Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Alternative für AVs

In diesem Forum geht es um Social Media Maßnahmen & Content-Marketing Strategien zur Steigerung der Reichweite und Offpage-Signale durch gezieltes Bewerben und Präsentieren spannender Inhalte nah der Zielgruppe.
Neues Thema Antworten
aBanDon
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 07.10.2010, 20:41

Beitrag von aBanDon » 03.12.2013, 17:19

Hallo,

ich war schon länger nicht mehr im Bereich SEO unterwegs und musste feststellen, dass sich einiges geändernt hat ( Panda und andere böse Tiere.. ).

Jetzt heißt es auf einmal überall das AVs praktisch völlig entwertet wurden und sich kaum noch als sinnvolle SEO-Maßnahme erweisen.

Meine Frage also: Was mache ich jetzt mit meinem Content? :P
Texte sind verfasst und von guter Qualität. Gibt es sinnvolle Alternativen zu AVs?

Danke schonmal für eure Antworten.

H G
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 389
Registriert: 14.11.2011, 21:52

Beitrag von H G » 03.12.2013, 18:24

Themenrelevante Seiten anschreiben und fragen ob die einen qualitativ hochwertigen Gastartikel akzeptieren.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6202
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag von swiat » 04.12.2013, 03:42

aBanDon hat geschrieben:
Jetzt heißt es auf einmal überall das AVs praktisch völlig entwertet wurden und sich kaum noch als sinnvolle SEO-Maßnahme erweisen.
Sagen Leute die keinen Plan haben.....

Ein Wundermittel sind sie nicht, sollte klar sein, auch klar das sich ein Eintrag nicht überall rechnet.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Matthiaz
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 311
Registriert: 23.06.2011, 20:48

Beitrag von Matthiaz » 04.12.2013, 08:29

Wie wärs denn mit Artikeltausch :-)

smox
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2013, 09:30

Beitrag von smox » 04.12.2013, 10:22

Wenn guter Content auf der eigenen Seite nichts bringt, dann muss man diesen auch nicht in AV ausschütten.


Was nichts kostet taucht meistens nur wenig! Gastbeiträge nur noch gegen Bezahlung und entsprechender Kennzeichnung auf Seiten ohne Werbung.

aBanDon
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 07.10.2010, 20:41

Beitrag von aBanDon » 04.12.2013, 12:53

Naja kosten tut guter Content schon und zwar den Faktor Arbeitsleistung.

Webkataloge und AVs sollen den Linkmix unterstützen.
Klar das jene allein wenig ausrichten.

Früher habe ich gerne mit diesen Backlinks für ein Grundrauschen gesorgt.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6202
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag von swiat » 04.12.2013, 14:03

smox hat geschrieben:Gastbeiträge nur noch gegen Bezahlung und entsprechender Kennzeichnung auf Seiten ohne Werbung.
Und Link zum Projekt das verlinkt wurde auf Nofollow setzen. :wink:

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 04.12.2013, 14:57

Um eine Schritt weiter zu gehen: Das Grundproblem das ich bei vielen Seiten sehe, ist nicht primär die Auswahl der linkgebenden Seiten sondern oft die extrem einseitige Wahl der Anchortexte.

Wie gut oder schlecht bzw. gefährlich solche Links sein können hängt in ganz entscheidendem Maße am Linktext, viel hilft viel gilt da schon lange nicht mehr.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

smox
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2013, 09:30

Beitrag von smox » 04.12.2013, 18:17

[quote="swiat"]Und Link zum Projekt das verlinkt wurde auf Nofollow setzen. :wink: [/quote]

Mit Kennzeichnung ist der reaktionell Verantwortliche gemeint. Selbstverständlich ist für bezahlten Content die Linksetzung bis zu 3 und wenn es Sinn macht auch mehr ohne Einschränkung gemeint.

50 bezahlte Einträge sind für den Katalogbetreiber viel effektiver als kostenlose Einträge die er mit Werbemüll (Ads) vermarkten muss.

Im Übrigen zählt selbiges auch für die Präsentation in Webkatalogen. Nur sinnvoll wenn für die Präsentation bezahlt wird.

Warum sollen Andere vom Aufwand der Katalog- oder AV Betreiber profitieren ohne monetäre Gegenleistung?

nhoff
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2013, 15:18

Beitrag von nhoff » 26.12.2013, 14:45

swiat hat geschrieben:
aBanDon hat geschrieben:
Jetzt heißt es auf einmal überall das AVs praktisch völlig entwertet wurden und sich kaum noch als sinnvolle SEO-Maßnahme erweisen.
Sagen Leute die keinen Plan haben.....

Ein Wundermittel sind sie nicht, sollte klar sein, auch klar das sich ein Eintrag nicht überall rechnet.

Gruss
Ja, sehe ich auch so. Es gibt tatsächlich noch Portale, die sehr gut gepflegt sind und viele Spamer identifizieren bzw. ausschließen. Viele AVZ tarnen sich mittlerweile auch als Blogs, an die man öffentlich nicht herankommt.

Ansonsten ist es m.E. sehr wichtig, wie qualitativ der Content ist. 300 Wörter Inhalte ohne Mehrwert kann jeder produzieren und ist nicht viel Wert. Gerne mal 5-700 Wörter Content, mit Aufzählungen, interessanten und nachhaltigen Themen sowie Bildern, Videos, ein sauberes Profil usw. sind Möglichkeiten die Qualität zu erhöhen, aber die Auswahl des Portals ist mitunter am wichtigsten.

Einen schönen zweiten Weihnachtstag, euch.

Antworten