Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

YouTube mit Google+ Kommentaren

Das Board für die kleine Abwechslung. Hast Du was lustiges im Web gefunden oder was offtopic dann hier rein!
Neues Thema Antworten
MT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 240
Registriert: 22.08.2013, 09:08
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von MT » 08.11.2013, 13:28

Wie steht ihr dazu, dass Google ohne wirkliche Vorwarnung die Kommentarfunktion von heute auf morgen geändert hat?

Stört euch das, seht ihr es positiv oder negativ?

Oder habt ihr gar nichts mit YouTube am Hut?


Für meinen Teil muss ich gestehen dass ich da etwas mit gemischten Gefühlen ran geh. Auf der einen Seite könnte es eventuell einige unsinnige Posts weniger geben aber wenn ich mir den Shitstorm so mal anschaue hat sich Google damit ein Eigentor geschossen?!

Das durchaus blöde ist, dass wenn man ein Video auf Google+ teilt unter dem Video auch direkt der Text dazu erscheint (kann man das eventuell abstellen?).

Würde mich freuen hierzu einige Beiträge lesen zu können.
Zuletzt geändert von MT am 21.11.2013, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Bluberle
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2012, 13:56

Beitrag von Bluberle » 14.11.2013, 10:58

Ich werde da definitiv keine Kommentare mit Klarnamen hinterlassen.
Meine Privatsphäre ist mir dann doch zu heilig ;)

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 18.11.2013, 02:54

das problem ist fuer die, die regelmaessig youtube videos einstellen noch viel dramatischer. Vorher gab es wohl eine "Youtube inbox" auf youtube selbst, wo man nachrichten bekommen hat wenn jemand kommentiert hat, welchen kommentar er hinterlassen hat, auf welchem video es war mit einem direktlink zum kommentar. Seit der integration gibt es nur noch eine allgemeine g+ meldung "du hast einen neuen youtube kommentar von user xyz" oder so, aber keinen link zum kommentar selbst (sondern nur zum oeffentlich g+ profil des users). Soll heissen jemand mit ein paar hundert videos muesste jedes video nach neuen kommentaren durchsuchen um diese zu beantworten.
Muss er natuerlich nicht, denn die "kommentar beantworten" funktion ist wohl ebenfalls weg (oder kaputt?). Wer ein neues video bei youtube einstellt, kann anscheinend selbst keine eigenen kommentare dazu abgeben.

Die reihehnfolge, in welcher kommentare sortiert werden ist ebenfalls fuer'n arsch. Frueher wurden die kommentare mit den meisten "daumen hoch" punkten zuerst angezeigt. Im neuen system werden die "am meisten diskutierten" kommentare zuerst angezeigt. Das verhaeltniss von Daumen hoch/Daumen runter punkten ist dabei anscheinend voellig egal, nur die anzahl der bewertungen und antworten zaehlt, was dazu fuehrt das der ganze dreck (Meistens Spam und provokation, erwaehnung des N-wortes oder propaganda irgendwelcher rechten parteien) nach oben gespuehlt wird.

Spam funktioniert wohl auch wieder, soll heissen das urls in kommentaren wieder ok sind, was mit der kaputten sortierreihenfolge wohl in zukunft dazu fuehrt das die kommentare bei beliebten videos wohl in zukunft wieder mit links zu schnell-reich-werden.de/?aff=kevin69 zugemuellt werden.
In der verwaltungsfunktion fuer die eigenen videos gibt ist wohl eine funktion vorgesehen um kommentare zu entfernen, nur funktioniert diese nicht.

siehe auch https://www.zdnet.com/forced-google-plus ... 000023196/

Einige der grossen youtuber mit mehr als 100.000 subscribern haben schon genervt die kommentare komplett deaktiviert, und dazu aufgerufen das video doch bitte auf twitter zu kommentieren.

MT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 240
Registriert: 22.08.2013, 09:08
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von MT » 18.11.2013, 08:49

Ja da hat sich Google wirklich ein Eigentor geschossen, gerade weil den Usern G+ auf gedrungen wird...

Kann man nicht bei YouTube über die Einstellungen Wörter/Begriffe eintragen, welche direkt geblockt werden? Habe da etwas gesehen, dass dort auch URLs ohne großen Aufwand geblockt werden können, jedoch noch nicht selbst getestet.

Mich würde es ja interessieren ob und wenn ja, wie viel weniger Kommentare und Aufrufe es durch diese Änderung gegeben hat...

Ich selbst bin immer noch im Zwiespalt ob es eventuell nicht sogar nützlich ist... (natürlich nur wenn die ganzen Bugs behoben werden)

Federkiel
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2007, 09:49
Wohnort: Buseck (Hessen)

Beitrag von Federkiel » 18.11.2013, 09:49

Also ich finde, dass Google sich damit die ganze Kommentarfunktion verhunzt hat. Mich nervt allein schon, dass sich jetzt jedes Mal ein neuer Tab öffnet, wenn man einen Kommentar nachlesen will, auf den ein anderer User bereits geantwortet hat. Jedes Mal, wenn man sich auf diesem Wege in einer Diskussion orientieren will, gibt es einen neuen Tab. Das ist im Vergleich zum vorherigen System (und überhaupt) Umstandskrämerei pur.

Ich habe seither nicht mehr die geringste Muße, irgendwas auf YouTube zu kommentieren oder dort mal nachzulesen.

Leleth
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 16.07.2013, 15:06
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von Leleth » 19.11.2013, 14:42

Diese ganze Klarnamen-Geschichte wirkt glaube ich in Deutschland extrem abschreckend. Hier will keiner mit seinem echten Namen ein Video kommentieren oder ein Review schreiben.. Echt schade für Google. :-?

MT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 240
Registriert: 22.08.2013, 09:08
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von MT » 19.11.2013, 16:31

Echt schade für die Gesellschaft, denn dann müsste man ja ernsthafte Kommentare verfassen bzw. zu seinem ****Gelaber stehen, was ja keiner machen will...

Achso hier ein kleines Video zu der "Protest-Aktion" der Nutzer welche einfach nur unnötig nervt...
https://www.youtube.com/watch?v=VPJPIF4DBE8

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 20.11.2013, 03:18

MT hat geschrieben: Kann man nicht bei YouTube über die Einstellungen Wörter/Begriffe eintragen, welche direkt geblockt werden? Habe da etwas gesehen, dass dort auch URLs ohne großen Aufwand geblockt werden können, jedoch noch nicht selbst getestet.
Ich selbst habe keinen user account by Youtube (auch nicht zum kommentieren/bewerten), aber wie ich einem erfahrungsbericht eines publishers gelesen habe, muessen wohl die urls die gesperrt werden sollen einzeln angegeben werden. Ein witz; anscheinen muss also jeder user seine eigene blacklist pflegen. Die domains auf welchen spam fuer pills usw. gehostet werden haben eine halbwertszeit von weniger als einer woche bevor der laden eine neue domain bekommt um die (mail-) spamfilter zu umgehen...

MT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 240
Registriert: 22.08.2013, 09:08
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von MT » 20.11.2013, 08:30

Ich selbst habe keinen user account by Youtube (auch nicht zum kommentieren/bewerten), aber wie ich einem erfahrungsbericht eines publishers gelesen habe, muessen wohl die urls die gesperrt werden sollen einzeln angegeben werden. Ein witz; anscheinen muss also jeder user seine eigene blacklist pflegen. Die domains auf welchen spam fuer pills usw. gehostet werden haben eine halbwertszeit von weniger als einer woche bevor der laden eine neue domain bekommt um die (mail-) spamfilter zu umgehen...
YouTube bzw. Google arbeitet derzeit an großen Bugfixes, welche spätestens nächsten Monat veröffentlicht werden sollen. Ich glaube immer mehr, dass die Verknüpfung mit G+ nicht mal das schlechteste ist. Wenn du YouTuber bist und genügend "richtige" Kommentare generierst und dann noch Hashtag-Fernatiker hast, dann wird sich dein Video schneller/besser rumsprechen.

Ich habe auch erst das schlimmste und schlechteste an dieser Änderung gesehen, aber das liegt wohl in der Natur des Menschen: "Ich nix kennen - nix gut!"

UweT
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5601
Registriert: 03.01.2003, 00:07

Beitrag von UweT » 20.11.2013, 19:57

konsequenter schachzug von google -> kommentare sind social und der social layer ist google+ - über alle produkte hinweg.

das personalisierte web und das vertrauen und die bewertung in personalisierte inhalte macht mit klaren identiäten auch mehr sinn und löst ein stück weit die "vermutete" anonymität auf.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 16.12.2013, 06:33

MT hat geschrieben:YouTube bzw. Google arbeitet derzeit an großen Bugfixes, welche spätestens nächsten Monat veröffentlicht werden sollen. Ich glaube immer mehr, dass die Verknüpfung mit G+ nicht mal das schlechteste ist. Wenn du YouTuber bist und genügend "richtige" Kommentare generierst und dann noch Hashtag-Fernatiker hast, dann wird sich dein Video schneller/besser rumsprechen.
Moeglich dass das die absicher dahinter war; aber das resultat ist im moment ein voellig anderes. Jedesmal wenn jemand auf google plus ein youtube video verlinkt, dann wird der text des users der das video teilt als youtube kommentar veroeffentlicht. Voelliger schwachsinn, denn die kommentare sind mehr oder weniger alle teaser zu dem video, oder immer die selben einzeiler: "total lustig katezvideo; schaut mal hier!", "unbedingt sehenswert!", "#omg #lol #wtf".
Diese art von kommentaren sind genauso nervig wie die "me too!" und "dieses posting hat mir sehr geholfen!" kommentare die spambots auf blogs hinterlassen.

Auf der G+ seite des users der dieses video teilt machen diese art von beitraegen ja noch sinn, aber wenn man auf youtube unterwegs ist dann sind die kommentare die hier von G+ importiert wurden einfach nur nervig weil sie eben NICHTS zum thema beitragen, und bestenfalls teasertext zu eben diesem video sind - und je nach popularitaet auch schonmal ein paar hundert davon! Da macht es keinen sinn mehr zu versuchen dazu was sinnvolles zu kommentieren, wenn der text dann sowieso von solchen einzeilern nach unten gespuehlt wird.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag