Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

TextAd-Programme sinnvoll?

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
Neues Thema Antworten
Farlif
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 280
Registriert: 22.12.2009, 15:20
Wohnort: Köln

Beitrag von Farlif » 01.12.2012, 12:00

Ich weiß, es gibt bessere Wege der Monetarisierung ... aber man soll ja immer die Augen offen halten. :o
Nun bin ich über eine Werbung für TextAd-Programme gestolpert.

Erstmal denke ich, vielleicht nicht uninteressant -?
Ich erhole mich allerdings erst langsam von Penguin und möchte nicht in die nächste Falle stolpern. Drum:
Wie sind denn eure Erfahrungen zum Thema TextAd-Programme in Zusammenhang mit
a) User-Erfahrung/Suchmaschinen (Abwertung?),
b) ggf. Besucherverlust durch TextAds?
c) Bringt das überhaupt was oder bleibt man da im Cent-Bereich stecken?

Kurz, diejenigen, die es es schon mal getestet haben: Würdet ihr TextAds empfehlen? Oder macht man sich damit letztlich die Reputation kaputt?
ich bin gespannt auf eure Antworten!

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Mr b00ner
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 30.11.2012, 12:46

Beitrag von Mr b00ner » 01.12.2012, 17:53

a) Über JS eingfügte AdLinks sollen nach Aussage der Anbieter nicht erkannt werden (können), aber wer das, wenn überhaupt, zu 100% bestätigen kann, wird es wohl kaum verraten. Meinem kleinen Blog mit 1k-2k Aufrufen am Tag schadet es (soweit ich das von den Rankings her beurteilen kann) jedenfalls nicht.

b) Werden bestimmt "lieber" gesehen als PopUps oder fette Anzeigenblöcke mitten im Text, hängt auch stark davon ab, wie aufdringlich du die TextAds durch Farben und Anzahl gestaltets. Wie deine Besucher auf Werbung reagieren werden, solltest du letztendlich aber am besten einschätzen können.

c) Bei durchschnittlich 1,5k Aufrufen täglich und 3TextAds pro Seite
hab ich im Okt. ganze 3,75 € verdient :)

Edit zu c:
Habe auch einen Nischenblog bei dem sich Besucher kaum für allgemeine Werbung interessieren :X

Farlif
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 280
Registriert: 22.12.2009, 15:20
Wohnort: Köln

Beitrag von Farlif » 01.12.2012, 18:13

Danke b00ner, für die Antwort! 3,75 € - da hast du ja nichtmal die Arbeitszeit raus, die dich diese Antwort gekostet hat ... :-)
Das ist schon ziemlich erhellend. Ich werd's wohl lassen. Danke nochmal!

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Mr b00ner
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 96
Registriert: 30.11.2012, 12:46

Beitrag von Mr b00ner » 01.12.2012, 18:22

Naja Kleinvieh macht doch bekanntlich auch Mist. Ich weiß jetzt nicht wie weit du schon andere "AdArten" einsetzt, aber mit einer Kleinviehsammlung bekommst ebenfalls einen Misthaufen :)

pageranknewbee
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1246
Registriert: 21.12.2005, 10:33

Beitrag von pageranknewbee » 05.12.2012, 11:02

Also ich verdiene mit IntextAds eigentlich sehr gut. Natürlich macht es letztendlich die Masse. Bei mirago waren es seinerzeit ein paar 100 Euro im Monat (bei einem Klickpreis von 6-10 Cent damals), nun nutze ich einen anderen Anbieter von IntextAds (gerne per PM). Mein eTKP liegt dort etwa bei 1-2 Euro, wobei man allerdings dabei berücksichtigen muss, dass lediglich die Werbeeinblendungen, also wenn einer das Popup durch herüberfahren öffnet, gezählt werden. Der tatsächliche eTKP liegt also vermutlich bei mir so bei 10 bis 30 Cent, aber immer noch ok als Zugabe zu anderen Werbeformen.

Antworten