Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Anfänger braucht Hilfe bei Projektierung von Künstlerin

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
Tom1981
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 12
Registriert: 26.04.2013, 20:23

Beitrag von Tom1981 » 13.12.2013, 21:14

Hallo,

ich habe für meine Frau, die Malerin ist, mit Wordpress die Seite swetlanafedermann.de und entsprechende Präsenzen bei Facebook und Twitter erstellt.

Mein Ziel ist es nun, die Seite und vor allem meine Frau als Künstlerin und ihre Werke bekannt zu machen.

Ich bin mir jedoch noch nicht ganz schlüssig, mit welchem Konzept ich das ganze angehen soll, da die Zielgruppe doch ziemlich speziell ist.

Bis jetzt habe ich geplant etwas Linkbuilding zu betreiben, indem ich auf anderen Künstlerseiten , Foren und Blogs Kommentare schreibe, einen Link hinterlasse und wenn möglich Bilder verbreite.

Der große Wurf ist das natürlich nicht, aber ich bin mir nicht sicher ob Adwords oder Traffic Kauf bei diesem Projekt sinnnvoll sind.

Wie würdet ihr das ganze angehen?

Viele Grüße

Tom

avantador
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 68
Registriert: 12.12.2013, 18:45
Wohnort: BRD

Beitrag von avantador » 13.12.2013, 23:07

Schöne Bilder!

Ich hätte eventuell ein Video gemacht, welches Sie und die Arbeit zeigt. Ohne gequatsche. Einfach das Malen filmen, nett zusammenschneiden und dann auf den Sozialen Plattformen spreading betrieben. Ist gerade bei solchen Sachen oft das Einzige was sich wirklich lohnt und schnell Traffic generiert.
Zuletzt geändert von avantador am 14.12.2013, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 13.12.2013, 23:50

die bilder sind klasse. arbeite dich mal in instagram ein und verarbeite dort die schlagworte aus der app "tag it best".

gruß

Philhippos
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 88
Registriert: 16.09.2013, 19:29
Wohnort: München

Beitrag von Philhippos » 14.12.2013, 01:23

Ich wusste doch, dass ich da mal was gelesen hatte:
https://www.suchradar.de/magazin/archiv/ ... olumen.php
Vielleicht kannst Du da was für Dich rausziehen.

Ein möglicher Ansprechpartner für Euch könnte Martin Missfeldt sein. Der ist Künstler UND SEO. Ist aber vermutlich nicht für lau zu haben..

Off-Topic und IMHO:
Apropos "für lau zu haben": Ein Unikat für € 100.- würde ich nie kaufen, weil es für den Preis (gefühlt) nichts sein kann. So, wie man (ebenfalls gefühlt) für € 2.500.- kein sicheres Auto bekommen kann und für € 15.- keine gute Jeans und für €150.- kein gutes SEO.

Gruß
Philipp

seokrank.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 158
Registriert: 04.10.2013, 18:15

Beitrag von seokrank.de » 14.12.2013, 02:02

wenn du seo betreiben willst, werde dir am besten erstmal klar für welche begriffe du ranken willst und wo es sich lohnt. wie stark ist die konkurrenz in dem bereich? habe ich eine realistische chance zu ranken? wenn nicht musst du longtailiger werden. erst dann kannst du deine seite onpage optimieren und anschließend linkbuilding dafür betreiben. bevor du dir darüber nicht sicher bist würde ich andere maßnahmen hinten anstellen.

welche art kunst ist das? mit welcher technik oder welcher farbe wird diese erstellt? das wären beispielsweise keywords die du dir ansehen solltest. z.b. ölgemälde, stilleben, kunststil einer gewissen epoche, kunstwerke wie die von ... suchvolumen checken, konkurrenz checken, überprüfen ob es sich lohnt auf diese keywords zu optimieren.

ansonsten hilft hier social media natürlich sehr gut. pinterest würde ich auf jeden fall berücksichtigen, noch mehr als facebook, twitter oder g+

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 14.12.2013, 12:00

seokrank.de,

wegen der socialmedia: man muss das austesten und die "konkurrenz" beobachten. pauschal wuerde ich allerdings so herumtheoretisieren:

a) pinterest, gplus
=> positionieren, SEO
b) instagram, tumblr, facebook
=> fans

ich wuerde mich auch fragen:
a) gibt es stories rund um die bilder, welche eine diskussion und gespraeche um die motive rechtfertigen?
b) ist die dame bekannt, hatte die ausstellungen, tauchte die in der oeffentlichkeit auf (szene, ausstellungen)?
c) wo befindet sich in der socialmedia die "szene", ggf. galerieinhaber, journalisten?

gruß

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 16.12.2013, 22:55

Ich weiß nicht, ob Google abseits des grundlegenden Bilder-SEO in dem Bereich überhaupt wichtig ist. Als Künstler musst du imho raus in die Welt und dir einen Namen machen und das geschieht nun mal über die diversen Communities. Gerade in dem Bereich kenne ich genug Beispiele von mehr oder weniger bekannten Künstlern, die sogar komplett auf eine klassische HP verzichten und nur im Social Web unterwegs sind.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag