Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Googles Pläne erschüttern die Online-Welt

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 29.09.2013, 21:36


UweT
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5601
Registriert: 03.01.2003, 00:07

Beitrag von UweT » 30.09.2013, 09:12

bisschen thin der content - sowohl hier als auch bei der süddeutschen...

google möchte vielleicht nur seine clientID wieder eingeführt wissen... https://blogoscoped.com/archive/2008-09-09-n68.html und nennt den Versuch des Benutzertrackings nun AdID - https://spectrum.ieee.org/tech-talk/tele ... -web-users

arañaseo
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 255
Registriert: 17.02.2011, 17:03

Beitrag von arañaseo » 30.09.2013, 09:59

Hab den SZ Artikel nicht gelesen ... aber ob über Cookies, oder anonyme (ob es hier noch angebracht ist, von Anonymität zu sprechen ist allerdings fraglich) User-IDs, die Entwicklung geht zweifelsohne dahin, sämtliche über den User vorhandene Daten in die SERPs und (noch viel wichtiger) in seine Vermarktung einfließen zu lassen.

Irgendwann kann ich mir dann in Adwords bei Interessen und Remarketing wie in einem Katalog auswählen, was ich für User mit Werbung ansprechen will und das bis in feinstee Details segmentieren.

--> alle User, weiblich > 55 Jahre, die André Rieu oder David Garrett gut finden, in München wohnen und schon einmal auf meiner Ticket-Sale Seite eine Konzerkarte gekauft haben.

Shop_SEO
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 19.03.2013, 19:30

Beitrag von Shop_SEO » 30.09.2013, 11:55

Je "nutzerorientierter" die Werbeeinblendungen werden, desto mehr stelle ich zumindest bei meinem Nutzerverhalten fest, dass sie völlig an meinen Interessen und Kaufabsichten vorbeigehen bzw. ich längst das gekauft habe, mit dem ich umworben werde.

Aber in einigen Jahren gehört vielleicht auch das der Vergangenheit an, wenn wir nur noch mit Smartphones und einer Google-Cashcard bezahlen dürfen.

Nat Flanders
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 92
Registriert: 18.05.2008, 09:51

Beitrag von Nat Flanders » 21.10.2013, 14:29

Da spricht mir Shop-SEO aus der Seele. Momentan ist es wirklich so, dass die personalisierte Werbung einem häufig Dinge anbietet, die aus verschiedensten Gründen, überhaupt nicht mehr passend sind.

Ich bin mir aber wirklich sicher, dass es auch hier nur eine Frage der Zeit ist, bis die Werbung sehr gut auf den User abgestimmt ist. Dann wissen die schon vor mir ob ich bald mal ein paar neue Unterhosen brauche und von welcher Marke die dann sein sollte!
:wink:

Ob diese Entwicklung gut oder schlecht ist bleibt dann jedem selbst zu beurteilen!

top
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 634
Registriert: 14.07.2005, 16:09

Beitrag von top » 21.10.2013, 14:55

Es dauert nicht mehr lange und du kannst mit Google auch danach suchen wo du gestern deine Socken ausgezogen hast... :robot:

jabbadu
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 453
Registriert: 25.06.2012, 07:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von jabbadu » 21.10.2013, 15:35

Ich hoffe es kommt soweit! ;)

Mir persönlich ist das schei* egal.. Die könnten mich abends auch anrufen und fragen ;)

Ich persönlich hab dadurch aber viele Vorteile. Ich vergesse nichts mehr dank dem Kalender, Google Now oder Google Keep. Ich brauche kein teures Navi, bis jetzt hab ich alles mit Google Maps gefunden... ;)
Und ob Google jetzt meine Emails mitliest die ich mit meiner Familie schreibe oder Freunden, das ist doch unrelevant..
Zugegeben, wenn es um Firmendaten geht, sollte man sowieso einen großen Bogen um Firmen machen und deren Kommunkationsplattformen, aber für Private zwecke..?

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 21.10.2013, 16:50

gitschi hat geschrieben:
top hat geschrieben:Es dauert nicht mehr lange und du kannst mit Google auch danach suchen wo du gestern deine Socken ausgezogen hast... :robot:
Na bei der Freundin halt wie immer - dazu brauch ich Google ned ;-)) ...
Tja und genau das sagt Google auch Deiner Frau. :-)

Nat Flanders
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 92
Registriert: 18.05.2008, 09:51

Beitrag von Nat Flanders » 21.10.2013, 18:53

Oh, ein extrem fieses Argument gegen Google! :D :D :D :wink:

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 18:58

Beitrag von Unbekannter » 21.10.2013, 19:54

jabbadu hat geschrieben: Mir persönlich ist das schei* egal.. Die könnten mich abends auch anrufen und fragen ;)
Seh ich irgendwie genauso. Ist zwar schon krass mit der NSA usw. aber ich hab da nichts zu verstecken. Ich suche weder nach Kinderpornos noch nach Plänen wie man Atombomben baut.

Ist mir eigentlich auch recht egal wenn Apple meine tägliche Route aufzeichnet... Trotzdem lobe ich mir die Arbeit der Datenschützer. Ohne die wäre sicher die totalitäre Kontrolle längst Realität.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 22.10.2013, 00:17

Unbekannter hat geschrieben:Ist zwar schon krass mit der NSA usw. aber ich hab da nichts zu verstecken.
kannst du mal bitte deine komplette internet history, cookie verzeichniss und liste deiner emails hier posten? Du hast doch nichts zu verbergen...

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 22.10.2013, 00:20

Was ich seltsam finde ist, das die Artikel über Google NULL Inhalt haben.

Da steht nämlich nach dem "Google ist unser Elend" ein kurzes "Keiner weiß, was Google nun genau meint" folgend von einen "aber es kann nur schlecht sein".

Da ist "thin content" sehr höflich ausgedrückt...

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 22.10.2013, 01:31

Unbekannter hat geschrieben:
jabbadu hat geschrieben: Mir persönlich ist das schei* egal.. Die könnten mich abends auch anrufen und fragen ;)
Seh ich irgendwie genauso. Ist zwar schon krass mit der NSA usw. aber ich hab da nichts zu verstecken. Ich suche weder nach Kinderpornos noch nach Plänen wie man Atombomben baut.

Ist mir eigentlich auch recht egal wenn Apple meine tägliche Route aufzeichnet... Trotzdem lobe ich mir die Arbeit der Datenschützer. Ohne die wäre sicher die totalitäre Kontrolle längst Realität.
Naja, sollte es möglich sein, dich hier mit deinem Realnamen zu verknüpfen, dann kannst du Einreisen nach den USA schon fast vergessen. Oder ein guter Job von einer US oder US zentrierter Firma wird aus seltsamen Gründen wieder abgezogen...

Ich hatte die Ehre unter einem der bekanntesten Datenschützer der 80er als Prof. zu haben, der ist damals bei der Volkszählung in den Knast gegangen.

Sein Beispiel war der Sohn eines Hamburger Politikers, der einen Job wegen Sicherheitsbedenken nicht bekommen hatte. Der Politiker hatte die Möglichkeiten nachzuforschen und es war:

Die Alternative Szene war damals in der Hafenstrasse sehr aktiv, Hausbesetzung & Co. Die Polizei hat dann u.a. alle Kennzeichen der Autos da Überwacht. Der Politikersohn fiel da auf.

Der Grund war aber Parknot - viele Leute, die Tagsüber im Viertel neben der Hafenstrasse arbeiteten, parkten da.

Bei der Sicherheitsüberprüfung wurde sein Kennzeichen dann gefunden - Stichwort Linksextreme Szene. Und aus die Maus für Sicherheitscheck.

Das Problem sind NIE die Daten - sondern die Filter. Das ist die Kontrolle, um die es geht. Filter kann aber keine Sau wirklich kontrollieren.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag von Bodo99 » 22.10.2013, 09:12

Langfristig führt diese ganze Überwachung sowieso zum Bürgerkrieg. Irgendwann ist immer das Maß voll und dann kracht es im Gebälk. Die Geschichte hat da viele Beispiele.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 22.10.2013, 12:02

Eric78 hat geschrieben:Langfristig führt diese ganze Überwachung sowieso zum Bürgerkrieg. Irgendwann ist immer das Maß voll und dann kracht es im Gebälk. Die Geschichte hat da viele Beispiele.
Hey, das ist eine These nach meinem Geschmack! Entweder es knallt gewaltig, oder wir enden irgendwo zwischen "Schöne neue Welt" und Matrix. Unsere Gesellschaftsform hat sich jedenfalls seit einigen tausend Jahren nicht wesentlich verändert. Wir denken es nur, weil es so modern, demokratisch und frei aussieht. Wer genau reinschaut, also sich nicht nur mit Arbeit und Konsum beschäftigt, kommt selbst drauf.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag