Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

rel=prev/next oder "canonical view all page" für O

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Miquel
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 768
Registriert: 04.07.2013, 14:44

Beitrag von Miquel » 19.12.2013, 14:36

Um mal das obige zu erläutern (was hier von allen erklärt wurde)

Eine Canonical setzt eine eindeutige originale Quelle für Google. Bedeutet, die Basis der Pagination ist der Caonical. Zudem sagt die Pagination an Google aus, dass der gesamte Content über mehrere Dokumente geht und nicht nur auf einem Dokument geführt wird. Die Pagination bewirkt dabei, dass Google nicht willkürlich eine der Contentdokumente bevorzugt rankt sondern die erste Seite des Contents ranken soll.

Der Canonical sagt also: hey, basis ist Dokument A
Der rel prev / next sagt: hey, wir sind viele, aber bei A beginnt es - also nimm A
  • <br />
  • E-Commerce SEO & Online Marketing (B2C) since 2001
    <br /><br /><br />
  • Schwerpunkte: Retail / Gaming / Gambling
    <br /><br /><br />
  • Stationen in Europa & Asien
    <br /><br /><br />
  • Aktuell in der Presse: https://www.onlinemarketingrockstars.de/ ... moga-exit/
    <br /><br /><br />

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 19.12.2013, 15:08

hmmm...

"Der Canonical sagt also: hey, basis ist Dokument A "

Ich hoffe du möchtest nicht sagen, dass:

Seite-2 (canonical auf Seite-1)
Seite-3 (canonical auf Seite-1)

das so ok und richtig ist:

Mistake 1: rel=canonical to the first page of a paginated series

Imagine that you have an article that spans several pages:

example.com/article?story=cupcake-news&page=1
example.com/article?story=cupcake-news&page=2
and so on

Specifying a rel=canonical from page 2 (or any later page) to page 1 is not correct use of rel=canonical, as these are not duplicate pages. Using rel=canonical in this instance would result in the content on pages 2 and beyond not being indexed at all.


Quelle: https://googlewebmastercentral.blogspot. ... nical.html


Gruß.

Miquel
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 768
Registriert: 04.07.2013, 14:44

Beitrag von Miquel » 19.12.2013, 15:16

Bitte genau lesen was ich sagte und vor allem, was nicht :) (auch wenn ich manchmal gerne ungenau bleibe)
  • <br />
  • E-Commerce SEO & Online Marketing (B2C) since 2001
    <br /><br /><br />
  • Schwerpunkte: Retail / Gaming / Gambling
    <br /><br /><br />
  • Stationen in Europa & Asien
    <br /><br /><br />
  • Aktuell in der Presse: https://www.onlinemarketingrockstars.de/ ... moga-exit/
    <br /><br /><br />

Manu v6
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 306
Registriert: 01.02.2011, 12:20

Beitrag von Manu v6 » 19.12.2013, 15:25

@miguel: danke für dein Ausführung - ich habe dies

"Die Canonical bei uns läuft dann übrigens auch auf der Einstiegsseite der Pagination, nicht eine canonical für jede subseite der pagination."

aber auch so verstanden wie Pschemi das sieht. Wir kennen die Info von google (Mistake 1: rel=canonical to the first page of a paginated series ) Dies ist ja der Grund, weshalb das Canonical von Seite 2 auch auf diese zweite Seite verweist und nicht auf die erste.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 19.12.2013, 17:12

Miquel, dann würde ich dich gerne bitten... Sei BITTE genauer. Durch deine ungenauigkeit verwirsst du doch blos die Leute und jemand, der dir Glauben schenkt und das Missverstandene vll sogar umsetzt macht unnötig Fehler. Oder machst du vll doch so, wie man es laut Google nicht machen sollte?? :-P.

Wenn du bewusst ungenau sein möchtest, dann besser nichts sagen. So ist keinem geholfen.

LG.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 19.12.2013, 21:08

Also... Miquel... ich lese kurz nochmal deine ungenauen Aussagen... gewollt oder nicht gewollt.....


