Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Stiftung - CMS Auswahl

Informationen & SEO Tipps zum Einsatz und Verwendung von Blog-, Wiki und Content Management Systemen wie Drupal, Typo3, Wordpress, Reddot, Joomla, Moin Moin, phpWiki sowie Shop-Systemen wie z.B. XT-Commerce, Magento, ePages, Intershop, 1&1 Shops.
Neues Thema Antworten

CMS ?

Contao
3
25%
Typo3
4
33%
Drupal
5
42%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 07.12.2012, 15:09

Tach Leute,

ich werde dem nächst ne Webseite für ne Stiftung machen. Dafür finde ich WordPress recht unpraktisch da die Seite nichts von einem Blog haben wird und ich von WordPress mittlerweile nicht mehr so viel halte, vor allem wenn man das Design sowie eigene Anforderungen hat.
Kann mich aktuell jedoch nicht so wirklich entscheiden und die Infos die mir Google bis jetzt geliefert hat waren doch sehr dürftig.

Aber die 3 die wohl zur Auswahl stehen sind wohl:
Drupal
Typo3
Contao

Dabei gefällt mir Contao fast noch am besten, da es für mich doch sehr übersichtlich und sauber wirkt. Funktionen auf das Minimum beschränkt.
Die Seite muss jedoch anschließend allein von der Stiftung verwaltet werden und da stell ich mir das updaten und Dinge wie Slider/Formulare etwas schwierig vor.
Drupal kam mir bis jetzt sehr freundlich für unerfahrene Nutzer vor, weiß aber sonst nicht sehr viel davon.
Typo3, wo liegen die Vorteile von Typo3 im Gegensatz zu Contao?

Wäre super wenn ihr mir mal nen paar Stichpunkte zu den jeweiligen CMS geben könntet um mir die Entscheidung zu erleichtern.

Zum Kunden:

Stiftung in der Ausbreitung von einem Bundesland auf ganz Deutschland, mögliche Aufsplittung in Bundesländer. (Eigene Bundesländer müssen in Zukunft vielleicht ihren eigenen Bereich bekommen, Regeln werden aber von oben kommen). Das System sollte vor allem Entwicklungsfähig sein da sie eine Community anstreben (Forum....). Aufrufe verlaufen sich auf 100+ am Tag.

Hoffe ihr könnt mir da nen bissl helfen, danke.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

MonikaTS
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3582
Registriert: 07.10.2005, 09:05

Beitrag von MonikaTS » 07.12.2012, 15:18

die Darstellung der Anforderungen an das Projekt fehlen komplett.

hier steht nur was von der etwaigen Content Aufteilung, nichts von:
wer darf wann wo wie was veröffentlichen
wer darf welche Medien wann wo wie was veröffentlichen
wird es Spendenaktinen geben, wenn ja welche Anforderungen an das Spendenmanagment sind gegeben

...
...
.... usw


so ist das ein Stochern im Nebel und jeder, der grad sich auf ein CMS eingarbeitet hat wird das als das beste anpreisen.

Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 07.12.2012, 15:43

das steht leider alles noch nicht fest, da die Stiftung das selber auch noch nicht weiß. mich würden die prinzipiellen Unterschiede zwischen contao typo3 und drupal interessieren. Wo ihre Stärken liegen und wo ihre Schwächen.

zu Spenden, Nein wird es nicht geben.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


e-fee
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3893
Registriert: 08.05.2007, 12:53

Beitrag von e-fee » 10.12.2012, 14:14

Gerade in Richtung Gruppen und Community empfiehlt sich Drupal eigentlich. Allerdings muss man bei diesem System einkalkulieren, dass jemand Updates macht, der auch mal ein FTP-Programm bedienen kann. Zumindest für die Core-Updates.
Bedienerfreundlichkeit hängt stark davon ab, wie Menüs und Formulare konfiguriert werden, da kann man mit ein wenig Erfahrung viel an Usability rausholen.

Slind
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 273
Registriert: 14.12.2011, 15:44

Beitrag von Slind » 16.12.2012, 10:32

Wie sich mittlerweile herausgestellt hat wird es wohl daraus hinauflaufen das die Seite mit immer weiteren Modulen erweitert werden soll. Bei welchem CMS ist dies denn recht einfach zu bewältigen.

Wo liegen eurer Meinung nach die Vor- und Nachteile von Drupal gegen Contao?

bond
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 186
Registriert: 20.06.2008, 00:41

Beitrag von bond » 16.12.2012, 14:38

Sehr erweiterungsfähig ist modx. Im Grunde bekommst du ein System, mit dem du nur Content verwalten kannst und das sonstige grundlegende Dinge beherrscht. Alles andere wird über (recht komfortable) Pakete-Verwaltung nachinstalliert, darunter Formulare, Navigation, Blog-Funktionalität, Kommentare, Galerie. Bisher bin ich auf kein Problem gestoßen, das nicht mit modx gelöst werden konnte.

klickia
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2013, 07:08

Beitrag von klickia » 28.04.2013, 07:37

modx ist kein klassisches CMS, sondern zählt zu den CMS-Frameworks. Der Umgang hierfür Bedarf fundierter Programmiererfahrung.

Contao ist mein persönlicher Favorit und ist stark am Kommen.

Antworten