Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Richtig mit vielen Stornos umgehen!

Merchant News - Informationen und Erfahrungen zu den bekannten Affiliate Portalen.
Neues Thema Antworten
xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 09:34

Hallo an alle,
ich betreibe eine kleine Webseite in einer Nische. Die Monetarisierung erfolgt durch Affiliate Links auf die Verschiedenen "nischen" Online Shops auf Sales Basis. Die Partnerprogramme laufen überwiegend über Affili.net.

Jetzt habe ich mit einem Partnerprogramm ca. 3-5 Sales am Tag. Sprich das Programm läuft gut. Man muss dazu Sagen, das ich es auch mit Artikeln beworben, daher habe und diesbezüglich guten Traffic und auch Sales.

Leider habe ich bei diesem Partnerprogramm eine Storno Rate von 80%. Da bleibt nichts mehr hängen! Bei einem anderen Partnerprogramm komme ich auf ca. 2-3 Sales pro Woche, wovon auch 60% Prozent Storno ist. Um es auch noch mal zu erwähnen. Ich habe guten Traffic. Die Sales liegen im unteren Preissegment. Es müssen keine Anträge unterschrieben und zurückgeschickt werden. Es ist auch nicht die Modebranche, wo vom Rückgaberecht gebraucht gemacht wird. Ganz normales Online Shopping!

Daher jetzt die eigentliche Frage, wie ich in diesem Fall am besten vorgehen sollte?. Ist es Sinnvoller bezüglich den Stornos erst bei Affili.net nachzufragen? Weil es sollte ja auch im Interesse des Partnernetzwerckes sein, das die Stornos nicht gefake sind. Eventuell üben die dann den richtigen Druck auf den Programmbetreiber aus? Oder sollte ich mich direkt an den Programmbetreiber wenden und eine Prüfung der Fälle verlangen?

(Wenn das nichts hilft, fliegen solche Programme natürlich raus! Das ist klar.)

Womit komme ich eher ans Ziel?

Schon mal Danke für eure Hilfe.

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 24.10.2012, 09:37

1. Schritt: Partner anschreiben und fragen, woran die Stornos lagen und warum die Quote so hoch ist.

2.Schritt: Affili.net einschalten

3.Schritt: Partner wechseln.

xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 09:41

Das ist doch mal eine schnelle und klare Antwort.
Genau so werde ich es machen.

Viele Dank.

xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 11:40

Was sagen die Erfahrungen, wenn man sich bei vielen Stornos an den Programmbetreiber wendet?

Kann man da auf Besserung und Aufklärung hoffen?
Oder hat man da eher schlechte Karten?

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 24.10.2012, 12:39

Also hat geschadet hat es bei mir noch nie.
Meist bekommt man eine Begründung für die Stornos und ob die stimmt oder nicht gehen diese meistens zurück.

Gründe für hohe Stornoraten (kurzzeitig) sind zum Beispiel:
"technische Probleme"
"Probleme mit Zahlarten"
"Lieferschwierigkeiten und somit Storno von Seiten des Shopbetreibers"
...

Oft passiert auch nichts, oder man bekommt keine Reaktion. Aber einen Versuch ist es immer wert.

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 18:58

Beitrag von Unbekannter » 24.10.2012, 13:01

Auch wenn Zanox derzeit auch schlecht ist, würde ich dir empfehlen - weg von Affili.net wenn du die Möglichkeit hast.

xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 13:29

So, also ich habe vorher bezüglich den Stornierungen mal den Programmbetreiber angeschrieben und sogar schon eine Rückmeldung bekommen. Und zwar liegt der Grund angeblich darin, das der Shop einen Kauf auf Rechnung in Verbindung mit Paymorrow nutzt. Paymorrow nimmt bei den Kunden zur Sicherheit eine Bonitätsprüfung vor. Das ist dann auch der Punkt, wo es wohl schief läuft.

Jetzt bin ich auf jeden Fall mal wieder ein wenig schlauer. Ich werde das jetzt noch ein wenig beobachten und dann für mich eine Entscheidung treffen. Und ich versuche weiterhin an das gute im Menschen zu glauben...

xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 13:30

Unbekannter hat geschrieben:Auch wenn Zanox derzeit auch schlecht ist, würde ich dir empfehlen - weg von Affili.net wenn du die Möglichkeit hast.
Kannst du mir da noch ein paar Info`s dazu liefern?
Wieso sollte ich von Affili.net wegkommen?
Wo liegt der große Vorteil bei Zanox gegeüber Affili?

(bislang sind meine Erfahrungen dort ganz ok)

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 24.10.2012, 13:35

xBlueLight hat geschrieben:So, also ich habe vorher bezüglich den Stornierungen mal den Programmbetreiber angeschrieben und sogar schon eine Rückmeldung bekommen. Und zwar liegt der Grund angeblich darin, das der Shop einen Kauf auf Rechnung in Verbindung mit Paymorrow nutzt. Paymorrow nimmt bei den Kunden zur Sicherheit eine Bonitätsprüfung vor. Das ist dann auch der Punkt, wo es wohl schief läuft.

Jetzt bin ich auf jeden Fall mal wieder ein wenig schlauer. Ich werde das jetzt noch ein wenig beobachten und dann für mich eine Entscheidung treffen. Und ich versuche weiterhin an das gute im Menschen zu glauben...
Das ist doch schonmal keine völlig abwegige Begründung und du bist mit dem Partner in Kontakt. Aber Besserung bezüglich der Stornorate ist wohl nicht unbedingt in Sicht. Vielleicht kannst du an einer anderen Schraube drehen und die Provisionen neu verhandeln, bevor du ihn komplett außen vorlässt.

Beim Affiliate geht es nach wie vor um eine "Partnerschaft" und die allerwenigsten laufen so, dass ohne Kommunikation für beide Seiten ein Gewinn herausspringt.

xBlueLight
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2009, 10:56

Beitrag von xBlueLight » 24.10.2012, 13:42

Ja, da könnte schon was dran sein.
Ich hallte das mit Paymorrow jetzt auch nicht für völlig aus der Luft gegriffen.

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 18:58

Beitrag von Unbekannter » 24.10.2012, 18:15

xBlueLight hat geschrieben:
Unbekannter hat geschrieben:Auch wenn Zanox derzeit auch schlecht ist, würde ich dir empfehlen - weg von Affili.net wenn du die Möglichkeit hast.
Kannst du mir da noch ein paar Info`s dazu liefern?
Wieso sollte ich von Affili.net wegkommen?
Wo liegt der große Vorteil bei Zanox gegeüber Affili?

(bislang sind meine Erfahrungen dort ganz ok)
Dazu gibt es ein paar Threads im Web, auch hier im Forum. Bei Affili.net hat man das Gefühl das nur jeder 10 Sale gewertet/gelistet wird. Leider ist die Situation im Moment bei Zanox nicht anders.

Gabs früher noch bei ~100-150 Klicks/Tag gute 10-15 Sales, sinds inzwischen 1-2 Sales am Tag (wenns gut läuft).

fgaertner
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 658
Registriert: 23.04.2010, 14:28

Beitrag von fgaertner » 25.10.2012, 07:59

Da muss man ja fast überlegen, ob da CPA noch Sinn macht bei der CR, da läuft man ja fast auf CPC besser.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag