Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Natürlicher Linkaufbau vs. Backlink-jetzt-sofort

Ein wichtiges Thema für einige Suchmaschinen. Dieses Unterforum dient zur Beantwortung von Fragen rund um das Thema Link-Marketing, Linkbaits, Widgets, Ideen die Linkerati zu finden und wecken!

(Kein Link Farm / Linktausch Börse usw.)
n3rdRick
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2013, 15:32
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von n3rdRick » 19.09.2013, 11:19

Ich bin Verfechter eines natürlich (und langsam) wachsendem Linkaufbau, der durch regelmäßigen und guten Content generiert wird. Zur Verbreitung des Contents nutze ich gerne SoM-Kanäle. Wovon ich jedoch komplett die Finger lasse, ist die (zwanghafte) Suche nach Webseiten, die mir irgendwie einen Backlink geben. Das ganze hat natürlich einen entscheidenden Nachteil: es ist eine Langstrecken-Strategie und braucht viel Zeit.
In Foren wie diesem lese ich aber immer wieder: Wo bekomme ich Backlinks her? Solche Fragen lösen oft eine entsprechende Diskussion aus.

Die Frage, die sich mir hier stellt: Wie seht ihr das als SEO-Pros? Lieber eine konsequente White-Hat-Langstrecken-Strategie oder doch das schnelle Wachstum? (Unabhängig von Geschäftsbereichen)

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 19.09.2013, 12:26

rick,

die strategie ist immer abhaengig vom projekt, von den produkten und vom - hoffentlich vorher - erstellten konzept. die strategien koennen also voellig unterschiedlich sein.

gruß

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.09.2013, 13:08

@Rick,

Hannes hat vollkommen Recht. Wobei der Linkaufbau über die Suche nach geeigneten, inhaltlich guten Webseiten ebenfalls eine ziemlich langwierige Sache ist, wenn man nicht einfach wahllos Links von 0815-Linkschleudern einkauft.

In manchen Segmenten bin ich heilfroh, wenn ich überhaupt mal eine Webseite finde, die a) geeignet ist, b) keine Wettbewerberseite ist und c) dann auch tatsächlich noch verlinkt.

An anderer Stelle hat sich Hannes hier auch schon mehrfach zum Thema "Traffic/Links über qualifizierte Gästebucheinträge" ausgelassen. Diesen Ansatz finde ich z. B. hervorragend, aber auch der braucht Know-how und Zeit.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 19.09.2013, 14:39

shop_seo,

das ist absolut korrekt. ich wuerde allerdings den linkspender "gaestebuch" nicht bei extrem erklaerungsbeduerftigen dienstleistungen und einer verschwindend geringen zielgruppe waehlen.
Zuletzt geändert von hanneswobus am 19.09.2013, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 19.09.2013, 15:42

@Hannes,

ich bin nicht slomo - das ist kein Doppelaccount!

Mit den Dienstleistungen hast Du Recht, das wird schwierig. Für Shops ist es auch nicht einfach, da die viele der gut frequentierten Gästebücher zu anderen Shops gehören (zumindest in meinem Bereich).

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 19.09.2013, 18:33

shop_seo,

sorry mein fehler - ich korrigiere das mal eben fix. :crazyeyes:

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 19.09.2013, 19:25

LOL :scatter:

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 19.09.2013, 19:42

Man muss beim Linkaufbau echt von dem Gedanken weg dies wegen Google und Co. zu machen. Wenn man dort einen passenden Link setzt, wo man dies aus Marketing gründen macht, sprich weil der Link einen Mehrwert bietet und echte Besucher bringt, DANN setze ich ihn. Wenn man dann noch die Webmaster Richtlinen beachtet ist alles im Grünen Bereich

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 19.09.2013, 23:37

@imwebsein

definiere "mehrwert" und "echte besucher" und "webmaster richtlinien".

gruß.

johannes.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 20.09.2013, 08:04

Mehrwert: Je nachdem was dein definiertes Ziel der Kampagne ist. Kann Unterschiedlich ausfallen.

Echte Besucher: Ein Link wo auch wirklich Besucher drüber auf deine Webseite kommen. Also sicher keine AVZ, Social Bookmarks oder Webkataloge (einige wenige Ausnahmen mal außen vor.)

Webmaster Richtlinien solltest kennen: https://support.google.com/webmasters/a ... 69?hl=de#2

Desweiteren wäre ein höfliche Aufforderung mit bitte nett gewesen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 20.09.2013, 09:00

imwebsein,

wir drehen uns im kreis und dein mehrwertbegriff ist hoechst schwammig und subjektiv. also bevor ich mir die muehe (!) mache und andere webmaster wegen linkakquise etc. stalke schaue ich mir den mehrwert wie folgt an:

1. was bietet der webmaster
- content
- produkte
- konkrete texte und textbeschreibungen

2. welche zielgruppe hat der webmaster und wo befindet sich diese
- ersichtlich aus dem content
- ersichtlich aus dem kleinsten gemeinsamen nenner zwischen zielgruppenaeusserungen auf bspw. "social media" und dem content des webmasters
- ersichtlich via socialmediaresearch => foren, frage-antwort, fb usw. usw. usw.

3. wie _optimal_ befriedigt der webmaster die beduerfnisse seiner zielgruppe?
- ersichtlich aus bewertungsportalen
- ersichtlich aus comments
- ersichtlich aus (auch) gaestebuchbeitraegen
- ...

4. allgemeine seo-variablen des webmasters
- ich bevorzuge die daten aus xovi => spez. rankingverteilung

die - fuer mich - wichtigste variabel in dieser mehrwertdiskussion ist die deckungsgleichheit von zielgruppenbeduerfnissen und angebotenen inhalten des pot. linkspenders und genau hier liegt der mehrwert. stelle ich bspw. fest, dass der webmaster konkrete bedarfslagen _optimal_ befriedigt, kann ich mit trafficvolumina ueber den linkspender u.u. "rechnen" und man kann diesen analyseprozeß wunderbar durch eine "gewichtete nutzwertanalyse" abbilden und liefert somit eine gewisse transparenz gegenueber den klienten. hierfuer benoetigt man natuerlich ein gewisses maß an kreativitaet und technischem verstaendnis und man muss natuerlich auch gewisse statistische prozeduren beherrschen ... so etwas liefern halt die ueblichen seo-analyse-spielzeuge nicht und ich entwickle derzeit einen eigenen bewertungsalgorithmus. :-) ;-)

socialbookmarks, artikelverzeichnisse etc. koennen durchaus noch wirkungsvoll sein - man muss eben nur wissen, wie man mit diesen linkspendertypen arbeitet. das dieses "arbeiten" nicht nur in der bedienung der bekannten und - offensichtlich - beliebten applikation "bookmarking deamon" liegt, ist selbstverstaendlich.

also: du hast mit der bezeichnung "mehrwert" selbstverstaendlich recht aber ich wundere mich immer wieder, dass spam via presseverteiler oder das stalken von webmastern via automatischer webmasterstalkersoftware so unglaublich beliebt ist.

eigentlich sollte man bei den linksetzungsprozeduren so herangehen, dass man letztendlich kommunikationslinien schafft. hierunter verstehe ich einen ansatzpunkt, der hinterfragt "was macht denn der link fuer mich?", der ideal link "redet" ueber die inhalte der seite welche verlinkt wurde und "spricht" mit der zielgruppe.

gruß.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 20.09.2013, 20:05

@hannes sehr schöner Beitrag der im Grunde doch das Wiederspiegelt was ich auch sage :) Weg von dem herkömmlichen Denken den Link nur aus SEO Sicht zu setzen, sondern hin dazu das der Link etwas für dich macht (wie du so schön sagst) und das wäre dann doch im Ideal-Fall, dass er interessierte Besucher von der linkgebenden Seite liefert.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 20.09.2013, 20:12

imwebsein,

na das ist aber schoen, dass wir uns - ausnahmsweise - einmal einig sind ;-) :-P und siehste: ich versuche jetzt schon seit zwei monaten, meine stichpunkte aus dem beitrag in eine desktopanwendung reinzuprogrammieren.

gruß.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 20.09.2013, 21:04

@ hannes ich glaub wir sind uns öfters einig als du manchmal denkst :)

wenn du nen Tester brauchst, schrei ich würde mich da gerne melden, ist sicher interessant was du da programmierst

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 20.09.2013, 21:19

imwebsein,

im moment halte ich es so, dass die klienten mit entsprechenden betas versorgt werden. diese testgruppe ist im aktuellen prozess ein sehr potenter ideenlieferant. ich werde vmtl. erst anfang / mitte des kommenden jahres eine version ausrollen und u.u. die wesentlichen algos vorstellen.

ich treibe das ganze allerdings nicht primaer in die richtung "linkrecherche", ich habe eher an so etwas wie "trendrecherche" oder "recherche nach aktuellen bedarfslagen" gedacht und ausgehend von der datenbank kann man sich selbstverstaendlich spannende linkspender herausgreifen.

derzeit arbeite ich an einer subfunktion zur langzeitbeobachtung diverser facebook-fanpages via facebook-api.

gruß

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag