch nicht, trotz mehrfacher Aufforderung.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

ehrlicher SEO
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2013, 21:38

Beitrag von ehrlicher SEO » 14.09.2013, 21:44

werker hat geschrieben:Gibt es den ehrlichen Seo noch??!!
Klar doch, natürlich.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6202
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag von swiat » 15.09.2013, 02:33

werker hat geschrieben:
Danach hatte ich mich noch tiefer in die Materie eingefunden und weitere Geschädigte gefunden, mit denen ich jetzt eine Sammelklage machen werde.
In Deutschland gibt es keine Sammelklagen
Gibt es den ehrlichen Seo noch??!!
Klar gibts die, aber die haben so viel Arbeit das man von denen von Zeit zu Zeit nicht viel lesen kann.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


ErwinRommel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3868
Registriert: 14.09.2003, 20:46

Beitrag von ErwinRommel » 15.09.2013, 05:11

werker hat geschrieben:Eine Rechung über die 2500€ habe ich bis heute noch nicht, trotz mehrfacher Aufforderung.
Du überweist irgendwem einfach so 2.500 €, ohne VORAB eine Rechnung oder sonstwas bekommen zu haben?

Soll ich bei dir auch mal anrufen, überweist mir dann auch 2.500 €?

Sorry, da fällt mir gerade nichts mehr zu ein.

Ansonsten stimmt das was bereits ein Vorredner sagte: in Deutschland gibt es keine Sammelklagen.
Social Media Beratung nicht nur für SEOs :)
<br>
<br>Onlineshops erfolgreich aufbauen
<br>
<br>Gute Links im Angebot.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag von GBK667 » 15.09.2013, 13:10

Check..1stes Posting
Check..Gleich mit nem Link dabei sowie Lob für eine SEO Firma

Ein Schelm wer dabei an Werbung (Spam) denkt...

werker
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 22
Registriert: 19.05.2009, 14:13

Beitrag von werker » 15.09.2013, 13:50

Was die Sammelklage angeht habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt.
Wir sind mehrere geschädigte die eine Anzeige machen!
Check..1stes Posting
Check..Gleich mit nem Link dabei sowie Lob für eine SEO Firma

Ein Schelm wer dabei an Werbung (Spam) denkt...
1. Den link habe ich gesetzt da ich den Namen nicht nennen wollte, so aber jeder Leser den Namen heraus finden kann!

2. Werbung bzw. Spam sollte das auf keinen Fall sein. Habe aber auch geschrieben wieso ich die Links gesetzt habe und warum ich den anderen Seo benannt habe!

gh2000
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 18.01.2010, 15:25

Beitrag von gh2000 » 15.09.2013, 13:55

Aber es gibt auch noch seriöse SEO Firmen zb. pool91.de . Ist eine ziemlich große Firma also keine Betrüger!!
Vielleicht keine Betrüger, aber auf jedenfall eine Firma, die ziemlich billigen Forenspam betreibt und daher unbedingt gemieden werden sollte.

ehrlicher SEO
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2013, 21:38

Beitrag von ehrlicher SEO » 15.09.2013, 14:06

werker hat geschrieben:1. Den link habe ich gesetzt da ich den Namen nicht nennen wollte
Also ehrlich, wenn du betrogen wurdest, sind Polizei und Justiz deine Ansprechpartner. Was erwartest du? Dass er im forum noch mal gebannt wird, um mit neuem Namen aufzuerstehen?

Der Hinweis auf die Werbung bezog sich nicht auf dich, ehrlich.

Was du mit diesem thread bezweckst, kann ich ehrlich nicht verstehen, deinen Ärger natürlich, aber mit diesem thread wirst du nichts erreichen.

Schönen Gruß an die Buchhaltung, ohne Rechnung kein Geld. Wenn trotz Rechnung und Geld keine Leistung, dann mahnen, Frist setzen, Inkassokomando.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag von GBK667 » 15.09.2013, 14:31

werker hat geschrieben:Was die Sammelklage angeht habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt.
Wir sind mehrere geschädigte die eine Anzeige machen!
Check..1stes Posting
Check..Gleich mit nem Link dabei sowie Lob für eine SEO Firma

Ein Schelm wer dabei an Werbung (Spam) denkt...
1. Den link habe ich gesetzt da ich den Namen nicht nennen wollte, so aber jeder Leser den Namen heraus finden kann!

2. Werbung bzw. Spam sollte das auf keinen Fall sein. Habe aber auch geschrieben wieso ich die Links gesetzt habe und warum ich den anderen Seo benannt habe!
Na du warst doch gar nicht gemeint, sondern Wendelin

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 15.09.2013, 15:14

werker,

du bist nicht der einzige mit diesem problem und ich habe letztes und dieses jahr einige neuklienten angenommen, wo so zwischen 2k-8k eur /monat "verbrannt" wurden. ich kann dir nur das mitteilen, was ich meinen klienten immer wieder predige: schaue dir deinen potentiellen dienstleister genauer an und rede mit dem jeweiligen akteur. hinterfrage alles, was dir dort angeboten wird und loese einen job nur aus, wenn die vorgebrachten argumente logisch und absolut nachvollziehbar sind. ich wuerde persoenlich keine subs oder freelancer beauftragen, die:

1. diesen medienaffinen hippster-scheissdreck-style fahren
2. mehr zeit auf onlinemarketingmessen verbringen als mit der beschaeftigung mit dem internet
3. offpageoptimierungen nach schema-f durchziehen oder nur sachen nachbasteln, welche du in allen moeglichen seo-blogs und seo-foren nachlesen kannst
4. einen hohen personalfluss haben und das meiste ueber praktikanten und studenten loesen
5. mit laufzeitvertraegen arbeiten, die sich automatisch verlaengern.

ob du mit einer anzeige / klage erfolg haben wirst, kann und werde ich nicht beurteilen. mir ist allerdings kein erfolgreicher fall bekannt.

gruß

osm
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 45
Registriert: 06.09.2013, 11:32

Beitrag von osm » 15.09.2013, 15:39

hanneswobus hat geschrieben: ich wuerde persoenlich keine subs oder freelancer beauftragen,
..... viel Richtiges von dir geschrieben,

aber an der Rechtsform würde ich es nicht orientieren. Im Besonderen auf die Fragen der Haftung für die erbrachten Leistungen bezogen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 15.09.2013, 16:21

osm,

jep. aber mich wuerde einmal faszinieren, wie denn in unserer branche die haftungsfragen geklaert werden? ich meine: erst neulich erhielt ich eine anfrage von einem pot. klienten wo eine agentur fuer einen vierstelligen betrag / monat nichts macht. oder ... ich hatte mal einen klienten wo meine vorgaenger fuer einen fuenfstelligen betrag / monat _nichts_ gemacht haben. die jeweiligen vorgaenger sind uebrigens große agenturen, die in der "szene" eigentlich einen sehr guten ruf geniessen.

ich habe natuerlich eine kleine umfrage bei besagten klienten gemacht - ich wollte wissen, warum man sehr viel geld fuer null-leistung und verbrennen von webseiten ausgibt und ich wollte wissen, wie denn der klassische "kaufimpuls" ausschaut. die meisten lieferten argumente wie:

1. der muss ja kompetent sein, weil der hat ja eine gmbh mit x-mitarbeitern
2. der muss ja kompetent sein, weil der hat ein geile webseite die viele tolle inhalte und bilder zeigt
3. der muss ja kompetent sein, weil der taucht in der presse auf
4. der muss ja kompetent sein, weil der faehrt ja einen geilen wagen und die assistentin sieht _geil_ aus.
5. der muss ja kompetent sein, weil der kennt viele fachbegriffe

gruß

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 15.09.2013, 19:09

SEOs beauftragen ist immer Glücksspiel. Auftraggebern kann man nur raten, kleine Verträge mit klaren Zielen zu machen. Auf keinen Fall sollte man teuer in magisches Linkbuilding investieren, nur weil sich die Versprechen eines SEO-Verkäufers gut anhören.

