Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Manche Affiliates dürften heute weinen

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 07.11.2012, 00:00

Google macht das aus dem gleichen Grund, aus dem sie so strikt gegen Linkkauf und -verkauf sind: Überall da wo prall gefüllte Geldtöpfe stehen und Google noch nicht mitverdient, wollen sie entweder mitspielen oder das Spiel unterbinden und dafür Klicks per Adwords verkaufen.

Der Vergleich wird genauso objektiv sein wie alle Vergleichsseiten, so ganz frei von "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing" kann sich auch Google nicht machen.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 07.11.2012, 00:52

jaredo hat geschrieben:
thomas_x3 hat geschrieben:Klar geht es Google im Endeffekt auch nur um's Geld. Aber Google macht Geld indem sie User NICHT verarschen, SEO's machen es genau umgekehrt. :D
War sicherlich ironisch gemeint, oder? :wink:
Imho braucht es schon eine Menge Selbstverleugnung, um sich als SEO / Affiliate in dem Bereich als den Guten zu sehen. Google traue ich eher ein neutrales Angebot zu, als jedem hier aus dem Forum ;)

Ich denke mal den meisten geht hier der Arsch auf Grundeis, weil unter den 10 ersten und völlig austauschbaren Angeboten dann plötzlich der Brand Google auftaucht. Mit versicherungs-vergleich-günstig.info stinkt man dann halt trotz für teure Euros gekauften Backlinks ab.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 07.11.2012, 02:16

Barthel hat geschrieben:Imho braucht es schon eine Menge Selbstverleugnung, um sich als SEO / Affiliate in dem Bereich als den Guten zu sehen. Google traue ich eher ein neutrales Angebot zu, als jedem hier aus dem Forum ;)
Es geht ja nicht um gut oder böse, natürlich will ein Affiliate Geld verdienen. Trotzdem ist jede olle Affiliateseite mit einem Vergleichsrechner neutraler und bietet passendere und bessere Angebote als jede Geschäftsstelle einer Bank oder Versicherung vor Ort. Von den Heeren von mehr oder weniger qualifizierten Finanzberatern und Strukkis möchste ich gar nicht anfangen.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

madeby
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 289
Registriert: 25.02.2011, 17:56

Beitrag von madeby » 07.11.2012, 07:35

Bin mal gespannt wann Google die ersten SEO Pakete anbietet.

AlexBTF
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 01.07.2009, 01:36

Beitrag von AlexBTF » 07.11.2012, 09:51

Als ob Google hier irgendwelche Versicherungen oder Finanzdienstleister seriös testen wird... :roll:
Das wird eine Googletypische automatisierte und sehr vereinfachte Gegenüberstellung sein und primär auf den Preis bzw auf die Provision für Google ausgerichtet sein.
Letztendlich auch wie 99% aller Affiliate-Seiten in diesem Bereich - nur das Google jetzt auch was vom Kuchen ab haben will. ;)

Sinnvolle Gegenüberstellungen gibt es eher auf test.de.

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 07.11.2012, 13:13

Vegas hat geschrieben:Trotzdem ist jede olle Affiliateseite mit einem Vergleichsrechner neutraler und bietet passendere und bessere Angebote als jede Geschäftsstelle einer Bank oder Versicherung vor Ort.
Ich hab mich über so eine Seite mal über PKV informiert, das Formular ausgefüllt und natürlich sofort einen Anruf bekommen. Der Vertreter hat mich nach meinem Alter gefragt und mir als erstes gesagt, dass der günstige Beitrag von der Webseite natürlich nur für 18 Jährige gilt, aber das wäre mir sicher schon klar gewesen. Der von ihm überschlagene Beitrag vor einem persönlichen Treffen war doppelt so hoch und noch immer viel zu niedrig, wie mir ein Bekannter sagte, der selber Versicherungsvertreter ist.

Bei der #1 zum Thema PKV bei mir in den Serps sehe ich sehr prominent das Formular um den Lead zu erzeugen und in dem Informationsmaterial an der Seite stehen so neutrale Sätze wie "Die verschiedenen Beitragssteigerungen der vergangenen Zeit sind sicherlich nicht auf die Zukunft übertragbar." Eine Beitragssteigerung bei den PKV wird eingeräumt, die bei den GKV von 1972 bis heute mit Zahlen durchgerechnet. Benzin war 1972 auch deutlich billiger ;-)

Über solche "neutralen" Affiliateseiten werden auch Kredite ohne Schufaauskunft vermittelt, die dir deine Bank aus guten Gründen nicht geben wird.

Ich persönlich erwarte, dass bei Google solche Texte entfallen. Die werden einfach einen Preisvergleich anbieten, ohne "informative" Texte. Mit der Prognose kann ich mich natürlich irren, aber erzähl mir bitte nichts von neutralen Vergleichsseiten

Cognac
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 520
Registriert: 07.03.2007, 03:01

Beitrag von Cognac » 08.11.2012, 04:46

thomas_x3 hat geschrieben: Klar geht es Google im Endeffekt auch nur um's Geld. Aber Google macht Geld indem sie User NICHT verarschen, SEO's machen es genau umgekehrt. :D
Mhm, so klar finde ich es nicht, dass es Google nur ums Geld geht. Eigentlich denke ich, dass denen Geld im Grunde egal ist, sie nutzen es aus meiner Sicht nur für ihren Spiel- und Forschungsdrang. Coole Arbeitsbedingungen bei denen man gerne arbeitet und tatsächlich etwas bewegt, auch bei der Werbung. Wie sonst hat eine Minifirma mit Minibudget die Chance, weltweit zu werben? Und das auch noch fair und nicht über den höchsten Preis.
Ich finde, Googles Versuche mit Autos oder ihren Brillen sind Beispiele ihrer Ziele und keine Beispiele, wie Google mehr Geld machen will. Erst die Idee, dann das Geschäft (um Geld für neue Ideen zu bekommen).

Affiliates sind da das Gegenteil, denen geht es doch nur ums Geld. Zumindest jenen, die Seiten speziell für Affiliate-Links bauen und es nicht auf vorhandene Projekte draufsetzen...
www.Torrausch.com
Seit 2000 das große kostenlose Fussball-Spiel.

AlexBTF
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 35
Registriert: 01.07.2009, 01:36

Beitrag von AlexBTF » 08.11.2012, 09:44

Cognac hat geschrieben: Mhm, so klar finde ich es nicht, dass es Google nur ums Geld geht. Eigentlich denke ich, dass denen Geld im Grunde egal ist, sie nutzen es aus meiner Sicht nur für ihren Spiel- und Forschungsdrang.
*ohne Worte* :roll:

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 08.11.2012, 10:51

AlexBTF hat geschrieben:
Cognac hat geschrieben: Mhm, so klar finde ich es nicht, dass es Google nur ums Geld geht. Eigentlich denke ich, dass denen Geld im Grunde egal ist, sie nutzen es aus meiner Sicht nur für ihren Spiel- und Forschungsdrang.
*ohne Worte* :roll:
Naja, mag auf die beiden Gründer - möglicherweise - zutreffen.

Aber Google ist einer der größten Technologiekonzerne der Welt. Google hat Tausende Aktionäre, und die wollen was sehen für ihr Geld. Diesem Druck muss Google gerecht werden. Der Markt bestimmt - nicht die Gründer.

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 08.11.2012, 17:09

AlexBTF hat geschrieben:Das wird eine Googletypische automatisierte und sehr vereinfachte Gegenüberstellung sein und primär auf den Preis bzw auf die Provision für Google ausgerichtet sein...
Das wird genau so ein Chaos wie schon seit Längerem Google-Shopping. Egal, was man da sucht, die ersten zwei Angebote lässt man am besten aus, da hier nur irgendwelche ausländischen Seiten zzgl. Mehrwertsteuer, irgendwelche verkrachten Anbieter, die zwischenzeitlich gelöscht worden sind, Parkingseiten (!!) oder zwielichtige Shops, die das Angebot zu dem Preis nie hatten...

Wie sollte Google tieferen Informationsgehalt liefern und potenziellen Kunden bei Entscheidungen helfen können, wo immer mehr unsichere Verbraucher gerade im Finanzbereich Antworten auf ihre Fragen suchen.

Diese haben wir Affiliates den Leuten doch bisher durch redaktionelle Informationen beantwortet. Ich sehe das entspannt, seit April ist sowieso nichts mehr wie es war...
Kredite und sonst garnichts!

Ruf mich an, ich flüstere dir geile Sauereien ins Ohr!
37 Euro/Min., auch mit Kloppe, Tiere gratis!

Starborn
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 362
Registriert: 24.10.2007, 22:08

Beitrag von Starborn » 10.11.2012, 00:13

thomas_x3 hat geschrieben: Klar geht es Google im Endeffekt auch nur um's Geld. Aber Google macht Geld indem sie User NICHT verarschen, SEO's machen es genau umgekehrt. :D
Barthel hat geschrieben: Imho braucht es schon eine Menge Selbstverleugnung, um sich als SEO / Affiliate in dem Bereich als den Guten zu sehen. Google traue ich eher ein neutrales Angebot zu, als jedem hier aus dem Forum ;)
Barthel hat geschrieben: Ich hab mich über so eine Seite mal über PKV informiert...
...Über solche "neutralen" Affiliateseiten werden auch Kredite ohne Schufaauskunft vermittelt....
.. aber erzähl mir bitte nichts von neutralen Vergleichsseiten
Es geht bei dem geplanten "Portal" von Google um eine Autoversicherungsvergleich Seite. Siehe: https://www.ftd.de/it-medien/medien-inte ... 04735.html

Wenn Ihr Euch mal die Ergebnisse in den SERPS für die relevanten Keys anschauen würdet, würdet Ihr sehen das da nur Vergleichsrechner von ca. 4 großen Portalen drinn sind - mit Direktanbindung zu den Versicherern. Hier wird mit fixen Provisionen für Lead und Sale vergütet - egal welche Versicherung abgeschlossen wird.
Da ist nichts mit eigenen Tabellen und "dann machen wir mal die mit der meisten Provi nach oben." Wäre auch viel zu komplex im Bereich der KFZ Versicherungen und würde wohl auch kaum konvertieren.

Hier allen Affiliates in dem Bereich irgendwelche Verarsche zu unterstellen ist einfach matt und zeigt das Ihr keine Ahnung habt wovon Ihr redet.

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 21:18

Beitrag von Barthel » 10.11.2012, 01:13

Starborn hat geschrieben: Hier allen Affiliates in dem Bereich irgendwelche Verarsche zu unterstellen ist einfach matt und zeigt das Ihr keine Ahnung habt wovon Ihr redet.
In dem Thread hier ging es nicht nur um Verarsche und wenn du in dem von dir genannten Bereich dem User einen echten Mehrwert gegenüber einem zu erwartenden simplen Portal von Google bietest, musst du dir ja keine Sorgen machen ;-)

Wulfman
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 266
Registriert: 31.08.2007, 10:50

Beitrag von Wulfman » 10.11.2012, 10:23

Barthel hat geschrieben:Jedem vernünftigen Mensch muss es doch einleuchten, dass es vielleicht kein nachhaltiges Geschäftsmodell ist, sich gegenüber der Konkurrenz nur über besseres Linkbuilding abzugrenzen...
Genau so sehe ich es auch. Wer seinen Lebensunterhalt sichern möchte, sollte sein Geld nicht in Linknetzwerke, Affiliate, etc. stecken um SEO zu machen, sondern er sollte SEO machen um mit dem dort verdienten Geld und Know-How in Projekte zu investieren, die möglichst unabhängig von Google´s Serps sind.

holgi74
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 379
Registriert: 03.02.2007, 14:22
Wohnort: Chemnitz

Beitrag von holgi74 » 10.11.2012, 10:30

wer in Zukunft noch gut dabei sein möchte sollte sich nicht von Google abhängig machen (Traffic)
Dank Social Media gibt es -zum Glück- genug Möglichkeiten Geld zu verdienen auch ohne Google ;-)

Linkaufbau Themen, OnpageOptimierung kann man schon bald gar mehr hören bzw lesen :)

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 10.11.2012, 23:58

Wer sich jetzt - mehr denn je - von Google abhängig machen lässt, ist schneller raus, als er es mitkriegt. Ich hab in guten Zeiten das Verdiente in Immobilien investiert.

Heute als Neuling im Web neu anzufangen, ist sehr sehr schwer geworden und meist bestenfalls nur so als kleiner Nebenerwerb realisierbar.
Kredite und sonst garnichts!

Ruf mich an, ich flüstere dir geile Sauereien ins Ohr!
37 Euro/Min., auch mit Kloppe, Tiere gratis!

Antworten