Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Blogverzeichnis-Thread gelöscht

Fragen, Wünsche, Entwicklung: Wie kann man dieses Forum verbessern? Gibt es was zu meckern? Fehlt eine Kategorie?
Neues Thema Antworten
HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 02.03.2012, 16:17

Wenn hier einfach Threads gelöscht werden, wäre es schön zu erfahren, warum dies geschehen ist. Dann kann man es nämlich das nächste Mal besser machen... Finde die Vorgehensweise etwas befremdlich.

Es handelt sich um meinen Thread über mein neues Blogverzeichnis im Forum "Webkataloge und Artikelverzeichnisse". Könnte mir einer der Mods bitte kurz sagen, warum der gelöscht wurde?

Danke!

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige

Social Media Betreuung für Ihr Unternehmen - Erfahren Sie Ihre Möglichkeiten!
Social Media bietet vielfältige Chancen, sowohl für B2B als auch B2C-Unternehmen, Präsenz zu zeigen und damit die eigene Reichweite im Web zu erhöhen. Mit ABAKUS Internet Marketing haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite, der Social Media in das Gesamtkonzept integriert sowie individuell, kontinuierlich und gezielt umsetzt.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos anfragen! Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Webseite www.abakus-internet-marketing.de oder kontaktieren Sie uns direkt unter:
0511 / 300325-0.

Synonym
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3708
Registriert: 09.08.2008, 02:55

Beitrag von Synonym » 02.03.2012, 16:21

Wohl, weil das eher in den Bereich Dienstleistungen gehörte

HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 02.03.2012, 16:23

Dann müssten aber so einige andere Einträge dort ebenfalls gelöscht werden. Sind ja einige dabei, in denen kostenpflichtige AVZs angeboten werden etc...

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 02.03.2012, 16:34

Wenn der Beitrag hier überhaupt hingehört, dann in die Dienstleistungen.
Für alle anderen Unterforen gelten die Forenrichtlinien:
Alles was wir von ABAKUS Internet Marketing Forum verlangen ist, dass dieses Forum nicht zu Zwecken des Spams missbraucht wird. Denn wir wollen dieses Forum keinesfalls zu einem Paradies für Spammer machen. Wir werden JEDE Form von Spam und Werbe-Beiträgen sofort löschen. Signaturen sind momentan erlaubt - allerdings bitte nur innerhalb eines relevanten Beitrags.
Der Eintrag war ein 100 %iger Werbeeintrag.
Hinzu kommt außerdem, dass es aus Deiner Werbung nicht ersichtlich war, dass es sich um ein kostenpflichtiges Angebot handelt.
Ferner scheint es so zu sein, dass auch auf der Seite selber nicht transparent dargestellt wird (oder wurde) das ein Eintrag mit Kosten verbunden ist.

Da waren anscheinend auch bereits User drauf "reingefallen"

Der Beitrag wurde daraufhin hier entsprechend gemeldet und gelöscht.
Zuletzt geändert von mwitte am 02.03.2012, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 02.03.2012, 16:47

Es wäre ersichtlich geworden, wenn die User auch die Aufnahmekriterien gelesen hätten. Wer das nicht tut, ist genaus fahrlässig, wie diejenigen, die AGB ungelesen anklicken. Außerdem ist hier niemand darauf "reingefallen".

Dass es Eigenwerbung ist, das stimmt natürlich. Komischerweise war direkt unter meinem Eintrag ein weiterer über einen kostenpflichtigen Dienst für Artikelverzeichnisse. Dieser ist keine Eigenwerbung?

Hier wird mit zweierlei Maß gemessen...

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 02.03.2012, 17:02

HolgerSchossig hat geschrieben:Es wäre ersichtlich geworden, wenn die User auch die Aufnahmekriterien gelesen hätten. Wer das nicht tut, ist genaus fahrlässig, wie diejenigen, die AGB ungelesen anklicken.
Da hast Du natürlich recht.
Du hättest das natürlich dazu schreiben können -- versteckst Dich dahinter, dass Du geschrieben hast:
Vielleicht hat ja jemand Interesse, seinen Blog einzutragen. In den Aufnahmekriterien steht alles Wissenswerte drin
Das ist m.M. nach irreführend -- das wurde ja auch bemängelt "Kostenfallen im Internet" ist das Stichwort

HolgerSchossig hat geschrieben:Außerdem ist hier niemand darauf "reingefallen".
Na ja, Fakt ist, dass es Leute gab die sich eingetragen haben und den Eintrag dann (aufgrund der Entwicklung im Thread) widerrufen haben.
Ob das jetzt schon "reingefallen" ist oder erst wenn die Rechnung reinflattert ist sicherlich Ansichtssache


HolgerSchossig hat geschrieben:Dass es Eigenwerbung ist, das stimmt natürlich.
Da sind wir uns dann einig und das ist auch der Löschgrund.
Wie ich schon geschrieben habe: unter Dienstleistungen gehört das und bleibt da auch stehen


HolgerSchossig hat geschrieben:Komischerweise war direkt unter meinem Eintrag ein weiterer über einen kostenpflichtigen Dienst für Artikelverzeichnisse. Dieser ist keine Eigenwerbung?

Hier wird mit zweierlei Maß gemessen...
Nee -- wird nicht.
Wir reagieren auf alle Sachen die uns auffallen oder die uns gemeldet werden.
Ich persönlich lese die AVZ Beiträge gar nicht -- es sei denn, da werden Beiträge gemeldet.
Es gibt oben den Bild-Button

Wenn Du den bei meldepflichtigen Beiträgen klickst und kurz begründest, dann checken wir das auch und löschen das ggf.

HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 02.03.2012, 17:06

OK, danke Dir, dann weiß ich Bescheid!

Beyin
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 201
Registriert: 22.04.2011, 09:04

Beitrag von Beyin » 02.03.2012, 19:58

Eine Antwort von mir wurde kürzlich auch gelöscht. Nicht schlimm, zumal ich selbst geschrieben hatte, dass er gelöscht werden kann, wenn es als Eigenwerbung gesehen wird (obwohl es andere offensichtlich tun).

Das Schlimme daran war, dass der Admin behauptete, dass meine Antwort ja gänzlich falsch wäre. Nur weil man sich mit etwas nicht auskennt, sollte man es nicht gleich als falsch deklarieren. Es gibt auch noch anderes als SEO. Einfach mal raus aus der Bude würde ich sagen...

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 02.03.2012, 21:24

Beyin hat geschrieben:Eine Antwort von mir wurde kürzlich auch gelöscht. Nicht schlimm, zumal ich selbst geschrieben hatte, dass er gelöscht werden kann, wenn es als Eigenwerbung gesehen wird (obwohl es andere offensichtlich tun).
Auch wenn es in den Thread nur halb passt, ich Dir das Löschen auch per PM erklärt habe, will ich gerne auf Deine Bemerkung eingehen:

Ja -- Du sagst es schon richtig. Es war Eigenwerbung!
Auf die Frage nach der besten Lernmethode für das Google Adwords professionell Qualifizierungsprogramm hast Du geschrieben
Faktenwissen lernt man am besten mit Karteikarten und Karteikarten auf www.cobocards.com
Beyin hat geschrieben:Das Schlimme daran war, dass der Admin behauptete, dass meine Antwort ja gänzlich falsch wäre.
Völlig falsch!!
Der Mod (Admin bin ich nämlich nicht) hat geschrieben, dass Dein Beitrag da nicht hinpasst da Google passendes online-Lernmaterial für die GAP Prüfung bereitstellt.

Du musst lesen was ich schreibe und nicht verstehen wollen, was Du gerne möchtest!
Beyin hat geschrieben:Nur weil man sich mit etwas nicht auskennt, sollte man es nicht gleich als falsch deklarieren.
Genau -- das habe ich auch nicht -- sondern nur gesagt dass Deine Werbung da nicht hinpasst.
Und wenn Du Dir das Online Material von Google anschaust denke ich, dass Du verstehst was ich meine: https://www.google.de/adwords/profession ... ation.html

Und by the way: ich habe während meines Studiums auch erfolgreich mit Karteikarten gearbeitet...

Beyin hat geschrieben:Es gibt auch noch anderes als SEO. Einfach mal raus aus der Bude würde ich sagen...
Danke für den Tipp -- ich züchte Pferde -- da bin ich reichlich an der frischen Luft ;-)

Das ändert aber auch nichts daran, dass Deine Werbung an der Stelle unangebracht war...

net(t)worker
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 61
Registriert: 12.02.2012, 02:01

Beitrag von net(t)worker » 02.03.2012, 23:41

HolgerSchossig hat geschrieben:Es wäre ersichtlich geworden, wenn die User auch die Aufnahmekriterien gelesen hätten. Wer das nicht tut, ist genaus fahrlässig, wie diejenigen, die AGB ungelesen anklicken. Außerdem ist hier niemand darauf "reingefallen".
na... da musste dir ja nu wohl ein neues geschäftsmodell suchen...

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 23,00.html

Kosten müssen zukünftig absolut transparent angezeigt werden....

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 03.03.2012, 00:26

HolgerSchossig hat geschrieben:Es wäre ersichtlich geworden, wenn die User auch die Aufnahmekriterien gelesen hätten. Wer das nicht tut, ist genaus fahrlässig, wie diejenigen, die AGB ungelesen anklicken. Außerdem ist hier niemand darauf "reingefallen".
An der Stelle sollte man sich immer daran erinnern, dass man auch Kunde ist. Hast du Lust vor jedem Einkauf 20 Seiten AGB / Kriterien / Sonstwas zu lesen, um auf der sicheren Seite zu sein? Meiner Meinung nach sollte jeder Kunde vor jedem Klick, der Kosten verursacht, auf diese Kosten hingewiesen werden. Nicht in den AGB, sondern prominent an der Stelle, an der geklickt wird.

HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 03.03.2012, 01:31

Es reden hier schon wieder viel zu viele Unwissende mit. Weder ein Klick auf den Sendebutton verursacht irgendwelche Kosten, noch sind die Hinweise versteckt angebracht, noch muss man sich 20 Seiten durchlesen. Lasst mal die Kirche im Dorf und erkundigt Euch erst mal, worum es genau ging.

Im Formular gibt es ein Feld, in dem man selbst eintragen kann, ob man einen Einmalbetrag zahlen oder einen Backlink setzten möchte. Wer hier reinschreiben würde, er zahlt, klickt dann auf senden und würde dann sagen, er wusste nicht, dass er zahlen muss, sorry, aber der wäre schon sehr dämlich.

Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, das sich die Bedenken durchaus verstehe, gerade in der heutigen Zeit, wo man an vielen Ecken und Enden reinfallen kann. Ich habe das Ganze jetzt direkt beim Senden-Button noch mal klar und deutlich gemacht.

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 03.03.2012, 02:20

Meine Aussage war jetzt nicht auf deinen Fall bezogen, sondern allgemein gemeint. Das sprichwörtliche Kleingedruckte liest nun mal niemand. Das man dann an eventuellen Folgen selber schuld ist stimmt zwar formal, aber wie du ja inzwischen selbst erkannt hast, ist das natürlich nicht der Idealzustand.

HolgerSchossig
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 04.09.2008, 17:26

Beitrag von HolgerSchossig » 03.03.2012, 02:23

Natürlich, keine Frage! Geb ich Dir Recht!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag