Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Frage zur Wirkung des Disavow Tools

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 08.10.2013, 21:21

lanza99,

sorry aber ich wuensche mir in der seo mehr WISSEN und weniger VERMUTEN oder besser: WISSEN ausgehend und belegt auf basis von VERMUTUNGEN.

wenn ich keine validen informationen ueber die wirkung von diesem spielzeug habe (inkl. studien, zahlen, statistiken usw.), setze ich das nicht ein. ueberleg doch mal: ein klient kommt mit einer verbrannten seite zu dir und du verkaufst diesen klienten eine reparatur via diesem tool, OBWOHL man hier die genaue wirkungsweise und behandlung der eingegebenen daten nicht kennt. also ... naja ;-)

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

lanza99
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 21.05.2008, 21:35

Beitrag von lanza99 » 08.10.2013, 23:58

@hanneswobus
was?? genau das habe ich ja auch geschrieben, genau weil die anderen alle so schreiben, als wüssten sie, was dieses Tool macht. Keiner kann das wissen, ausser google!

party
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 287
Registriert: 08.06.2012, 10:02

Beitrag von party » 09.10.2013, 09:20

Genau kann es keines sagen, aber G hat daduch doch eine gute Datengrundlage für alle seine Tierupdates. Wenn extrem auf Anchor Verteilung und Linkquelle bei zum Beispiel Pinguin geschaut wird und man hat noch keine Erfahrung mit den Algoänderungen, schicke einen blauen Brief und nachdem viele auch Listen eingschickt haben mit den vermeindlichen Schandtaten im Linkaufbau, bekommt man ein Gespür was so ein Profil eines typischen auf Anchor optimierten "Spam" Links ist. Im zweiten Schritt kann man ja nun auch ein Beispiel mit im blauen Brief angeben (jeder hat irgendwo ein schlechten Profillink oder ein crap-Bookmark) und erhält so vielleicht mehr Daten, da nun für den Webseitenbetreiber "Licht am Ende des PinguinTunnels ist" - wenn ich alle solche und andere schlechte Links melde, komme ich aus dem Filter (wenn keine Links mehr übrig bleiben dann vielleicht auch nicht) - und die Datenbasis für Algoänderungen wird größer.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 09.10.2013, 11:08

lanza,

siehst du - genau aus diesem grund ist es mir relativ egal, was andere schreiben und ich verlasse mich nur und ausschließlich auf meine erkenntnisse und die meinungsaeusserungen v. privat bekannten kollegen.

Yves
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 427
Registriert: 03.01.2009, 00:31

Beitrag von Yves » 09.10.2013, 11:12

Vielleicht sollten manche hier als erstes mal aufhören jedem Blödsinn zu glauben den Matt Cutts verbreitet. Der macht nämlich nur eins und das ist Desinformation betreiben...

Das Disavow Tool kann man zwar benutzen ich bezweifele aber, das es besonders viel bringt. Ich denke das ist eher gedacht um Daten zu sammeln und eventuell Spamlinks die vor kurzem gesetzt wurden, zu entwerten.

Wer aus Pinguin rauswill dem bleibt nur Links abbauen und neue hochwertige Links aufbauen...

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 09.10.2013, 11:15

yves,

wenn man aus dem pinguin rauswill, sollte man zuerst einmal ein stimmiges _verlinkungskonzept_ aufbauen und dannach handeln. das geht nicht einfach so nach dem schema ... links abbauen und (hochwertige) links aufbauen. man muss hier erst einmal eine projektbezogene definition fuer "hochwertig" entwickeln.

gruß

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 09.10.2013, 11:27

Also das Disavow funktioniert, das kann ich definitiv bestätigen. Ich habe bereits zwei Projekte aus manuellen Penaltys (nicht Pinguin) über das Disavow-Tool rausbekommen.

Die Projekte hatten beide Nachrichten in dem WMT über unnatürliche Links zu den Projekten. Nachdem das manuelle Entfernen der vermeindlich verantwortlichen Links scheiterte, habe ich das Disavow Tool eingesetzt und einen RR gestellt.
Beide RR wurden erfolgreich beantwortet und die Projekte aus den Filtern gelassen. Beide Projekte ranken seitdem besser denn je.

Dies sind für mich die genannten Beweise oder Erfahrungen, die ich mir auch in der Ausgangsfrage zu einer etwas andersgearteten Fragestellung erhofft hatte.

Yves
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 427
Registriert: 03.01.2009, 00:31

Beitrag von Yves » 09.10.2013, 14:55

nanos hat geschrieben:Also das Disavow funktioniert, das kann ich definitiv bestätigen. Ich habe bereits zwei Projekte aus manuellen Penaltys (nicht Pinguin) über das Disavow-Tool rausbekommen.
Ja ich hatte aber von Pinguin gesprochen.
yves,

wenn man aus dem pinguin rauswill, sollte man zuerst einmal ein stimmiges _verlinkungskonzept_ aufbauen und dannach handeln. das geht nicht einfach so nach dem schema ... links abbauen und (hochwertige) links aufbauen. man muss hier erst einmal eine projektbezogene definition fuer "hochwertig" entwickeln.
Natürlich geht das. Klar man muss natürlich auch auf die Linktexte, Geschwindigkeite beim Linkaufbau und so weiter achten. Aber im Grunde ist es schlechte Links abbauen - gute Links aufbauen. ;)

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 09.10.2013, 14:59

yves,

logo. themen wie linkaufbaugeschwindigkeit, texte usw. sind ja wichtige inhalte von so einer konzeptionellen (aufbau)arbeit. :-)

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 09.10.2013, 17:52

Yves hat geschrieben:Ja ich hatte aber von Pinguin gesprochen.
Die Ursprungsfrage um die es hier geht hat aber rein gar nichts mit Pinguin zu tun. Also bitte beim Thema bleiben.

Scubi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 947
Registriert: 22.08.2003, 19:38

Beitrag von Scubi » 13.10.2013, 22:25

Wenn man sich seine Links im WMT mal so anschaut, dann sieht man auf den ersten Blick, dass da viel Müll drinne ist. Man sollte Google gegenüber zwar mißtrauisch sein, aber, es werden ja auch viele tote Seiten angezeigt. Die kann man mit Sicherheit ganz entspannt löschen. Als Shop Betreiber kann man viele Links aus Russland, Polen Amerika Schweiz löschen, wenn man sich sicher ist, das man in die Länder nicht verkauft.

Ich bin da heute mal durch die WMT. Man darf nur noch 100 Links an einem Tag löschen. Ich habe viele Links gefunden die wohl eher von meinen Mitbewerbern gesetzt wurden.

Insofern muß man das Tool nicht gleich verteufeln. Man kan es auch als Chance sehen.

Gruß Scubi

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 13.10.2013, 22:34

Scubi hat geschrieben:Man darf nur noch 100 Links an einem Tag löschen.
Öh, was, wie?

Scubi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 947
Registriert: 22.08.2003, 19:38

Beitrag von Scubi » 13.10.2013, 22:37

Bei mir kam in den WMT eben die Meldung: Sinngemäß-- Sie haben schon 100 Links gelöscht. Mehr geht nicht.

Bei einer 10 Jahre alten Domain kommen 100 blöde Links schnell zusammen.

Gruß Scubi

MonsieuL
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 01:06

Beitrag von MonsieuL » 13.10.2013, 22:41

Kannste mal Screenshot machen? In die Disavow-Liste kann man doch so viele Links eintragen wie man will? Ich hab bei einer Domain auch über 150 Domains eingetragen ohne irgend ne Fehlermeldung ...

luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 15.10.2013, 15:42

Du kannst keine Links über die Webmastertools "löschen", ich weiss nicht wo du das hernimmst. :roll:

(Meint er 404-er-Meldungen?)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag