Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Frage zur Wirkung des Disavow Tools

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 13:17

Hey,

eine vielleicht blöde Frage zur Auswirkung des Disavow-Tools.

Mein ihr, dass die URLs (oder ganzen Domains), die in die Listen des Disavow Tools hochgeladen werden, ihre ganze Linkkraft verlieren oder das nur der Link von Google für das Projekt entwertet wird, welches die Liste samt URLs hochgeladen hat ?

Etwas kompliziert ausgedrückt, daher nochmal ein anderer Versuch.

Fiktive Ausgangssituation:
Domain A und Domain B haben jeweils einen Link von URL C.
Nun lädt Domain A die URL C bei sich in den WMT in das Disavow-Tool hoch.

Frage:
Verliert nun auch Domain B die Linkpower (falls noch welche vorhanden war) von URL C oder hat das Hochladen der URL von Domain A keine Auswirkungen auf Domain B ?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 08.10.2013, 13:25

Natürlich hat das keine Auswirkungen auf Domain B. Warum auch? Mal davon abgesehen, dass man ja so ganz einfach die Links der Konkurrenz löschen könnte.

manori
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 480
Registriert: 25.11.2009, 20:03

Beitrag von manori » 08.10.2013, 13:25

Die Antwort hat Google im Prinzip selbst gegeben. Es KANN sein, dass dieser Link entwertet wird, aber es MUSS nicht sein. Nicht vergessen, dass es eben keinen Automatismus gibt!

Entsprechend wird auch die Antwort auf deine Frage ausfallen.

VERMUTLICH ist es so, dass eine komplette Entwertung wahrscheinlicher ist, je mehr Webmaster Links von Seite C hochladen. Aber das kann dir hier keiner mit Gewissheit beantworten, denn das weiß nur Google.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 13:46

MonsieuL hat geschrieben:Natürlich hat das keine Auswirkungen auf Domain B. Warum auch? Mal davon abgesehen, dass man ja so ganz einfach die Links der Konkurrenz löschen könnte.
So einfach ist es nicht. Denn dann müsstest du auf den Seiten, wo deine Konkurrenz die Links hat eben auch Links haben. Du kannst ja keine URLs hochladen, wo gar kein Link von dir platziert ist (können schon, aber das wird Google 100%ig nicht werten).
Somit müsstest du die Links deiner Konkurrenz nachbauen und kannst sie erst dann melden.

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 08.10.2013, 15:11

Na und? Dann bau ich die eben nach und lasse sie dann entwerten.

Die These ergibt einfach in keinster Weise irgend einen Sinn. Wenn Du etwas ins Disavow schreibst, hat das nur Auswirkungen auf Deine Domain. Alles andere wäre hanebüchen.

Natürlich kann Google irgendwann mal auf die Idee kommen, die Daten des DA-Tools anderweitig zu nutzen, um häufig entwertete Domains generell abzustrafen oder so. Mehreren Aussagen von MC dazu tun sie das derzeit aber nicht. Und selbst wenn es irgendwann einmal dazu kommt, ganz sicher werden sie keine Links generell entwerten, nur weil einige wenige Webmaster eine Seite disavowet haben, das wäre absurd.

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 15:29

MonsieuL hat geschrieben:Na und? Dann bau ich die eben nach und lasse sie dann entwerten.
Dann brauchst du kein Disavow, weil du eh besser als dein Konkurrent ranken wirst, sofern Onpage nicht alles völlig im Argen ist. Macht so also keinen Sinn was du schreibst.
MonsieuL hat geschrieben:Die These ergibt einfach in keinster Weise irgend einen Sinn. Wenn Du etwas ins Disavow schreibst, hat das nur Auswirkungen auf Deine Domain. Alles andere wäre hanebüchen.

Natürlich kann Google irgendwann mal auf die Idee kommen, die Daten des DA-Tools anderweitig zu nutzen, um häufig entwertete Domains generell abzustrafen oder so. Mehreren Aussagen von MC dazu tun sie das derzeit aber nicht. Und selbst wenn es irgendwann einmal dazu kommt, ganz sicher werden sie keine Links generell entwerten, nur weil einige wenige Webmaster eine Seite disavowet haben, das wäre absurd.
Wieso bist du dir da so sicher ? Was MC sagt, ist lange kein Gesetz sondern häufig genug Schall und Rauch gewesen. Und für Google ist es doch eigentlich nur logisch, dass eine Domain, die häufig über das DT gemeldet wurde, ein Spamseite oder Linkverkäufer ist, wo dann auch dementsprechend alle ausgehenenden Links mit Kraft = 0 gewertet werden. Dies bedeutet ja niht, dass die gemeldete Domain selbst rankingeinbußen hätte, sondern lediglich die Linkpower nach außen gekappt wird.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 08.10.2013, 15:50

existieren eigentlich absolut valide ergebnisse, die zeigen wie dieses tool funktioniert und welche auswirkungen dieses tool auf div. szenarien hat? existieren klare meldungen darueber, wie denn die mannschaft hinter diesem tool mit den uebergebenen daten umgeht?

gruß

schmidl
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2013, 10:19
Wohnort: Niederösterreich (AUT)

Beitrag von schmidl » 08.10.2013, 15:53

nanos hat geschrieben:Hey,

eine vielleicht blöde Frage zur Auswirkung des Disavow-Tools.

Mein ihr, dass die URLs (oder ganzen Domains), die in die Listen des Disavow Tools hochgeladen werden, ihre ganze Linkkraft verlieren oder das nur der Link von Google für das Projekt entwertet wird, welches die Liste samt URLs hochgeladen hat ?