Das ist einfach nur Falsch:

- Eine Canonical setzt eine eindeutige originale Quelle für Google. ---> Bedeutet, die Basis der Pagination ist der Caonical. <--- | = Käse
- Die Pagination bewirkt dabei, dass Google nicht willkürlich eine der Contentdokumente bevorzugt rankt sondern die erste Seite des Contents ranken soll. | = Käse mit Beilage

Ich hoffe du recherchierst nochmal die genauen Einsatzfelder und die korrekte Verwendung der entsprechenden Elemente! Ganz speziell BEVOR du solche Sachen hier von dir gibst und dann noch auf "Schlau" machen willst, indem du dich so exquisit ausdrückst ("Um mal das obige zu erläutern") .

HAU REIN :splat:

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 19.12.2013, 21:40

@Pschemi
Man kann es so machen wie Miquel sagt, so werden jedoch die Artikel der paginierten Unterseiten geschwächt, dafür die Kategorieseiten gestärkt, ist zumindest ein möglicher Effekt.
Pschemi hat geschrieben:und alles auf Index oder dann noindex?
Ganz falsch ist es ein Noindex mit einem Canonical gleichzeitig zu setzen, wenn die canonische Seite nicht auf Noindex stehen soll.

Falls kein Prev/Next oder View-All geht ist Noindex das Mittel der Wahl, wenn man unbedingt was setzen möchte.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 19.12.2013, 22:05

Hi Beloe, meinst du wirklich, dass man bei paging Seiten immer jeweils einen Canonical auf die erste Seite der Kategorie machen soll / sollte???

Ich hoffe ja nicht, denn das ist leider wirklich laut Google nicht in Ordnung und wird einfach ignoriert.


Und bei rel pref rel next ist es da denn egal, ob der Text der ersten Seite auf allen paginierten Seiten immer angezeigt wird? Sollte man da den Text nicht besser nur auf der ersten Seite stehen lassen und dann entweder rel prev und co oder einfach noindex?

(Das ist mein eigentliches Problem, ich kenne rel prev und co nur in Verbindung mit Artikeln, die auf mehrere Seiten aufgeteilt sind (da ändert sich ja auch immer jeweils der Text, title und description). In einer Shop Kategorie ist das ja aber nicht so, außer man sortiert die Produkte nach etwas, das auf jeder paginierten Seite die Produkte bestimmte Eigenschaften haben, wo ein eigener Text, title und co dann aber auch eingebunden ist)

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 19.12.2013, 22:16

Pschemi hat geschrieben:Hi Beloe, meinst du wirklich, dass man bei paging Seiten immer jeweils einen Canonical auf die erste Seite der Kategorie machen soll / sollte???
Nein, es gibt aber Gründe wo man es machen kann, zum Beispiel wenn die Artikel noch über andere Wege zu erreichen sind.

Was die Texte angeht, macht es für den Suchenden sinn die Texte auf jeder Seite zu haben, wenn nein, wozu anzeigen. Suchende die auf einer paginierten Seite landen suchen eher speziell, die brauchen diesen Text genausowenig wie Google.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 19.12.2013, 22:33

Es geht hier aber nich um Produkte, die über mehrere urls abrufbar sind, sondern lediglich um kategorien und deren paginierte Seiten. Er meint, dass man von page2, page3 usw. jeweils einen canonical tag zur page1, also der Startseite der Kategorie, setzen sollte. Das ist schlichtweg falsch und wird von Google deswegen ignoriert.

Dass das bei urls, die duplikate von Produkten sind richtig eingesetzt ist, dürfte wohl jedem klar sein. Paginierte Seiten, sind aber keine duplikate.

Und was den Text angeht...

Wieso sollten es spezielle Sachen sein? Das wäre in dem Fall ja immer noch der selbe Text, wie der auf der ersten Seite der Kategorie, also nichts spezielles, sondern auf eine Produktkategorie optmiert. Bsp. Ball, schuhe, tisch.

Der Text wäre auf jeder paging Seite immer der gleiche. Das würde Google doch trotz rel next als DC werten, so wie ich das sehe. Weil der Text wie gesagt über die ganze paginierung hinweg der gleiche wäre.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 19.12.2013, 23:24

Pschemi hat geschrieben:Es geht hier aber nich um Produkte, die über mehrere urls abrufbar sind, sondern lediglich um kategorien und deren paginierte Seiten. Er meint, dass man von page2, page3 usw. jeweils einen canonical tag zur page1, also der Startseite der Kategorie, setzen sollte. Das ist schlichtweg falsch und wird von Google deswegen ignoriert.
So wie du Miquel anmeckerst aber es nicht genau liest.

Ich habe nicht geschrieben das ein Artikel verschiedene URLs hat, sondern das es sein kann das derselbe Artikel über verschiedene WEGE zu erreichen sein kann.

Zum Beispiel, achtung fiktiv, ein überschaubares Sprudel-Sortiment KANN man sowohl unter Sprudel, Tafelwasser als auch Mineralwasser einsortieren.

Die Kategorien beinhalten alle dieselben Artikel bei unterschiedlicher Sortierung, dann setze ich von den paginierten Seiten ein Canonical auf die jeweilige Hauptseite:
Sprudel1
Sprudel2 (Canonical Sprudel1)
Sprudel3 (Canonical Sprudel1)

Tafelwasser1
Tafelwasser2 (Canonical Tafelwasser1)
Tafelwasser3 (Canonical Tafelwasser1)

Mineralwasser1
Mineralwasser2 (Canonical Mineralwasser1)
Mineralwasser3 (Canonical Mineralwasser1)

Weil die Kategorien zwar paginiert sind, also kein DC,
aber die drei Kategorien dennoch DC sind,
ich aber alle drei mit Seite1 im Index haben möchte,
also dafür sorge das die jeweilig unterschiedliche Seite 1 unterschiedliche Artikel drin hat,
das kann auch einer der Gründe sein die Texte auf den paginierten Seiten drin zu lassen,
eben um den DC-Faktor zu erhöhen damit das Canonical wirkt.

Auf Prev/Next-Seiten macht es meiner Ansicht nach keinen Sinn die Texte auf den paginierten Seiten drin zu lassen, sofern sie keinen Sinn für den Besucher machen, der sich vielleicht wirklich mal durch klickt.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 20.12.2013, 08:37

Und genau DAS beschreiben Jungs von Google als Mistake....
Die Kategorien beinhalten alle dieselben Artikel bei unterschiedlicher Sortierung, dann setze ich von den paginierten Seiten ein Canonical auf die jeweilige Hauptseite:
Sprudel1
Sprudel2 (Canonical Sprudel1)
Sprudel3 (Canonical Sprudel1)

Tafelwasser1
Tafelwasser2 (Canonical Tafelwasser1)
Tafelwasser3 (Canonical Tafelwasser1)

Mineralwasser1
Mineralwasser2 (Canonical Mineralwasser1)
Mineralwasser3 (Canonical Mineralwasser1)

HIER: (Ich mache die entsprechenden Worte nochmal FETT, weil hier ja keiner genau zu lesen scheint!!!!
Mistake 1: rel=canonical to the first page of a paginated series

Imagine that you have an article that spans several pages:

example.com/article?story=cupcake-news&page=1
example.com/article?story=cupcake-news&page=2
and so on

Specifying a rel=canonical from page 2 (or any later page) to page 1 is not correct use of rel=canonical, as these are not duplicate pages. Using rel=canonical in this instance would result in the content on pages 2 and beyond not being indexed at all.

Quelle: https://googlewebmastercentral.blogspot. ... nical.html
Und wieso sollte man seinen Produkten keine "Linkpower" vererben wollen?

Also ich würde bei paginierten Shop-Seiten keinen Cano verwenden, da es technisch gesehen um keine Dublette der ersten Seite handelt.
(Beloe007 meinst du, durch die Verwendung des gleichen Textes (Erhöhung des DC-Anteils) käme es dazu, dass die Verwendung des Cano gerechtfertigt wäre? - Wäre ja in meinem Fall...der Fall)

Und aus dem Grund, dass die Produkte die auf den paginierten Seiten verlinkt sind, keine Linkpower bekommen. Mit denen kann man auch immer sehr gut ranken und die CR ist dort hoch. Also Canonical ist für mich eher kein Thema.


Das eigentliche Problem:

bei rel prev rel next ... komplett unabhängig vom Besucher....
weiß jemand, ob Google es technisch als DC wertet, wenn man den Text bei der Verwendung von rel next und pref immer einfach gleich lässt (da es dafür ja wie gesagt nicht entworfen wurde) - Meiner Meinung nach wäre hier rel prev und next nicht geeignet, WENN der Text immer gleich bleiben würde.


Ach und wo ist das Problem, wenn Produkte über mehrere Seiten erreichbar sind? Das sind doch blos Links zu dem jeweiligen Produkt!!! Wenn sich die URL da nicht jeweils immer ändert (deswegen habe ich das geschrieben), ist da kein Problem.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 20.12.2013, 13:56

Du hast das Beispiel nicht verstanden, es geht darum das die 3 Kategorien DC sind, aber man eine Version von jeder Kategorie stark im Index haben möchte.
Tafelwasser1 beinhaltet Artikel 1-10
Sprudel1 beinhaltet Artikel 11-20
Mineralwasser1 beinhaltet Artikel 21-30

Da ist das Canonical korrekt, weil die Kategorien selbst der DC sind. Ist aber auch egal, ist kein 0815 mehr, aber so kannst du es schaffen jede paginierte Seite mit jedem Artikel über verschiedene Kategorien sinnvoll im Index zu halten.
Pschemi hat geschrieben:HIER: (Ich mache die entsprechenden Worte nochmal FETT, weil hier ja keiner genau zu lesen scheint!!!!
Mistake 1: rel=canonical to the first page of a paginated series

Imagine that you have an article that spans several pages:

example.com/article?story=cupcake-news&page=1
example.com/article?story=cupcake-news&page=2
and so on

Specifying a rel=canonical from page 2 (or any later page) to page 1 is not correct use of rel=canonical, as these are not duplicate pages. Using rel=canonical in this instance would result in the content on pages 2 and beyond not being indexed at all.

Quelle: https://googlewebmastercentral.blogspot. ... nical.html
Dann markiere ich dir mal den Teil den du nicht liest:
...
Specifying a rel=canonical from page 2 (or any later page) to page 1 is not correct use of rel=canonical, as these are not duplicate pages. Using rel=canonical in this instance would result in the content on pages 2 and beyond not being indexed at all.
...
In dem fiktiven Beispiel sind die paginierten Seiten jedoch DC und zwar Kategorieübergreifend, also WILL ich von jeder Kategorie nur Seite 1 drin haben, weil die paginierten Seiten DC einer anderen Kategorieseite1 sind, das kannst du nicht mit Prev/Next abbilden.

Zur Textfrage:
Ich kann dir nur nochmal schreiben: Lass den Text drin, wenn du denkst er wäre für die Besucher auf jeder paginierten Seite wichtig, wenn nicht dann zeige ihn nur auf Seite eins. Wie du selbst ständig schreibst ist Prev/Next kein Canonicalersatz, ich frage mich was die Frage dann noch soll.

Pschemi
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 237
Registriert: 11.08.2010, 14:36

Beitrag von Pschemi » 20.12.2013, 14:24

Alles klar, wenn man davon ausgehen kann, dass paginierte Seiten eben auch DC darstellen (gleicher Text und co. wäre z.B. vorhanden), dann hoffe ich dass der Einsatz des canonical angebracht ist...ok.

Dann wäre nur die Entscheidung: Wie wichtig ist die Linkpowervergabe an die ab Seite2 verlinkten Produkte.

JOU ...ok... Danke für die intensive Diskussion.

Grüße.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag