Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Author-Markup nicht mehr in den Serps

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
masterken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 8
Registriert: 26.09.2011, 23:04
Wohnort: Bremen

Beitrag von masterken » 13.12.2013, 20:55

Heute habe ich mich gefragt, warum die Author Markups mit Autorenbild von meinen Konkurrenten noch in den Serps sind, meine außer meinem Google+ Namen unter dem title vollständig verschwunden sind? Woran kann das liegen, dass mein Autorenbild nicht angezeigt wird?
Ich habe meinen Nachnamen zudem abgekürzt, kann mir aber nicht vorstellen, dass es daran liegt. Was meint ihr?

Malte Landwehr
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3474
Registriert: 22.05.2005, 10:45

Beitrag von Malte Landwehr » 22.12.2013, 17:46

Google nimmt da ständig Änderungen vor. Aktuelle Beobachtung: Wenn die Domain autoritär ist und der Autor für das Thema(!) autoritär ist, wird das Foto angezeigt.

Den vollständigen Namen würde ich in jedem Fall verwenden.

Siehe auch https://www.seroundtable.com/google-auth ... 17840.html
Die 45 wichtigsten SEO-Tools und wie ich sie nutze.

masterken
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 8
Registriert: 26.09.2011, 23:04
Wohnort: Bremen

Beitrag von masterken » 22.12.2013, 17:51

Danke für deine Antwort. Würde mich ja mal brennend interessieren, welche Kriterien entscheidend sind. Vielleicht sollte ich auch für jeden Themenbereich bzw. Domain einen extra Account/Profil nutzen?! Im Moment bin ich doch Experte in so manchen Dingen :roll:

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 23.12.2013, 10:32

masterken hat geschrieben:Vielleicht sollte ich auch für jeden Themenbereich bzw. Domain einen extra Account/Profil nutzen?!
zwar aufwändig aber m.E. lohnend

Keks
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 12.03.2004, 20:13
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beitrag von Keks » 23.12.2013, 13:18

kann mir nicht vorstellen, dass es im Interesse von Google ist, wenn jetzt eine Person mehrere Google+ Autoren Accounts erstellt für unterschiedliche Themenbereich.

Auch Personen die nur über ein spezielles Thema geschrieben haben, haben jetzt Ihr Profilbild in den Ergebnissen verloren.

Beiträge schreiben, die auch geteilt werden ist sicherlich ein sehr positives Signal :idea:

mfG
Keks

fiba
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 564
Registriert: 06.11.2005, 14:57

Beitrag von fiba » 23.12.2013, 14:04

Wieder mal typisch, zuerst alle heiß machen, damit sich Webmaster Mühe geben und den Quatsch mühsam überall einbinden und dann wird es nur noch sporadisch oder überhaupt nicht angezeigt. Sowas nennt man Beschäftigungs-Therapie... da kann man sich auch gleich 'ne Packung Seifenblasen kaufen, das ist weniger Arbeit. Normalerweise sollte man auf derartigen Unsinn gar nicht mehr eingehen und sich lieber auf sein Tagesgeschäft konzentrieren.

Keks
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 12.03.2004, 20:13
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beitrag von Keks » 23.12.2013, 14:29

@Fiba - von Dir habe ich ja lange nichts mehr hier gelesen, welch Überraschung :)

naja, Google macht das schon clever

Sie wollen halt Ihr Google+ Netzwerk beleben und "zwigen" Dich dabei aktiv zu "helfen" indem Sie nur noch die AUtoren mit Bild anzeigen, die sehr viele hochwertige Inhalte posten und nach Möglichkeit auch gut vernetzt sind auf Google+

Google gibt die Spielregeln vor und wer keine Lust hat mitzuspielen muss es halt sein lassen, mit allen Konsequenzen die es nach sich zieht >> langfristig Rankingverlust

mfG
Keks

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag