Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Keywords JA/NEIN ?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
hans5562
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2013, 13:05
Wohnort: Obertauern

Beitrag von hans5562 » 22.12.2013, 15:41

Zuerst ein herzliches Hallo - zwar lese ich hier schon geraume Zeit mit, einen Account legte ich erst heute an!

Meine Frage: hat jemand schon gesicherte Erfahrungen bezüglich dem Verzicht auf Keywords ? Bekanntlich hat ja M.C. dazu sich geäußert allerdings traue ich dem nicht so wirklich und wäre froh wenn jemand dazu sich "outen" könnte!

Vielen Dank + VG Hans G.
Skiurlaub in Obertauern im SalzburgerLand.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 22.12.2013, 16:32

Welche Keywords?

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 22.12.2013, 17:31

Ich denke es geht um Meta Keywords?!
Malte Landwehr hat das hier m.E. nach gut auf den Punkt gebracht:
https://www.abakus-internet-marketing.de ... rt-13.html

hans5562
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2013, 13:05
Wohnort: Obertauern

Beitrag von hans5562 » 23.12.2013, 07:57

mwitte hat geschrieben:Ich denke es geht um Meta Keywords?!
Malte Landwehr hat das hier m.E. nach gut auf den Punkt gebracht:
https://www.abakus-internet-marketing.de ... rt-13.html
Viuelen Dank für den Verweis + VG
Hans Gruber
Skiurlaub in Obertauern im SalzburgerLand.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 23.12.2013, 08:24

Ich halte die keywords fuer ueberfluessig. Wenn google die seite liest werden die keywords basierend auf dem seiteninhalt ermittelt.
Bei vielen CMS ist die keywordunterstuezung extrem schlecht; z.b werden teilweise die globalen keywords verwendet wenn sie nicht explizit angegeben werden, so das z.b. seiten wie impressum und kontakt keywords enthalten die ueberhaupt nicht zutreffend sind.
Keywords sind begriffe wofuer die gerne ranken willst; aber dein inhalt bestimmt wofuer du ranken solltest.

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 23.12.2013, 10:30

@nerd: hast Du die Argument von Malte gelesen?

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 23.12.2013, 16:24

@Mwitte: hast Du die Argumente denn gelesen??? Manchmal zweifle ich wirklich an Dir, obwohl Du bestimmt ein Netter bist! Malte weiß es inzwischen sicherlich auch besser, war ja immerhin vor 1 1/2 Jahren.

1. Wie gut oder schlecht automatische Keywords sind, ist irrelevant. Dass sie nicht schaden können, ist pure Mutmaßung. Sie könnten als Spam-Indikator herangezogen werden, insofern sind sie nur 100%ig neutral, wenn man sie weglässt.

2. Ob Scraper, Bookmarkportale oder Webkatalogen diesen Meta-Content nutzen... naja, Irrelevanz in Reinform. Mir wäre es lieber, den Websites dieser Genres überhaupt kein Futter zu liefern.

3. Adsense macht inzwischen fast nur noch indivisualisierte Anzeigen und liefert ansonsten schon auf dünnen Content sehr relevante Anzeigen. Darin sind sie Marktführer.

4. Man kann sehr wohl ganz leicht beweisen, dass die Keywords nicht als Content zählen. Ihre Verwendung wird also allerhöchstens als Gewichtung genutzt (ähnlich <strong> oder <em>). Wenn überhaupt.

Für mich ist in Sachen Meta-Keywords absolut kein Nutzen mehr erkennbar, also sollte man sich den Aufwand einfach sparen. Der Nutzen für SEOs könnte sein, dass man es dem Kunden gegenüber abrechnen kann.

tuennes
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 266
Registriert: 09.08.2009, 13:03
Wohnort: Köln

Beitrag von tuennes » 23.12.2013, 17:04

SloMo hat geschrieben:3. Adsense macht inzwischen fast nur noch indivisualisierte Anzeigen und liefert ansonsten schon auf dünnen Content sehr relevante Anzeigen. Darin sind sie Marktführer.
Kann ich so nicht bestätigen. Adsense liefert bei mir ca. 55% kontextbezogene und nur 45% interessenbezogene Anzeigen aus. Kontextbezogene Anzeigen machen aber 90% des Umsatzes... - Ich halte das Konzept der individualisierten Anzeigen auch für ziemlichen Blödsinn!

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 23.12.2013, 18:58

Oops "indivisualisiert" :))

@tuennes: Es ging mir eigentlich nur darum, dass Googles Targeting recht ausgereift ist und die Meta-Keywords dafür wirklich nicht wichtig sind.

tuennes
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 266
Registriert: 09.08.2009, 13:03
Wohnort: Köln

Beitrag von tuennes » 23.12.2013, 19:02

SloMo hat geschrieben:@tuennes: Es ging mir eigentlich nur darum, dass Googles Targeting recht ausgereift ist und die Meta-Keywords dafür wirklich nicht wichtig sind.
Ach so. Na gut. Hatte mich schon gewundert. :-)

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 23.12.2013, 21:12

SloMo hat geschrieben:@Mwitte: hast Du die Argumente denn gelesen??? Manchmal zweifle ich wirklich an Dir, obwohl Du bestimmt ein Netter bist! Malte weiß es inzwischen sicherlich auch besser, war ja immerhin vor 1 1/2 Jahren.
Na ja -- das schreit ja wohl nach Rechtfertigung ;-)

Meine Frage an Nerd ob er die Argumente von Malte gelsen hat rührte daher, da seine Argumentation gar nicht auf die von mir im Link angegebenen Argumente eingigen -- das nur mal vorab.

Ich gebe Dir auch recht, dass das Internet schnellebeig sind und 1,5 Jahre eine Ewigkeit sind -- aber für mich hat sich, mit Ausnahme der Adsense Erkennung an den Gründen nichts geändert.

Für mich bedeutet es überhaupt keinen Aufwand Keywords einzupflegen. Wie und warum auch? Wenn ich mich ernsthaft mit meiner (Unter-) Seite und dem entsprechenden Thema beschäftige und Texte erstelle, einpflege oder wie auch immer, so brauche ich doch nicht mal ernsthaft über die Keywords nachdenken -- die haue ich rein und fertig -- ein Aufwand ist da nicht gegeben.
Auch halte ich es weiterhin für lachhaft, dass ich die Keywords weglassen soll um der Konkurrenz nicht meine Rankingabsicht offen darzulegen oder die Mainbegriffe auf dem Silbertablett zu präsentieren.
Ich weiß auch, dass selbst Mario Fischer in der Website Boosting das schreibt -- aber im Ernst: wer von Euch schaut denn auf fremden Seiten in die Meta Keywords um sich zu informieren...

Dann gehe ich mal auf die 4 Punkte ein:

Du schreibst
SloMo hat geschrieben:1. Wie gut oder schlecht automatische Keywords sind, ist irrelevant. Dass sie nicht schaden können, ist pure Mutmaßung. Sie könnten als Spam-Indikator herangezogen werden, insofern sind sie nur 100%ig neutral, wenn man sie weglässt.
Da ist irgend etwas durcheinander gegangen -- das war nicht die Argumentation von Malte. Es ging nicht um automatisch erzeugte Keys sondern um Links...

Punkt 2: Das mit den SBM und Webkatalogen empfinde ich persönlich auch nicht als wichtig -- allerdings hilft Dir auch das Weglassen der Keywords nicht das diese Dich aufführen. Dann doch lieber mit den richtigen Begriffen.

Bei Punkt 3 hast Du Recht! Adsense benötigt sicherlich nicht die Meta-Keys

Zu 4: die Frage ob Keys als Content gelten würde ich auch mit Nein beantworten -- aber das war nicht die Aussage. Die Aussage war, dass man nicht weiß, ob Google die Keys nicht bewertet oder das ggf. irgendwann mal wieder tut. Fakt ist aber, die Keys schaden nicht.
Fakt ist auch, dass z.B. Bing die Keys wertet -- schon alleine das reicht mir persönlich als Grund diese einzubauen.

Ich hoffe, ich konnte Deine Zweifel an mir ausräumen -- es liest sich ein wenig als ob wir aneinander vorbei geredet haben?!

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 24.12.2013, 02:01

mwitte hat geschrieben:Meine Frage an Nerd ob er die Argumente von Malte gelsen hat rührte daher, da seine Argumentation gar nicht auf die von mir im Link angegebenen Argumente eingigen -- das nur mal vorab.
Hab ich wohl! :D
allerdings halte ich die argumente zu #1 und #2 fuer ziehmlich schwach. "Webkataloge, usw., die die Metakeywords auslesen und für ihr eigenes Tagging verwenden" - aber wer nutzt die denn im jahre 2013/2014 noch? Und die meisten webkataloge die ich gesehen habe verlangen, dass man seine keywords selbst eintraegt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag