Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

com domains vs de domains

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 06.11.2013, 13:53

Meine .com Domains waren vor ein paar Monaten eigentlich noch ok im deutschsprachigen Raum. Momentan bringen sie jedoch keine Einnahmen. Ich würde sie somit auf eine de Hauptdomain weiterleiten.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 06.11.2013, 14:44

Nöö. COM-Domains laufen einwandfrei.

seopia
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 05.09.2013, 14:43

Beitrag von seopia » 06.11.2013, 15:54

Ich hab nichts negatives bei meinen com Domains feststellen können. Alles beim alten.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 06.11.2013, 20:19

Ja, ich finde ganz im Gegenteil, die Nutzer sind über die Jahre zunehmend andere Endungen im .de Index gewohnt, der "Exotenfaktor" schwindet und vom Ranking her macht es keinen Unterschied.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 06.11.2013, 21:30

Es handelt sich bei mir um Domains zum Thema Bildungsberatung im Ausland. Mir wurde vor eine paar Wochen empfohlen lieber alles auf meine Hauptdomain laufen zu lassen also z.B. sprachschulen-a...com , studieren-a.com auf meine brandingdomain.de, at,ch und auch com verteilen/redirekten.

Ich habe gestern festgestellt dass beim google.de search einfach die de Bildungs-Domains mit ihren Suchwörtern besser auffindbar sind.

Bei meinen com Domains dagegen nicht. Auch bekomme ich von den com Domains momentan so gut wie keine sinnvollen Anfragen rein.

Ich hatte vorher übrigens zu viele .com Keyword Domains mit ähnlichen Bildungsthemen, die ich jedoch alle auf eine Haupt-Thema-Bildungsdomain weitergeleitet habe (Beispiele: statt studium-a.com, studieren-a.com habe ich nun nur noch studieren-in-a.com oder statt highschool-a.com, schule-in-a.com gibt es nur noch schule-a.com).

Keine der alten com Domains ist wirklich aus dem Index geflogen, jedoch sind alle sonstwo mit der Suchwörter Auffindbarkeit gelandet.

Ziel wäre es das die Kunden das Branding erkennen und mehr Vertrauen haben und sich die Website auch entsprechend merken.

Der Nachteil ist das ein Kunde dann keine themenspezifische Domain mehr sieht und sich auf einer Domain mit vielen Bildungsthema das passende Thema finden muss.

Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 07.11.2013, 21:20

Ich habe leider keinen Feedback erhalten. Es ist echt dringend, da ich heute geplant hatte alles umzustellen.
Ich habe mich noch bei https://www.wiseseo.de angemeldet um dort die Statistiken zu checken. Dort kommen jedoch Backlinke vor die gar nicht mehr existieren. Xovi ist da wahrscheinlich besser - was ich ja auch täglich nutze.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 08.11.2013, 11:18

Wenn es wichtig ist beauftrage eine gute Agentur die sich das im detail anschaut, AdHoc kann wohl niemand die wahrscheinlich richtigste Antwort aus dem Ärmel schütteln.

Ich sehe keinen Vorteil darin com-Domains auf de-Domains umzuleiten, ich sehe eher die Vorteile bei den com-Domains bei mehrsprachigen Projekten, da man hier die Spracheinstellungen pro Subdomain/Ordner einstellen kann.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 08.11.2013, 11:22

Silvia-Brisbane hat geschrieben:Meine .com Domains waren vor ein paar Monaten eigentlich noch ok im deutschsprachigen Raum. Momentan bringen sie jedoch keine Einnahmen. Ich würde sie somit auf eine de Hauptdomain weiterleiten.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
Lach :)

Und das liegt an der .com Endung, nicht an der Seite, oder dem schlechten Linkaufbau? Am besten mach ne 1 zu 1 Kopie zieh um und ne 301 von der .com auf die Domain... Soll ich mal in die Zukunft schauen...

wunder wunder du wirst 1 zu 1 das Ergebnis der com Domain haben...

Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 08.11.2013, 14:10

Bei google.de findet man de Domains in den ersten Positionen. Das meine ich.

Ich bin wirklich kein Profi und freue mich über jeden hilfreichen Feedback.

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 08.11.2013, 16:26

Silvia-Brisbane hat geschrieben:Bei google.de findet man de Domains in den ersten Positionen. Das meine ich.
Du findest auch com Domains vorne:
https://www.google.de/search?q=keyword+ ... r:lang_1de

Da sind wenigstens 4 com Domains mit deutschsprachigem Content in den Top Ten.
Silvia-Brisbane hat geschrieben:Ich bin wirklich kein Profi und freue mich über jeden hilfreichen Feedback.
Die Antworten stehen doch schon hier?
luzie hat geschrieben:Nöö. COM-Domains laufen einwandfrei.
seopia hat geschrieben:Ich hab nichts negatives bei meinen com Domains feststellen können. Alles beim alten.
Vegas hat geschrieben:Ja, ich finde ganz im Gegenteil, die Nutzer sind über die Jahre zunehmend andere Endungen im .de Index gewohnt, der "Exotenfaktor" schwindet und vom Ranking her macht es keinen Unterschied.
Und Du schreibst dann
Silvia-Brisbane hat geschrieben:Ich habe leider keinen Feedback erhalten.
???
Ich sehe da jede Menge Feedback.
Wenn es Dir nicht hilft, dann liegt es wiederum an Deiner Fragestellung -- dann musst Du genau schreiben was Du nicht verstanden hast oder was Dir fehlt!

Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 08.11.2013, 22:27

Ja das stimmt schon bei mir handelt es sich jedoch um Bildungsberatung und ich habe das Gefühl das die Leute (vor allem Eltern) da mehr Vertrauen bei einer de Domain haben.

Wo hat ein Kunde mehr Vertrauen, eine de, at, ch Domain oder .com wenn es sich um persönliche Beratungen handelt (die zudem kostenfrei sind). Wenn sowas auf einer .com Domain steht denken manche Leute das wir irgendwo im Ausland sind und alles unseriös ist, evtl doch versteckt Kosten auf sie zukommen. Sogar das Team von Adwords hat mich dazu recht kritisch ausgefragt. Bei den de Domains komischerweise nicht.

Hier ein paar Suchbeispiele, meist sind die de Seiten ganz vorne, oder?

https://www.google.de/#psj=1&q=high+sch ... australien
https://www.google.de/#psj=1&q=sprachschulen+neuseeland
https://www.google.de/#psj=1&q=sprachschulen+australien
https://www.google.de/#psj=1&q=studieren+in+australien
https://www.google.de/#psj=1&q=studieren+australien
https://www.google.de/#psj=1&q=studium+australien

und hier ein Beispiel wo es uns zumindest auf der 2. Seite noch gibt https://www.google.de/#psj=1&q=arbeit+a ... n&start=10 (vorher war ich immer auf der 1. Seite

Ich habe inzwischen meine schlechten Netzwerkverlinkungen entfernt und arbeite nonstop daran weitere Fehler zu finden.

Mein Problem ist einfach das Netzwerk und zu viele Domains in der Vergangenheit.

Vorteile der de, at, ch Hauptdomain (je mit entsprechenden Hinweis im Quellcode zu dem jeweiligem Land
https://support.google.com/webmasters/a ... 9077?hl=de) wäre:

1. Förderung meines Firmennamens
2. Vertrauen der Kunden zu erhalten
3. Alle Bildungsthemen auf einen Blick zu sehen (mit den neuen responsive Templates sollte das gegeben sein)
4. Mir wurde von Adwords geraten alles auf eine Domain zu stellen so das der Kunde gleich eine Vorstellung bekommt wer wir sind.
5. Meine neue Idee nachdem ich gestern die Hinweise im Forum gesehen habe: auf die themenspezifischen Domains könnte ich Blogs von Studenten stellen die dort ihr Studentenleben beschreiben - somit erhalte ich die Domains bin aber nicht Sales mässig angewiesen. Sollte google irgendwann wieder mehr Vertrauen in com haben, gibt es die Domains ja noch. Durch andere Templates würden sich diese Domain von meinen www.australien-ausbildung.de, at,ch, com domains unterscheiden.

Nachteile:
1. keine Themenspezifische Service Domain mehr
2. Was wird aus den Kunden die evtl. mehr Vetrauen in eine themspezifische Domain haben

Beim neuen Template wird darauf geachtet das alles technisch für SEO stimmt also h1, h2 usw. Ich habe klare Vorstellungen davon wie das Template aussehen soll und hoffe das es bald verwirklicht wird.

seopia
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 42
Registriert: 05.09.2013, 14:43

Beitrag von seopia » 08.11.2013, 23:09

Ich kann nicht bestätigen, dass Deutsche generell kein Vertrauen zu .com Domains hätten. Gerade .com ist doch in Deutschland eine sehr bekannte Domain.
Den einzigen Vorteil den ich bei .de Domains sehe ist bei Type-ins. Da wird der deutsche User intuitiv eher .de eintippen als .com. Aber ich schätze das du nicht viele Type-ins hast.

Und es ist auf das Ranking gesehen definitv kein Unterschied, ob es sich um eine de oder com Domain handelt.

Nimms mir nicht übel, aber es macht auf mich ein wenig den Eindruck als wenn du deine Meinung bereits hast und das du anderslautende Meinungen als deine auch nicht hören möchtest. Es haben dir hier doch schon bestimmt 5 Leute gesagt, dass im Ranking kein Unterschied zwischen com und de Domains besteht. Wie viele Leute brauchst du noch, die dir das gleiche sagen?

Silvia-Brisbane
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 25.04.2005, 01:59

Beitrag von Silvia-Brisbane » 09.11.2013, 00:36

Danke für den Feedback "Nimms mir nicht übel, aber es macht auf mich ein wenig den Eindruck als wenn du deine Meinung bereits hast und das du anderslautende Meinungen als deine auch nicht hören möchtest. Es haben dir hier doch schon bestimmt 5 Leute gesagt, dass im Ranking kein Unterschied zwischen com und de Domains besteht. Wie viele Leute brauchst du noch, die dir das gleiche sagen?"

Ok ich denke ihr alle beschäftigt euch mehr mit SEO als ich bzw. verschwendet eure Zeit nicht so wie ich mit falschen Strategien. :-)

Was soll ich nun machen? Geduldig sein, neue responsive Template ..., bessere Texte ...

Danke für jeden Comment. Es wäre schön wenn ich anhand eurer Ratschläge lernen könnte, meine Fehler zu beheben.

Scubi
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 947
Registriert: 22.08.2003, 19:38

Beitrag von Scubi » 10.11.2013, 03:02

Ich würde die com Domain weiter laufen lassen. Alternativ könntest du auch die De Domain dazu nutzen Blog Beiträge zu posten.

Gruß Scubi

klaus123
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 246
Registriert: 05.01.2009, 12:44

Beitrag von klaus123 » 10.11.2013, 09:07

Auch ich würde die .com Domain weiter betreiben. Vielleicht solltest Du Dir die Themen Onpage und Offpage Optimierung näher anschauen, dann klappt es besser mit den Rankings.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag