Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Ranking-Faktor "Server"

Alles zum Thema: Robots, Spider, Logfile-Auswertung und Reports
Neues Thema Antworten
hahni
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2010, 08:50
Wohnort: Regensburg

Beitrag von hahni » 05.10.2012, 09:49

Guten Morgen zusammen,

werden Webseiten, die sich auf einem schnellen Server befinden, besser gelistet als Webseiten auf langsameren Servern?

Ich habe im Netz sehr wiedersprüchliche Aussagen gelesen. Weiß hier jemand mehr zu diesem Thema?

Interessanterweise - was auch Zufall sein kann - werden einige Projekte (vr allem Magento-Shops) nun wesentlich besser gerankt, seitdem ich die Leistung meines Servers fast vervierfacht habe...

Viele Grüße

Hahni
björn hahnefeld InformationsTechnologien * Regensburg
.::. Magento - TYPO3 - Suchmaschinenoptimierung .::.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Magento Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Magento Shopsystemen und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Magento-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 05.10.2012, 10:18

Guten Tag,

die Ladegeschwindigkeit ist ein immer wichtigerer Rankingfaktor. Wenn du durch einen Serverwechsel damit eine schnellere Ladezeit erreicht, dann kannst du dadurch auch besser ranken. Es ist halt 1 Faktor von 200 aber sicherlich einer der mittel+ wichtigen.

hahni
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2010, 08:50
Wohnort: Regensburg

Beitrag von hahni » 05.10.2012, 10:29

In die Richtung habe ich auch schon überlegt. Aber ich war mir eben nicht sicher. Denn selbst wenn eine Seite den besten und tollsten Content zur Verfügung stellt: bei vielen Besucherzahlen kann es auch nicht im Interesse von Google sein, dass der Server immer zusammenbricht. Von daher habe ich das fast vermutet. Meine Ladezeiten haben sich nicht von der Größe der Webseite und der Inhalte nicht verändert. Aber die Auslieferungszeit ist kürzer, weil nun das Rendering der Webseiten schneller geht. Das könnte natürlich Google auch gut gefallen. Die haben entsprechende Bandbreiten, dass wohl viele Bilder nicht so ins Gewicht fallen.
björn hahnefeld InformationsTechnologien * Regensburg
.::. Magento - TYPO3 - Suchmaschinenoptimierung .::.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 05.10.2012, 10:35

Die Lagegeschwindigkeit ist auch mit ein Rankingkriterium.

hahni
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2010, 08:50
Wohnort: Regensburg

Beitrag von hahni » 05.10.2012, 10:40

Und wie gewichtig? Nicht alle 200 Kriterien sind manche mehrgewichtiger als andere...
björn hahnefeld InformationsTechnologien * Regensburg
.::. Magento - TYPO3 - Suchmaschinenoptimierung .::.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag von Melegrian » 05.10.2012, 12:27

hahni hat geschrieben:Und wie gewichtig?
Du solltest das eventuell im Zusammenhang mit der Verweildauer und Absprungrate betrachten, je länger die Ladezeit, je mehr User klicken die Seite weg. Wenn die Absprungrate sich durch die Ladezeit erhöht und die Verweildauer sich verringert, ist es eigentlich wurscht, was Google wie oder mehr bewertet.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 05.10.2012, 13:08

Genaue Zahlen der Eintaktung liegen nicht vor. Wenn Google aber selber schon von sich aus auf die Ladegeschwindigkeit hinweist ist es sicherlich nicht unerheblich:

Überprüfen Sie die Leistung Ihrer Website und optimieren Sie Ladezeiten. Google ist bestrebt, seinen Nutzern möglichst relevante Suchergebnisse und eine großartige Nutzererfahrung zu bieten. Schnelle Websites erhöhen die Zufriedenheit der Nutzer und verbessern die Gesamtqualität des Webs, insbesondere für Nutzer mit einer langsamen Internetverbindung. Wir hoffen, dass Webmaster durch die Verbesserung ihrer Websites auch zu einem insgesamt schnelleren Web beitragen.
Google empfiehlt allen Webmastern dringend, die Website-Leistung in regelmäßigen Abständen mithilfe von Page Speed, YSlow, WebPagetest oder anderen Tools zu überprüfen. Weitere Informationen, Tools und Ressourcen finden Sie unter Tragen Sie zu einem schnelleren Web bei. Zusätzlich zeigt Ihnen das Tool zur Messung der Website-Leistung in Webmaster-Tools die Geschwindigkeit Ihrer Website aus Sicht von Nutzern auf der ganzen Welt.

https://support.google.com/webmasters/bi ... tx=topic#2

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag von Melegrian » 05.10.2012, 16:50

Diese Angaben habe ich schon öfters gelesen:
Pro 100 ms mehr Ladezeit verschlechtert sich die Conversionrate von Amazon um 1 %
https://www.seokratie.de/recap-smx-muenchen-2012/

Ab und an wird man mal bei einen oder anderen Seite auch eine Sekunden länger warten, doch je schneller ja besser.

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1971
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 05.10.2012, 16:52

Google sagt doch grad selbst, dass sie schnelle Seiten bevorzugen.
Jetzt würde ich trotzdem nicht hingehen und alle JPEGs auf 20% Qualität speichern, denn das kann nicht Sinn der Sache sein ;-)

ThatsLife
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 24.12.2011, 00:09

Beitrag von ThatsLife » 05.10.2012, 17:41

Reicht ja man jpgs verlustfrei Komprimieren kann, mit https://www.jpegmini.com/ geht das mehr als gut!

tuennes
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 266
Registriert: 09.08.2009, 13:03
Wohnort: Köln

Beitrag von tuennes » 20.10.2012, 23:27

ThatsLife hat geschrieben:Reicht ja man jpgs verlustfrei Komprimieren kann, mit https://www.jpegmini.com/ geht das mehr als gut!
Die JPEG-Komprimierung ist per se _nicht_ verlustfrei. Daran ändert auch ein noch so guter Algorithmus nichts... :)

Antworten