Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Website mit sehr wenig Content je Seite, wie trotzdem SEO

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
slomox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2013, 13:02

Beitrag von slomox » 19.08.2013, 13:23

Moin,

Ich betreibe ein Online-Wörterbuch, das ich SEO-mäßig bisher ziemlich vernachlässigt habe und jetzt ein bisschen für die Suchmaschinen aufpoliere. Ich bin also SEO-Neuling.

Mein Problem ist, dass jeder Worteintrag in meinem Wörterbuch eine eigene Seite darstellt und unter deren URL einzeln abrufbar ist. Ich habe also sehr viele Contentseiten, aber jede dieser Seiten hat sehr wenig Inhalt. Lediglich das Wörterbuchlemma, eine oder mehrere Übersetzungen, eventuell ein oder mehrere Beispielsätze und einige Quellennachweise. Insgesamt also nur sehr wenig Text und vor allem Dingen sehr wenig zusammenhängender Text. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Suchmaschinen mich für die Contentarmut abstrafen.

Das ist ein der Sache innewohnendes Problem. Ich habe keine Möglichkeit, die Einträge maßgeblich auszubauen, um den Suchmaschinen mehr Content anzubieten.

Kann mir irgendwer Tipps geben, wie ich eventuell den Suchmaschinen mitteilen kann, dass die Kürze meines Contents so "normal" ist? Oder Tipps für Praktiken, wie man auch wenig Content so aufbereitet, dass die Suchmaschinen das beste daraus machen?

Gruß
Slomox

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

SEO_WW
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 22.05.2013, 08:19
Wohnort: Kempten

Beitrag von SEO_WW » 19.08.2013, 13:35

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber vielleicht steht was hilfreiches in den Webmaster Guidelines der Webmastertools.

Ansonsten: Hast du vielleicht die Möglichkeit zu jedem Wort, das dort übersetzt wird, eine Liste mit Synonymen für das Wort mit einzutragen?
Oder vielleicht eine Auflistung von Redewendungen der jeweiligen Sprache mit bei den Ergebnissen aufzuführen?

Canadian121
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 28.12.2004, 10:58

Beitrag von Canadian121 » 19.08.2013, 13:44

Hallo slomox,

die einfachste Lösung: noindex, follow. Keine schlechte Lösung, denn voraussichtlich wirst du auf diesen Seiten keinen SEO-Traffic haben. Einziger Nachteil: dir geht Linkjuice durch die interne Verlinkung der noindex-Seiten verloren.

Sobald einzelne Seiten so viel Inhalt haben, dass du sie ruhigen Gewissens bei Google indexieren lassen kannst, setzt du sie auf index, follow.

Grüße!

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


slomox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2013, 13:02

Beitrag von slomox » 19.08.2013, 14:41

@SEO_WW: Die Möglichkeit habe ich, aber solche zusätzliche Inhalte einzutragen bedeutet natürlich einigen Aufwand. Bei aktuell 18.500 Seiten wird mich das ein paar Jahre beschäftigen ;-)

@Canadian121: noindex ist keine Option. Ich muss wohl an der konkreten Seite mal darstellen, was ich mir vorstelle (meine Seite ist übrigens Hobby und gute Auffindbarkeit in den Suchmaschinen soll mehr der Nützlichkeit meiner Seite dienen als monetären Interessen, ich optimiere also höchstens zweitrangig auf Werbeklicks):

Eine Beispielseite des Wörterbuchs ist https://plattmakers.de/de/1657/Swienegel.

Sie listet für das plattdeutsche Wort "Swienegel" drei verschiedene Bedeutungsmöglichkeiten mit möglichen Übersetzungen ins Deutsche, Englische und Niederländische.

Ziel ist es, dass man bei der Eingabe von zum Beispiel "Kellerassel plattdeutsch" bei Google direkt auf diesem Eintrag landet. Daher darf der Eintrag nicht noindex sein, denn er soll ja auf jeden Fall indexiert werden.

Die vorgeschlagene Möglichkeit, mehr Inhalte zu schaffen (beim Beispieleintrag fehlen zum Beispiel noch Beispielsätze und ich könnte sicher noch einige Zusatzinhalte schaffen [Redewendungen, Synonyme etc.]) ist eine sehr gute Idee, die ich auf jeden Fall beherzigen möchte. Es liegt ja in meinem Interesse, die Seite informativer zu machen.

Aber ich habe im Moment das Gefühl, dass Google mir den Stinkefinger zeigt, weil meine Einträge meistens so furchtbar kurz sind. Ich habe in der Zeit, als ich mich noch nicht um SEO gekümmert habe, einige Sünden begangen, die SEO-mäßig nicht klug waren, die Google jetzt hoffentlich langsam durch Neuindexierung aus dem Index tilgt. Insofern ist noch Potential nach oben.

Gefunden werde ich bei der Suche nach "Kellerassel plattdeutsch" ja schon, aber selbst bei einer so abwegigen Suche mit vermutlich extrem geringem Suchaufkommen bin ich lediglich auf Seite 2 der Google-Ergebnisse. Ich hatte gehofft, dass es einen Trick gibt, um Google zu sagen: diese Seite ist nicht deshalb kurz, weil der Autor zu faul war, um mehr als ein paar Wörter hinzuschludern, sondern weil das wesentlichste damit bereits gesagt ist.

boli
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 16
Registriert: 20.06.2008, 09:19

Beitrag von boli » 19.08.2013, 17:34

Wenn ich das richtig sehe fehlt der Seite Struktur (z.B. Überschriften). Vielleicht bringt das ja schon etwas Schub.

Ansonsten prüf mal ob sich die Code to Text Ratio optimieren lässt. Durch Verwendungsbeispiele ließe sich der Content vermehren (und damit vielleicht auch das Ansehen bei G**gle :))

Ich denke dict.cc könnte Inspirationen liefern. Die ranken für eine Phrasen-Kombis, die in die gewünschte Richtung gehen.

Grüße

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 13:45

Beitrag von mogli » 19.08.2013, 20:34

Canadian121 hat geschrieben:die einfachste Lösung: noindex, follow. Keine schlechte Lösung, denn voraussichtlich wirst du auf diesen Seiten keinen SEO-Traffic haben. Einziger Nachteil: dir geht Linkjuice durch die interne Verlinkung der noindex-Seiten verloren.
Das stimmt nicht. Wir reden hier schließlich nicht von nofollow, wo tatsächlich Linkjuice abhanden kommt. Noindex hat hingegen keine Auswirkungen auf diesen Punkt, weshalb der Saft auch von noindex-Seiten erhalten und an andere weitergegeben wird.

Canadian121
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 28.12.2004, 10:58

Beitrag von Canadian121 » 20.08.2013, 07:08

mogli hat geschrieben:Das stimmt nicht. Wir reden hier schließlich nicht von nofollow, wo tatsächlich Linkjuice abhanden kommt. Noindex hat hingegen keine Auswirkungen auf diesen Punkt, weshalb der Saft auch von noindex-Seiten erhalten und an andere weitergegeben wird.
Stimmt, danke für den Hinweis.

Antworten