Etwas kompliziert ausgedrückt, daher nochmal ein anderer Versuch.

Fiktive Ausgangssituation:
Domain A und Domain B haben jeweils einen Link von URL C.
Nun lädt Domain A die URL C bei sich in den WMT in das Disavow-Tool hoch.

Frage:
Verliert nun auch Domain B die Linkpower (falls noch welche vorhanden war) von URL C oder hat das Hochladen der URL von Domain A keine Auswirkungen auf Domain B ?
Du kannst es dir grob wie ein nofollow vorstellen welches nur für dein Projekt Auswirkungen hat. Wenn aber plötzlich mehrere Webmaster die gleiche Domain in die Liste eintragen wird Google ein Auge darauf werden.

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 08.10.2013, 16:01

nanos hat geschrieben:Macht so also keinen Sinn was du schreibst.
Nein, das was Du schreibst macht keinen Sinn. :D

Das DA-Tool ist als Tool für Webmaster gedacht, die einzelne oder mehrere ihrer Links entwerten wollen, die sie nich löschen können oder wollen. Es gibt schlicht und ergreifend keinen Grund, auch Links von anderen Webmastern zu entwerten, bloß weil das irgendjemand in seine DA-Datei eingetragen hat.

Ende, aus, fertig. :lol:

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 17:57

hanneswobus hat geschrieben:existieren eigentlich absolut valide ergebnisse, die zeigen wie dieses tool funktioniert und welche auswirkungen dieses tool auf div. szenarien hat? existieren klare meldungen darueber, wie denn die mannschaft hinter diesem tool mit den uebergebenen daten umgeht?

gruß
Genau das ist die eigentliche Frage. Alles andere sind lediglich Mutmaßungen die hier abgegeben werden.
Viel wichtiger wären echt Erfahrungen von Leuten, die genau solch einen Fall bereits hatten, das Disavow-Tool vor Monaten eingesetzt haben und nun Erfahrungen berichten können.

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 17:58

MonsieuL hat geschrieben:
nanos hat geschrieben:Macht so also keinen Sinn was du schreibst.
Nein, das was Du schreibst macht keinen Sinn. :D

Das DA-Tool ist als Tool für Webmaster gedacht, die einzelne oder mehrere ihrer Links entwerten wollen, die sie nich löschen können oder wollen. Es gibt schlicht und ergreifend keinen Grund, auch Links von anderen Webmastern zu entwerten, bloß weil das irgendjemand in seine DA-Datei eingetragen hat.

Ende, aus, fertig. :lol:
Schön, sagt wer? Hast du Belege, Erfahrungen etc? Nach Mutmaßungen fragt niemand sondern nach echten Erfahrungen.

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 08.10.2013, 18:02

@MonsieuL

Ahso und damit das nicht in einem persönlichen Streit zwischen uns endet, der niemanden was bringt: Ich sehe es von der Mutmaßung her genauso wie du und hoffe, das es wirklich so ist. Nur geht es mir um echte Erfahrungen und nicht um unsere Mutmaßungen wie Google mit den Daten des Tools umgehen könnte/müsste.

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 08.10.2013, 18:23

nanos hat geschrieben: Schön, sagt wer? Hast du Belege, Erfahrungen etc? Nach Mutmaßungen fragt niemand sondern nach echten Erfahrungen.
Wie der Google Algorithmus im Detail funktioniert, weiß keiner von uns. Alles sind nur Mutmaßungen.

Es ergibt einfach logisch keinen Sinn, Links für Domain B abzuwerten, weil Domain A sie ins DA eingetragen hat. Deshalb gehe ich davon aus, dass Google das auch nicht tut.

Letztendlich wird man zum Google Algorithmus niemals etwas mit absoluter Sicherheit sagen können. Welche "Belege, Erfahrungen" würdest Du denn da erwarten, um deine These entweder zu beweisen oder zu widerlegen? Ich kann auch die These aufstellen, die Domains werden einzig danach gerankt, welche Domainnamen Matt Cutts am sympathischsten findet. Ich könnte die These weder beweisen noch widerlegen, aber der Menschenverstand sagt mir, dass sie extrem unwahrscheinlich ist. :wink:

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 08.10.2013, 18:27

nanos,

genau so sieht es aus. belegloses geplappere rund um dieses spielzeug befeuert wieder einmal nur eins: geruechte und verunsicherung seitens der webseitenbesitzer. das tool ist bei uns auch ein großes thema und wir diskutieren das auch im kreise der kollegen und hier gibt es keine erfahrungen: viele haben sicherlich schon lange linklisten dort hineingeblasen aber valide ergebnisse waren nicht sichtbar. die reparatur eventuell vorhandener rankingverluste laesst sich ohnehin nicht ueber dieses feature regeln.

lanza99
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 21.05.2008, 21:35

Beitrag von lanza99 » 08.10.2013, 21:06

so genau kann ja keiner von uns wissen, welche Auswirkung das Disavow-Tool hat. Ob nun die gedisavowten Seiten Schaden nehmen oder nicht, ob und welche Auswirkungen das auf andere dort verlinkte Seiten hat,... keiner von uns kann das wissen und jeder der hier so schreibt, als wüsste er es ganz genau, kann sich irren. Und selbst wenn man wüsste, wie Google es zur Zeit handhabt, könnte sich das auch jederzeit ändern.

Ich persönlich denke mir, das Google diese Daten schon in irgendeiner Form auswerten und nutzen wird, denn um sie zu ignorieren, sind die dort aufgelisteten Seiten ungemein wertvoll für Google.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag