Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Unterschiedl. Ranking f. Single & Longtail bei G Places

Alles zum Thema Google Onebox, Knowledge Graph, Google-Shopping, Hotel- und Flugsuche, Maps, Youtube, News-Suche sowie aktuellen Suchtrends.
Neues Thema Antworten
ezekiel
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 123
Registriert: 13.05.2011, 17:20

Beitrag von ezekiel » 26.01.2012, 16:08

Hi,

bei einem meiner Projekte rankt das Unternehmen bei Google Places im Longtail auf Platz 1, im Single Tail nur leider auf Seite 2 irgendwo mittig. Mein Places Eintrag ist von allen der am besten gepflegte - viele Citations, positive Bewertungen (nicht nur bei Places), und und und. Die Konkurrenz hat größtenteils einfach nur ein "nackten" Eintrag. Im Longtail (z.B. Hotel Berlin) stehe ich dami auf Platz 1, im Single Tail (z.B. Hotel) nicht mal auf Seite 1, da stehe die ganzen unoptimierten Seiten vorne. Hat dafür jemand eine Erklärung bzw. ähnliche Erfahrungen gemacht?

P.S. Der Eintrag ist auf die Keywords (Beispiel) "Hotel Berlin" optimiert, hier steckt ja auch der Single Key "Hotel" mit drin. Die Konkurrenten habe übrigens auf kein Keyword optimiert, wie gesagt, hauptsächlich recht nackte Profile.

I-Ra
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2012, 12:43
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von I-Ra » 29.01.2012, 13:55

ezekiel hat geschrieben:Hi,

bei einem meiner Projekte rankt das Unternehmen bei Google Places im Longtail auf Platz 1, im Single Tail nur leider auf Seite 2 irgendwo mittig. Mein Places Eintrag ist von allen der am besten gepflegte - viele Citations, positive Bewertungen (nicht nur bei Places), und und und. Die Konkurrenz hat größtenteils einfach nur ein "nackten" Eintrag. Im Longtail (z.B. Hotel Berlin) stehe ich dami auf Platz 1, im Single Tail (z.B. Hotel) nicht mal auf Seite 1, da stehe die ganzen unoptimierten Seiten vorne. Hat dafür jemand eine Erklärung bzw. ähnliche Erfahrungen gemacht?

P.S. Der Eintrag ist auf die Keywords (Beispiel) "Hotel Berlin" optimiert, hier steckt ja auch der Single Key "Hotel" mit drin. Die Konkurrenten habe übrigens auf kein Keyword optimiert, wie gesagt, hauptsächlich recht nackte Profile.
Hallo Ezekiel,

schau dir mal die ausgewählten Kategorien für den Placeseintrag des Hotels an. Ist dieser älter, sollte die aktuelle Auswahl aus zwei Teilen bestehen, einer Hauptkategorie und einer Unterkategorie. Da die Kategorien durch Google vollständig überarbeitet wurden, sollte eine Neudefinition der Kategorie ("Hotel") Abhilfe schaffen. Schau mal ob die nackten Neueinträge vom Inhaber verifiziert sind und wie deren Kategorien ausgewählt wurden.

Ist dies nicht der Fall, dann einfach einen kurzen Post.

ezekiel
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 123
Registriert: 13.05.2011, 17:20

Beitrag von ezekiel » 02.02.2012, 15:44

Hallo I-Ra,


danke für deine Antwort.

Kategorien alt vs. neues Places Profil
Der Places-Eintrag ist relativ neu, zumindest in der Zeit als schon die neuen Kategorien zur Verfügung standen. Zur Dienstleistung passt ein Kategorie-Eintrag, ich habe dann noch 4 weitere Kategorien hinzugefügt die von Google nicht standardmäßig vorgegeben sind, für den Eintrag aber absolut Sinn machen. Die Kategorie die zum Eintrag am besten passt, ist auch die die von Google vorgegeben ist, sollte ich vielleicht die weiteren 4 von mir hinzugefügten Kategorien entfernen?

Einträge verifiziert?
Die ersten 5 Einträge, die unter dem Key vorne stehen sind wie "nackt" und nicht verifiziert, mittlerweile stehe ich unter dem Key auf Platz 6. Danach folgen die gut gepflegten Einträge, verifiziert, Profil zu 100% ausgefüllt, wobei einer noch mehrere positive Bewertungen aufweist (das ist meiner). Daran kann es also nicht liegen.

Kategorienvergleich
Die vorderen Einträge weisen zum Teil andere Kategorien auf, als das Keyword. Auch das ist etwas seltsam.

Ich vermute, dass meine Optimierungen erst noch ziehen müssen. Immerhin bin ich jetzt auf Platz 6 der Seite eins gerutscht. Oder hast du noch eine Idee?

I-Ra
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2012, 12:43
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von I-Ra » 04.02.2012, 15:33

Hallo Ezekiel,

dass der Placeseintrag jetzt langsam in den Ergebissen nach vorn rutscht ist schonmal ein gutes Zeichen.
ezekiel hat geschrieben:Die Kategorie die zum Eintrag am besten passt, ist auch die die von Google vorgegeben ist, sollte ich vielleicht die weiteren 4 von mir hinzugefügten Kategorien entfernen?
Wenn die vorgegebene Kategorie passend ist, ist das schonmal positiv. Ich würde die vier benutzerdefinierten Kategorien unter keinen Umständen entfernen. Ggf. bietet sich bei diesen eine Überarbeitung an, da diesen keine Keywordsätze wie bei den vorgegebenen hinterlegt sind sondern diese selbst als Keyword fungieren. Es bietet sich daher an diese zu spezifizieren, wobei zu erwähnen wäre, dass die Keywordoption "weitgehend passend" (gern auch broad match genannt) ist. Vorteil ist, dass Keywordteile, sind sie "long-tail" ebenfalls zu einer Listung in den Ergebnissen führen. Ich würde jedenfalls die Zahl der Suchanfragen und Synonyme zu diesen prüfen und die Keywordwahl/Wahl der benutzerdefinierten Kategorien dementsprechend anpassen, insbesondere da nur vier weitere Definitionen möglich sind.
ezekiel hat geschrieben:Die ersten 5 Einträge, die unter dem Key vorne stehen sind wie "nackt" und nicht verifiziert, mittlerweile stehe ich unter dem Key auf Platz 6. Danach folgen die gut gepflegten Einträge, verifiziert, Profil zu 100% ausgefüllt, wobei einer noch mehrere positive Bewertungen aufweist (das ist meiner). Daran kann es also nicht liegen.
Es scheint so zu sein, dass diese Einträge vor kurzer oder zumindest überschaubarer Zeit durch Google generiert wurden. Google-generierte Einträge sind grundsätzlich relevanter als durch Nutzer generierte, verlieren diese Relevanz aber sukzessive im Verlauf der Zeit. Es sollte so sein, dass diese Einträge binnen eines relativ kurzen Zeitraums in den Ergebnissen an Rang verlieren, es sei denn sie werden verifiziert und gepflegt.

Die Bewertungen spielen für die Relevanz des Eintrages eine Rolle, jedoch in geringerem Maße als andere Faktoren. Insbesondere deren Zahl und Inhalt. Ob sie positiv oder negativ sind ist untergeordnet. Was jedenfalls sinnvoll ist, ist auf Bewertungen/Erfahrungsberichte angemessen zu reagieren.

Frage: Stimmen der Inhalt des Eintrages wie er angezeigt wird mit den eingetragenen Daten 100% überein oder gibt es da Abweichungen (beispielsweise in der Beschreibung)?
ezekiel hat geschrieben:Die vorderen Einträge weisen zum Teil andere Kategorien auf, als das Keyword. Auch das ist etwas seltsam.
Das scheint mysteriös, mein Tipp ist es, dass die durch Google erstellten Vorgabekategorien in den jeweiligen hinterlegten Keywordsätzen diese mit einschließen. Der Umfang dieser variert stark, d.h. bei einer Kategorie sind die Keywordsätze sehr umfassend, bei anderen sehr kurz gehalten.

Genaueres ließe sich sagen, wenn man sich das ganze Mal am Beispiel ansehen könnte.
ezekiel hat geschrieben:Ich vermute, dass meine Optimierungen erst noch ziehen müssen. Immerhin bin ich jetzt auf Platz 6 der Seite eins gerutscht. Oder hast du noch eine Idee?
Ich würde das ganze einfach über einen Zeitraum von 7-14 Tagen genau beobachten. Wie eingangs erwähnt, da dein Eintrag inzwischen auf Rang 6 Seite 1 gerutscht ist, wäre ich mit massiven Änderungen jetzt sehr vorsichtig - Insbesondere bei der Beschreibung und ggf. bei zusätzlichen Informationen und bei Inhaberimages.

Wie gesagt, du kannst ja die Suchphrase, die zur Listung führt einmal per PN senden, dann kann ich mir die "nackten" Einträge mal ansehen und die verifizierten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag