Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Von statischen Seiten auf CMS

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Neues Thema Antworten
larc0s
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2008, 11:44

Beitrag von larc0s » 19.12.2008, 11:50

Hallo,

ich hab' da mal 'ne Frage :)

Momentan habe ich hier eine kleine Firmenseite die komplett mit statischen Seiten gebaut wurde. Nun ist es aber an der Zeit, dass auch der Laie den Inhalt einfach anpassen kann und deswegen habe ich überlegt, dass ich ein CMS einsetzen sollte.

Nun habe ich jedoch zwei Fragen:

1. Ich kenne mich mit Drupal, Joomla, Wordpress und Plone aus. Jedoch bin ich nun auf ModX gestoßen, welches mir gerade in Hinblick auf SEO gefallen hat. Meint ihr es ist ratsam auf ModX zu bauen? (Fand es auch recht intuitiv zu bedienen)

2. Wie schauts mit dem Pagerank und Google generel aus, wenn ich nun die Seite von statisch auf CMS umbaue. Habe ich dadurch erstmal Nachteile? Z.B. falle im Pagerank oder im Index?

Hoffe ihr könnt mir helfen :)

Gruß,
larc0s

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


stp69
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 499
Registriert: 20.02.2004, 14:54

Beitrag von stp69 » 19.12.2008, 11:59

der vorteil von modx liegt hierbei klar auf der Hand. Du kannst eine vorhandene "Ordnerstruktur" übernehmen (Kategorie als Ordner darstellen) und auf die vorhandene Struktur auf- und weiter ausbauen. Selbst wenn die statischen Seiten alle im root liegen, kannst Du das komplett in modx übernehmen. Somit behälst Du alle im index vorhandenen Seiten bei und kannst ganz Sorgenfrei weitermachen.

modx bietet sogar eine art Importfunktion mit der Du ein vorhandenes statisches Projekt importieren kannst. Teste das mal aus.

Soweit ich weis baut modx auf etomit auf (www.etomite.org) letzteres ist auch total einfach in der Handhabung. setze ich selber mehrfach ein.

Gruß
Stephan

bara.munchies
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2457
Registriert: 09.06.2005, 09:02
Wohnort: Krung Tep

Beitrag von bara.munchies » 19.12.2008, 12:01

was sind bitte statische seiten? ist der sourcecode dabei in stein gehämmert und an den server geklebt? oder werden die seiten etwa dynamisch generiert wenn der server die anfrage bekommt die html seite auszuliefern?

dieses "statisch und dynamisch" ist imho totaler quatsch. einfach ganz schnell vergessen.

bara.munchies
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2457
Registriert: 09.06.2005, 09:02
Wohnort: Krung Tep

Beitrag von bara.munchies » 19.12.2008, 12:04

bara.munchies hat geschrieben:was sind bitte statische seiten? ist der sourcecode dabei in stein gehämmert und an den server geklebt? oder werden die seiten etwa dynamisch generiert wenn der server die anfrage bekommt die html seite auszuliefern?

dieses "statisch und dynamisch" ist imho totaler quatsch. einfach ganz schnell vergessen.
Wenn du dich mit drupal wirklich auskennst, frag ich mich warum man dann du solchen systeen wie modx greifen muss. was kann modx in hinsicht auf seo was drupal nicht kann?

jackwiesel
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5820
Registriert: 09.09.2007, 09:44
Wohnort: Bochum

Beitrag von jackwiesel » 19.12.2008, 12:25

was sind bitte statische seiten? ist der sourcecode dabei in stein gehämmert und an den server geklebt? oder werden die seiten etwa dynamisch generiert wenn der server die anfrage bekommt die html seite auszuliefern?
Auch wenns nicht "richtig" ist, hat sich das bei den Halblaien (und auch einigen Profis) so eingebürgert. Solange jeder weiss, was gemeint ist, ist das für mich ok. Auch in vielen CMS-Büchern ist der Begriff für nicht vom System generierte Seiten so definiert.
Hau ihn nicht gleich... ;)

Nicos
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1900
Registriert: 30.10.2006, 11:31

Beitrag von Nicos » 19.12.2008, 12:30

joomla kann das alles auch! wir haben aktuell eine alte handgecodete Seite mit joomla umgesetzt und mit der SEF-Komponente die alten Pfade und URLs 1:1 nachgebaut!
Resultat: von Platz 10 (über Monate trotz intensiver SEO wie festbetoniert) 1 Woche nach dem Relaunch jetzt Platz 4! Seite war 6 Tage nicht mehr zu finden (nur mit dem Seitenamen noch), am Tag 7 nach dem Relaunch wieder obenauf, mit allen Keys massive Verbesserungen, und das bei einem umkämpften Finanzkey! ;-) Der Kunde ist natürlich superhappy!

Wir haben nach fast 6 Monaten SEO für diese Seite 2 mögliche Gründe für die Stagnation gesehen:
1. Design und damit verbunden Usabilty! Also quasi durch einen Quality Rater manuell am "Aufstieg" gehindert, weil als nicht qualitativ hochwertig angesehene Seite.
2. Codeaufbau, wobei dies recht unwahrscheinlich erscheint, siehe die ganzen Threads zum Thema table vs. div and css etc. die alte Seite war Tabellenbasiert, die neue nutzt nur divs.

Alle Seiten haben auch den PR behalten (auf den der Kunde großen Wert legt! ;-))

Grüße
Nicos

larc0s
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2008, 11:44

Beitrag von larc0s » 19.12.2008, 12:50

Erstmal danke an alle Antworten!
bara.munchies hat geschrieben: Wenn du dich mit drupal wirklich auskennst, frag ich mich warum man dann du solchen systeen wie modx greifen muss. was kann modx in hinsicht auf seo was drupal nicht kann?
Es geht mir dabei nicht umbedingt um SEO sondern eher um den Kunden.
Ich empfinde ModX dabei einiges intuitiver in der Bedienung als Drupal. Außerdem erschien mir ModX das meiste schon Out-of-the-Box zu liefern. Was der Zeitkomponente zugute kommen würde.

bara.munchies
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2457
Registriert: 09.06.2005, 09:02
Wohnort: Krung Tep

Beitrag von bara.munchies » 19.12.2008, 13:57

jackwiesel hat geschrieben: Auch wenns nicht "richtig" ist, hat sich das bei den Halblaien (und auch einigen Profis) so eingebürgert. Solange jeder weiss, was gemeint ist, ist das für mich ok. Auch in vielen CMS-Büchern ist der Begriff für nicht vom System generierte Seiten so definiert.
Hau ihn nicht gleich... ;)
Der punkt is halt, das die frage bzw das problem gar nicht exitiert, wenn man sich es mal genau überlegt.
sicherlich ist es manchmal gut zu erklären, dass html code aus dateien oder datenbanken erzeugt wird, aber für den frontend user/bot hat das halt keine relevanz.

Antworten