Wer Größeres vor hat, sollte mehrere Agenturen mit gleichlautenden Testaufträgen (z.B. Konzeptentwurf mit bestimmter Zielsetzung) auf die Probe stellen. Das kostet normalerweise etwas, aber dieses Geld sollte man schon investieren, um das Risiko eines späteren Super-GAUs zu minimieren. So kann man eine verlässliche Entscheidungsgrundlage schaffen und herausfinden, welche Agentur am besten zur Aufgabe und zum Auftraggeber passt, bevor die weitere Ausarbeitung und Umsetzung angegangen wird.

Notiz am Rande: Schaut Euch mal die Sichtbarkeitsverläufe von SEM-Agenturen an. Viele kriegen es nicht einmal bei der eigenen Site hin und ranken nur noch im tiefsten Longtail.
Zuletzt geändert von SloMo am 15.09.2013, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 15.09.2013, 20:17

slomo,

ach ich kenne einige kompetente seos deren eigenen seiten schlecht umgesetzt sind. fuer mich gilt nicht, dass die sichtbarkeitsverlaeufe der agentur-seiten ein qualitaetsmerkmal sind. ich wuerde - sofern ich jmd. beauftrage - die referenzen hoch und runter telefonieren oder eben tiefergehende konzeptgespraeche fuehren. ich denke nicht, dass die beauftragung einer agentur einem gluecksspiel gleich kommt. das ist hier ein voellig normales dienst- und beratungsleistungsgeschaeft, welches bekannten regeln folgt. wenn ein auftraggeber vor rechnungslegung geld ueberweist oder sich fuer x jahre zu einem vierstelligen monatsbetrag an eine agentur bindet, ist das nicht nachvollziehbar. wenn ein auftraggeber fuer ein vierstelliges monatshonorar (oder niedriger) banale dinge wie "support", "einweisungen" und "transparenz" nicht einfordert, ist das auch ein wenig _merkwuerdig_.

gruß.

Web-Schneiderei
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 170
Registriert: 04.09.2009, 11:36

Beitrag von Web-Schneiderei » 15.09.2013, 23:06

Muss hanneswobus zustimmen, denn wenn man sich mit dem jeweiligen Gesprächspartner eingehend unterhält, dann kann man auch sehr viel heraushören und feststellen.

Ich selbst bin kein SEO, habe aber zwei Kontakte, die ich anbieten kann, wenn jemand von meinen Kunden einen SEO benötigt. Habe auch nicht erleben müssen, dass sie mit Laufzeitverträgen arbeiten.

Im Gegenteil, wenn ein Kunde zufrieden ist, dann wird er auch ohne Laufzeitvertrag bleiben. Ebenso finde ich es abartig, wenn man dem Kunden ein monatliches Budget aufdrängt, welches er für Zeitraum x nicht versprechen kann, da er ja auch keine Glaskugel besitzt und so auch nicht sehen kann, was die Zukunft bringt.

Auch muss ein SEO-Dienstleister nicht unbedingt eine Webseite haben, auf der er oder sie sich präsentiert. Selbst wenn, dann kann es ebenso gut möglich sein, dass der jeweilige Dienstleister eben keine Zeit hat, sich um den Linkaufbau seiner Seite zu kümmern, da er gut ausgebucht ist und seine verfügbare Zeit für seine Kunden verplant.

Meine zwei Kontakte arbeiten weder mit Laufzeitverträgen, noch mit irgendwelchen Zwängen und vor allem ist alles transparent. Da muss auch nicht der Wagen der Vorzimmerdame bezahlt werden, was sich in den Preisen widerspiegelt.

Einfach mehrere Unternehmen/Dienstleister ansprechen, beraten lassen, Dinge hinterfragen und ein paar Erfahrungen sammeln. Das muss aber auch jeder für sich entscheiden. Da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag